Home / Forum / Tiere / BESCHEUERTER KATER UND UNSER WEIHNACHTSBAUM ! TODSFEINDE

BESCHEUERTER KATER UND UNSER WEIHNACHTSBAUM ! TODSFEINDE

11. Dezember 2009 um 16:09

Hallo

Also ich bin echt mit den Nerven am ende.

Ich habe vor einer Woche unser wunderschönes Tagenbäumchen aufgetsellt.
Unser Kater 5 Monate alt, hat etwas dran gerochen sass dadrunter und das wars fürs erste.

Aber seit etwa mehr als 3 Tagen ist hier nur terror
ich wachte eines Morgens auf. Die Bällchen lagen aufen Boden alle zerbrochen. Ich bin so sauer geworden. Hab ihn angeschimpft.
Die Äste von unsere künstlichen Tagenbaum sind auch total kruppelig geworden aber ich verstand nicht warum ich dachte er spielt von unten mit den Bällen
So Tagsüber merkte ich aber das er im Tagenmbaum i wo in der mitte zwischen den ästen sitz da wurde mir klar warum unsere äste alle kaputt sind.

Heute hat er ein Ball kaputt gemacht
und sass fast oben auf den astz ich bina usgeflippt hab ihn ins batt geworfen und tür zu gemacht jeztzut sitz er da schon ne halbe stunde und ich hab nicht vor ihn rauszuhollen

Ich weiss nicht was ich machen soll.
Weihnachten ist nicht vorbei Tangenbaum aber kaputt!!

Mehr lesen

11. Dezember 2009 um 21:22

Lol
was soll man da sagen? das is ne junge katze und du hast ihm in super duper spielzeug gekauft. selbst schuld ;D
deswegen dürfen unsere katzen nur ins wohnzimmer wenn wir auch da sind. sonst is tür zu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2009 um 16:17


katzen lieben weihnachtsbäume... aber ihn einzusperren ist nicht richtig...er wird nicht verstehen warum er eingesperrt ist. vor allem ist er 5 monate alt, die nutzen sowieso alles zum spielen und es ist sein erstes weihnachten. hab ein bisschen geduld...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2009 um 3:24


Du hast deinen Kater auf's Bett geworfen? Sonst hast du schon noch alle Tassen im Schrank???

Klar dass ein kleiner Kater mit Christbaumkugeln spielt!

Soll ich dir was sagen: DU bist das Problem. Dein Kater ist gestört, weil du so viel falsch machst! Dein Kater ist in Einzelhaft in der Wohnung? Klar dass ihm ohne Kumpel langweilig ist! Da können die erfahrenen Katzenbesitzer mir zustimmen! Ein Katzenjunges alleine in der Wohnung zu halten ist einfach ein NO-GO!
Wenn man sich als normaler Mensch informiert, bevor man sich ein Tier anschafft, dann weiß man es auch. Ich habe hier drei Katzen und bis jetzt ist nie etwas kaputt gegangen.

Gib den armen Kerl ab oder nimm einen gleichaltrigen Kumpel dazu sonst ist es zu spät und du hast 20 Jahre lang eine seelisch kaputte und gestörte Katze zuhause.

Übrigens heisst das Tannenbaum und nicht Tangenbaum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2009 um 13:03

Ohne worte
tu dem armen katerchen en gefallen und geb ihn in liebevolle hände zu einem gleichaltrigen ab. und zu leuten, die was von katzen und gerade jungen katzen verstehen!

ich versteh so leut net, die sich junge tiere holen und sich dann wundern, wenn sie nicht wie ein kuscheltier in der ecke sitzenbleiben, sondern spielen wollen. und zwar mit allem, was sich bietet. man kann einer katze net sagen, damit hast du net zu spielen, lass die pfötchen davon!!

und hinterher bestrafen oder schimpfen geht auch net, schon gar net, wenn sie was kaputt gemacht haben, was du net gleich bemerkst. die katze weiss gar net warum du sie jetzt ausschimpfst, sondern lernt dadurch nur, dass der mensch unberechenbar und launenhaft ist. kein wunder, dass solche tiere irgendwann mal zu kratzbürsten werden, wenn sie von menschen so falsch behandelt werden!

kauf dir eine stoffkatze und setz sie unter deinen tannenbaum, zumindest was von ihm noch übrig geblieben ist.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2009 um 21:52
In Antwort auf audie_12144254

Ohne worte
tu dem armen katerchen en gefallen und geb ihn in liebevolle hände zu einem gleichaltrigen ab. und zu leuten, die was von katzen und gerade jungen katzen verstehen!

ich versteh so leut net, die sich junge tiere holen und sich dann wundern, wenn sie nicht wie ein kuscheltier in der ecke sitzenbleiben, sondern spielen wollen. und zwar mit allem, was sich bietet. man kann einer katze net sagen, damit hast du net zu spielen, lass die pfötchen davon!!

und hinterher bestrafen oder schimpfen geht auch net, schon gar net, wenn sie was kaputt gemacht haben, was du net gleich bemerkst. die katze weiss gar net warum du sie jetzt ausschimpfst, sondern lernt dadurch nur, dass der mensch unberechenbar und launenhaft ist. kein wunder, dass solche tiere irgendwann mal zu kratzbürsten werden, wenn sie von menschen so falsch behandelt werden!

kauf dir eine stoffkatze und setz sie unter deinen tannenbaum, zumindest was von ihm noch übrig geblieben ist.


Stimm dir zu Sarina
Solche Menschen sind einfach Tierquäler für mich. Und den armen Kleinen auch noch auf's Bett werfen und schimpfen! Da tut mir das Herz weh! Wenn ich wissen würde, wo diese Frau wohnt, würde ich den Kleinen sofort da rausholen und zu mir nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2010 um 5:30

ALSO ECHT GEHTS NOCH???
erst jetzt habe ich gelesen wie sehr ich beschimpft wurde.
Das war ein Rechtschreibfehler. Ich habe den Kater ins Bad geworfen und mit geworfen meinte ich nicht das ich ihn mit voller wucht da hingeschmissen hab sondern aus den arm einfach auf boden geworfen. Mein Kater hat es gut bei mir und ich liebe ihn überalles. Und welcher Idiot hat gesagt das Man eine zweite Katze anschafen MUSS damit die Katze nicht verstört ist???
Häää
Meine Mutter liebt Katzen über alles
und sie hatte nieeee zwei Katzen gleichzeitig.Und ihre Katzen sehen nicht besonders verstört aus.
Also echt

Und mein KIND ... ich glaube ich spinne. Mein Kind ist okay sie fühlt sich hier nit schlecht.
Ich hab mein Kater weder geschlagen noch hungern lassen noch in der Kälte ausgespärt oder sonstoges.
er hat es gut bei mir.

Über einen Spielkamarden für ihn dachte ich nach aber ich traue mich nicht wirklich.!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2010 um 5:31
In Antwort auf callie_12658116

ALSO ECHT GEHTS NOCH???
erst jetzt habe ich gelesen wie sehr ich beschimpft wurde.
Das war ein Rechtschreibfehler. Ich habe den Kater ins Bad geworfen und mit geworfen meinte ich nicht das ich ihn mit voller wucht da hingeschmissen hab sondern aus den arm einfach auf boden geworfen. Mein Kater hat es gut bei mir und ich liebe ihn überalles. Und welcher Idiot hat gesagt das Man eine zweite Katze anschafen MUSS damit die Katze nicht verstört ist???
Häää
Meine Mutter liebt Katzen über alles
und sie hatte nieeee zwei Katzen gleichzeitig.Und ihre Katzen sehen nicht besonders verstört aus.
Also echt

Und mein KIND ... ich glaube ich spinne. Mein Kind ist okay sie fühlt sich hier nit schlecht.
Ich hab mein Kater weder geschlagen noch hungern lassen noch in der Kälte ausgespärt oder sonstoges.
er hat es gut bei mir.

Über einen Spielkamarden für ihn dachte ich nach aber ich traue mich nicht wirklich.!!!

Besser gesagt
meinen kater nicht auf bdeon gewprfen sondern einfach im arm gehalten und ihn dan losgelassen.
ich tu meinen Kater nie weh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 12:35
In Antwort auf callie_12658116

ALSO ECHT GEHTS NOCH???
erst jetzt habe ich gelesen wie sehr ich beschimpft wurde.
Das war ein Rechtschreibfehler. Ich habe den Kater ins Bad geworfen und mit geworfen meinte ich nicht das ich ihn mit voller wucht da hingeschmissen hab sondern aus den arm einfach auf boden geworfen. Mein Kater hat es gut bei mir und ich liebe ihn überalles. Und welcher Idiot hat gesagt das Man eine zweite Katze anschafen MUSS damit die Katze nicht verstört ist???
Häää
Meine Mutter liebt Katzen über alles
und sie hatte nieeee zwei Katzen gleichzeitig.Und ihre Katzen sehen nicht besonders verstört aus.
Also echt

Und mein KIND ... ich glaube ich spinne. Mein Kind ist okay sie fühlt sich hier nit schlecht.
Ich hab mein Kater weder geschlagen noch hungern lassen noch in der Kälte ausgespärt oder sonstoges.
er hat es gut bei mir.

Über einen Spielkamarden für ihn dachte ich nach aber ich traue mich nicht wirklich.!!!

Dass junge Katzen
ohne Spielgefährten früher oder später durchdrehen ist eine Tatsache die du überall nachlesen kannst!

Du Möchtegern-Katzenliebhaberin

http://www.google.de/search?q=kitten+alleine+halten &ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=or g.mozillaefficial&client=firefox-a

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 19:33
In Antwort auf charis_12772788

Dass junge Katzen
ohne Spielgefährten früher oder später durchdrehen ist eine Tatsache die du überall nachlesen kannst!

Du Möchtegern-Katzenliebhaberin

http://www.google.de/search?q=kitten+alleine+halten &ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=or g.mozillaefficial&client=firefox-a

Was soll das
katzen sind meine lieblingstiere und mir ist egal was andere sagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 20:44
In Antwort auf callie_12658116

Was soll das
katzen sind meine lieblingstiere und mir ist egal was andere sagen

Wenn sie deine Liebnlingstiere
sind dann solltest du sie auch Artgerecht halten.

Katzen sind KEINE Einzelgänger!

Du siehst selber was für ein Unsinn ein kleiner Kater anstellt wenn er alleine ist. Da sollten bei dir schon die Alarmglocken läuten.

Irgendwann ist es zu spät und du hast eine gestörte Katze und auch noch ein Kleinkind.

So verantwortungsvoll kannst du gar nicht sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 22:39

Mein Gott...
also ich finde echt, dass ihr alle überreagiert...
1. Hat sie den Threat vermutlich geschrieben, als sie gerade auf 180 war und deshalb ist er wohl ein bisschen härter formuliert ausgefallen, als es tatsächlich war.
2. Braucht man nicht unbedingt 2 Katzen, man kann sie auch alleine halten, wenn sich genug mit ihnen beschäftigt. Wenn man allerdings lange Zeit arbeiten muss und nicht oft zuhause ist, sollte man eine 2. Katze anschaffen, damit die eine nicht alleine ist und auch einen Spielgefährten hat.
3. Braucht eine kleine Katze auch mal eine "strenge Hand". Man darf sie nicht zu sehr verhätscheln, sondern muss ihr mit einem "Neeein" etc. davon abhalten DInge zu tun, die sie nicht soll.
Bei uns z.B. springt unser Kater immer auf den Esszimmertisch. Da soll er natürlich nicht drauf, weil wir darauf essen und keine Katzenhaare darauf sein sollten. Deshalb sagen wir immer "Neeein" oder Pfeifen, sodass er dann von selbst runtergeht und auch merkt, dass er das nicht soll. Sowas muss man einer kleinen Katze natürlich irgendwie beibringen.
Ok, sie ins Badezimmer zu setzen und sie dort einzusperren ist natürlich nicht grad die beste Idee. Aber eine halbe Stunde wird sie schon aushalten. Ihr Raum, in dem sie sich bewegen kann, ist halt ein bisschen begrenzt. Aber es ist auch nichts anderes als würde sie eine halbe Stunde auf irgendeinem Stuhl schlafen. Da ist sie auch nur auf einem Platz..... vielleicht ein bisschen blöd der Vergleich aber man versteht hoffentlich, was ich meine
Vielleicht solltest du babigirli17, um wieder auf deine eigentliche Frage zurückzukommen, ein bisschen mehr mit deiner kleinen Katze spielen und sie mehr beschäftigen. Oder du besorgst ihr halt noch einen Spielgefährten. Da hast du ja auch schon drüber nachgedacht.... EInfach etwas, was sie davon abhält, den Tannenbaum kaputt zu machen, der jetzt zwar bestimmt nicht mehr steht....
Naja, allgemein lässt die Spielfreudigkeit von jungen Katzen ja eh irgendwann nach. Nächstes Weihnachten springt sie vllt schon nicht mehr auf den Tannenbaum....

Viel Glück mit deiner Katze!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 23:10

Guck mal, das hab ich grad gefunden:
seh dir mal die Seite an, da steht einiges über die Erziehung von Katzen
http://www.katzen.de/german/haltung/artgerecht/erziehung.html
und noch andere Dinge^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 23:15


Auf der Seite steht echt ne Menge. Dieser Teil hier könnte erklären, warum sie auf den Tannenbaum kletter (der letzte Satz vor allem):
"Die meisten Katzen lieben zum Beispiel Kratzbäume. Richten Sie Ihrer Katze einen Ort ein, an dem sie klettern und spielen kann. Deckenhohe Kratzbäume müssen nicht immer auch platzeinnehmend sein. Sie werden bestimmt einen geeigneten Platz in Ihrer Wohnung finden. Wer sich keinen teuren Kratzbaum anschaffen will kann auch ein Stück Teppich an der Wand befestigen, an dem die Katze hochklettern kann. Idealerweise sollten Sie dann noch ein bis zwei Bretter befestigen, auf denen sich Ihre Katze nieder lassen kann; denn Katzen lieben es, aus der Höhe das Geschehen zu beobachten."
(von http://www.katzen.de/german/haltung/artgerecht/wohnung.html)
Falls du also noch keinen Kratzbaum hast, besorg einen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 17:19
In Antwort auf ita_12435059

Mein Gott...
also ich finde echt, dass ihr alle überreagiert...
1. Hat sie den Threat vermutlich geschrieben, als sie gerade auf 180 war und deshalb ist er wohl ein bisschen härter formuliert ausgefallen, als es tatsächlich war.
2. Braucht man nicht unbedingt 2 Katzen, man kann sie auch alleine halten, wenn sich genug mit ihnen beschäftigt. Wenn man allerdings lange Zeit arbeiten muss und nicht oft zuhause ist, sollte man eine 2. Katze anschaffen, damit die eine nicht alleine ist und auch einen Spielgefährten hat.
3. Braucht eine kleine Katze auch mal eine "strenge Hand". Man darf sie nicht zu sehr verhätscheln, sondern muss ihr mit einem "Neeein" etc. davon abhalten DInge zu tun, die sie nicht soll.
Bei uns z.B. springt unser Kater immer auf den Esszimmertisch. Da soll er natürlich nicht drauf, weil wir darauf essen und keine Katzenhaare darauf sein sollten. Deshalb sagen wir immer "Neeein" oder Pfeifen, sodass er dann von selbst runtergeht und auch merkt, dass er das nicht soll. Sowas muss man einer kleinen Katze natürlich irgendwie beibringen.
Ok, sie ins Badezimmer zu setzen und sie dort einzusperren ist natürlich nicht grad die beste Idee. Aber eine halbe Stunde wird sie schon aushalten. Ihr Raum, in dem sie sich bewegen kann, ist halt ein bisschen begrenzt. Aber es ist auch nichts anderes als würde sie eine halbe Stunde auf irgendeinem Stuhl schlafen. Da ist sie auch nur auf einem Platz..... vielleicht ein bisschen blöd der Vergleich aber man versteht hoffentlich, was ich meine
Vielleicht solltest du babigirli17, um wieder auf deine eigentliche Frage zurückzukommen, ein bisschen mehr mit deiner kleinen Katze spielen und sie mehr beschäftigen. Oder du besorgst ihr halt noch einen Spielgefährten. Da hast du ja auch schon drüber nachgedacht.... EInfach etwas, was sie davon abhält, den Tannenbaum kaputt zu machen, der jetzt zwar bestimmt nicht mehr steht....
Naja, allgemein lässt die Spielfreudigkeit von jungen Katzen ja eh irgendwann nach. Nächstes Weihnachten springt sie vllt schon nicht mehr auf den Tannenbaum....

Viel Glück mit deiner Katze!

Doch, wenn man die Katze
in der Wohnung hält, ist es unter aller Kanone zu denken, dass man als Mensch genügt.

Stell mal vor du wirst in eine Wohnung eingesperrt, du kannst weder telefonieren, fernsehen noch Freunde treffen. Das einzige Wesen, was in der Wohnung wohnt, spricht nicht deine Sprache. Jeder Mensch würde seelisch verkümmern.
Es gibt kaum ein Tier, was nicht die Anwesenheit von Artgenossen schätzt.

Wenn ich meine drei beobachte dann kann ich sehen, was ich nicht ersetzen kann: Das raufen, das verstecken-spielen, das Ohren-putzen, das gegenseitige Reinigen...
Willst du deiner Katze mit der Zunge dir Ohren reinigen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 21:54
In Antwort auf charis_12772788

Wenn sie deine Liebnlingstiere
sind dann solltest du sie auch Artgerecht halten.

Katzen sind KEINE Einzelgänger!

Du siehst selber was für ein Unsinn ein kleiner Kater anstellt wenn er alleine ist. Da sollten bei dir schon die Alarmglocken läuten.

Irgendwann ist es zu spät und du hast eine gestörte Katze und auch noch ein Kleinkind.

So verantwortungsvoll kannst du gar nicht sein.

Lächerlich bist du!
ich bin von klein aus mit Katzen aufgewachsen aber es waren nie zwei gleichzeitig Sondern eine nach der anderen. Mein Lebenlang hatte ich als Haustier immer Katzen Das allein ist der erste grund warum ich Katzen sehr mag als ich umgezogen bin war mir sofort klar das ich eine Katze anschafe.
meine Mutter hatte keine verstörte Katze. Die Katze ist schon 7 Jahre alt und lebt allein. Und ihm geht gut er macht kein Blödsinn er ist ein lieber verschmuster Kater, hat aber Angst wenn fremde leute in die Wohnug kommen.
Bei Meiner Oma genau so. Katze ist immer nur mit Oma gewesen und ist auch nicht verstört oder sonstiges. LÖL
Es gibt sooo viele Leute die sich nur eine Katze anschaffen und die katzen leben normal!!!!

Ich persöhnliche traue mir das nicht zu zwei Katzen halten Aber wie gesagt ich mache mir gedanken ob ich ne zweite Katze hollen soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 0:34
In Antwort auf callie_12658116

Lächerlich bist du!
ich bin von klein aus mit Katzen aufgewachsen aber es waren nie zwei gleichzeitig Sondern eine nach der anderen. Mein Lebenlang hatte ich als Haustier immer Katzen Das allein ist der erste grund warum ich Katzen sehr mag als ich umgezogen bin war mir sofort klar das ich eine Katze anschafe.
meine Mutter hatte keine verstörte Katze. Die Katze ist schon 7 Jahre alt und lebt allein. Und ihm geht gut er macht kein Blödsinn er ist ein lieber verschmuster Kater, hat aber Angst wenn fremde leute in die Wohnug kommen.
Bei Meiner Oma genau so. Katze ist immer nur mit Oma gewesen und ist auch nicht verstört oder sonstiges. LÖL
Es gibt sooo viele Leute die sich nur eine Katze anschaffen und die katzen leben normal!!!!

Ich persöhnliche traue mir das nicht zu zwei Katzen halten Aber wie gesagt ich mache mir gedanken ob ich ne zweite Katze hollen soll

Und
der kater ist sehr verspielt. Er spielt viel mit meiner Tochter. Meine Tochter hat ihn sehr sehr lieb und ich merke wie gern er sie hat.
Ausserdem wird jeden tag viel geschmusst mit mir
Der Kater bekommt die gesamte aufmerksamkeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 0:40
In Antwort auf callie_12658116

Lächerlich bist du!
ich bin von klein aus mit Katzen aufgewachsen aber es waren nie zwei gleichzeitig Sondern eine nach der anderen. Mein Lebenlang hatte ich als Haustier immer Katzen Das allein ist der erste grund warum ich Katzen sehr mag als ich umgezogen bin war mir sofort klar das ich eine Katze anschafe.
meine Mutter hatte keine verstörte Katze. Die Katze ist schon 7 Jahre alt und lebt allein. Und ihm geht gut er macht kein Blödsinn er ist ein lieber verschmuster Kater, hat aber Angst wenn fremde leute in die Wohnug kommen.
Bei Meiner Oma genau so. Katze ist immer nur mit Oma gewesen und ist auch nicht verstört oder sonstiges. LÖL
Es gibt sooo viele Leute die sich nur eine Katze anschaffen und die katzen leben normal!!!!

Ich persöhnliche traue mir das nicht zu zwei Katzen halten Aber wie gesagt ich mache mir gedanken ob ich ne zweite Katze hollen soll

Lächerlich sind Leute
die mit 15 Jahren Kinder in die Welt setzen und dann nicht mal die Rechtschreibung beherrschen.

Ich bin im Tierschutz und bei JEDEM Tierschutzverein werden Katzen nur zu zweit oder zu einer schon vorhanden Katze abgegeben. Glaubst du, das ist so, weils Spaß macht?

www.tierhilfe-miezekatze.de

Schau mal auf alle Tierprofile. Da steht bei fast jeder Katze Einelhaltung: nein.

Aber du weisst es natürlich besser.

Es ist BEWIESEN worden, dass Katzen keine Einzelgänger sind sondern sehr gesselige Wesen. Und einen Katzenkumpel kann der Mensch nicht ersetzen.

Du wirst sehen, dass dein Kater, wenn du eine zweite Katze holen solltest, sehr viel selbstbewusster wird und KEINE Angst mehr vor Besuch haben wird.

Eine Katze leidet nicht offen. Sie verbergen ihren Schmerz oder resignieren. Deswegen gehts auch allen Einzelkatzen so gut.(Ironie).

Nur weil es alle machen, ist es noch lange nicht richtig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 4:56
In Antwort auf callie_12658116

Und
der kater ist sehr verspielt. Er spielt viel mit meiner Tochter. Meine Tochter hat ihn sehr sehr lieb und ich merke wie gern er sie hat.
Ausserdem wird jeden tag viel geschmusst mit mir
Der Kater bekommt die gesamte aufmerksamkeit

Hallo babigirli
Ich habe eure Diskussion mal eine Weile lang verfolgt und ich würde dir dringend raten deine Wissenslücken, über die artgerechte Katzenhaltung schleunigst zu korrigieren! Selbst, wenn die Katzen, die in deiner Familie leben mussten bis jetzt immer ihr alleiniges Dasein fristeten und keine Störungen abzusehen waren, woher weißt du, dass sie glücklich waren?
- Katzen brauchen einen Spielgefährten! Ihnen gar keinen Kontakt zu Artgenossen zu gewähren ist reine Tierquälerei.
Es ist so und vielleicht solltest du lernen wenigstens mal ein bisschen Vernunft und Einsicht zu zeigen, wenn dir deine Katze am Herzen liegt. Ansonsten gib sie in bessere Hände. Deine Bequemlich- und Sturheit auf dem Rücken eines kleinen Kater auszuüben finde ich einfach nur widerlich

Menschen ersetzen nie einen Artgenossen!
Denk mal drüber nach!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 17:40
In Antwort auf charis_12772788

Lächerlich sind Leute
die mit 15 Jahren Kinder in die Welt setzen und dann nicht mal die Rechtschreibung beherrschen.

Ich bin im Tierschutz und bei JEDEM Tierschutzverein werden Katzen nur zu zweit oder zu einer schon vorhanden Katze abgegeben. Glaubst du, das ist so, weils Spaß macht?

www.tierhilfe-miezekatze.de

Schau mal auf alle Tierprofile. Da steht bei fast jeder Katze Einelhaltung: nein.

Aber du weisst es natürlich besser.

Es ist BEWIESEN worden, dass Katzen keine Einzelgänger sind sondern sehr gesselige Wesen. Und einen Katzenkumpel kann der Mensch nicht ersetzen.

Du wirst sehen, dass dein Kater, wenn du eine zweite Katze holen solltest, sehr viel selbstbewusster wird und KEINE Angst mehr vor Besuch haben wird.

Eine Katze leidet nicht offen. Sie verbergen ihren Schmerz oder resignieren. Deswegen gehts auch allen Einzelkatzen so gut.(Ironie).

Nur weil es alle machen, ist es noch lange nicht richtig!

Ähh
mein kater hat überhaupt keine angst vor fremden leuten geht sogar gerne schmusen mit dennen und spielt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 17:44
In Antwort auf charis_12772788

Lächerlich sind Leute
die mit 15 Jahren Kinder in die Welt setzen und dann nicht mal die Rechtschreibung beherrschen.

Ich bin im Tierschutz und bei JEDEM Tierschutzverein werden Katzen nur zu zweit oder zu einer schon vorhanden Katze abgegeben. Glaubst du, das ist so, weils Spaß macht?

www.tierhilfe-miezekatze.de

Schau mal auf alle Tierprofile. Da steht bei fast jeder Katze Einelhaltung: nein.

Aber du weisst es natürlich besser.

Es ist BEWIESEN worden, dass Katzen keine Einzelgänger sind sondern sehr gesselige Wesen. Und einen Katzenkumpel kann der Mensch nicht ersetzen.

Du wirst sehen, dass dein Kater, wenn du eine zweite Katze holen solltest, sehr viel selbstbewusster wird und KEINE Angst mehr vor Besuch haben wird.

Eine Katze leidet nicht offen. Sie verbergen ihren Schmerz oder resignieren. Deswegen gehts auch allen Einzelkatzen so gut.(Ironie).

Nur weil es alle machen, ist es noch lange nicht richtig!

Ohohoh jetzt kommst du mir auch noch damit an!!
Ja ich bin mit 15 Mami geworden Und bin super stolz auf meine Kleine.
Ah und das mit den rechschreibfehlern... tut mir jaaa sehr leid aber viele leute vertippen sich.
Und das wort Tangenbaum... na sorry habe nicht wirklich gewusst wie das geschrieben wird jetzt weiss ich es heisst tannenbaum
ich bib übrigens ausländerin und garnicht sooo lange in deutschland... -.-


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2010 um 18:32
In Antwort auf daderia

Hallo babigirli
Ich habe eure Diskussion mal eine Weile lang verfolgt und ich würde dir dringend raten deine Wissenslücken, über die artgerechte Katzenhaltung schleunigst zu korrigieren! Selbst, wenn die Katzen, die in deiner Familie leben mussten bis jetzt immer ihr alleiniges Dasein fristeten und keine Störungen abzusehen waren, woher weißt du, dass sie glücklich waren?
- Katzen brauchen einen Spielgefährten! Ihnen gar keinen Kontakt zu Artgenossen zu gewähren ist reine Tierquälerei.
Es ist so und vielleicht solltest du lernen wenigstens mal ein bisschen Vernunft und Einsicht zu zeigen, wenn dir deine Katze am Herzen liegt. Ansonsten gib sie in bessere Hände. Deine Bequemlich- und Sturheit auf dem Rücken eines kleinen Kater auszuüben finde ich einfach nur widerlich

Menschen ersetzen nie einen Artgenossen!
Denk mal drüber nach!!

Na gut
wenn katzen einen spielgefährten haben wollen
...
erstmal meine fragen

- Ich habe mal gelesen das zwei Katzen zwei verschiedene klos brauchen (bei mir leider habe ich kein Platz für noch ein katzenklo. Wir haben den Katzenklo von Tima (Kater) in die Ecke neben den Klo gestellt. Aber sonst kann ich es niergentwohin stellen, weil es platz bedingt nicht klappen würde.
Was mache ich denn dann???

- Eine zweite Ktaze zu kaufen kostet natürlich auch Geld.
Im mom hab ich aber keine 100 oder 200 Euro eben zu viel Und Katzen die preisgerecht verkauft werden findet man nicht so einfach.
was mache ich da?
Kosten Katzen in Tierheimen auch viel Geld?

- Was wenn mein Kater sich mit dem nechsten Tigger nicht anfreundet was mache ich dann? wieder weg geben? das würde mir das herz brechen.

- was ist besser zu hollen einen jungen oder mädchen (habe ja nen jungen)
wenn mädchen dann beide kastriren oder sterelisieren??

- Die Nahrung für die Katzen kostet dann mehr geld
Das ganze drumm und drann leckerlis die mein käterchen so sehr mag nassfutter trocken ausserdem kriegt er auch noch katzenmilch streu das macht im monat schon so 30 -50 euro... dann muss ich ja für beide etwa 100 ausgeben...

Über eine zweite katze denke ich nach aber ich bin ziemlich unsicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2010 um 12:54
In Antwort auf callie_12658116

Ohohoh jetzt kommst du mir auch noch damit an!!
Ja ich bin mit 15 Mami geworden Und bin super stolz auf meine Kleine.
Ah und das mit den rechschreibfehlern... tut mir jaaa sehr leid aber viele leute vertippen sich.
Und das wort Tangenbaum... na sorry habe nicht wirklich gewusst wie das geschrieben wird jetzt weiss ich es heisst tannenbaum
ich bib übrigens ausländerin und garnicht sooo lange in deutschland... -.-


Ich bin auch Ausländerin
und trotzdem kann man richtig Deutsch lernen, wenn man sich Mühe gibt. Ich bin in einem anderen Land aufgewachsen und zur Schule gegangen.
Das ist eine lahme Ausrede.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2010 um 13:01
In Antwort auf callie_12658116

Na gut
wenn katzen einen spielgefährten haben wollen
...
erstmal meine fragen

- Ich habe mal gelesen das zwei Katzen zwei verschiedene klos brauchen (bei mir leider habe ich kein Platz für noch ein katzenklo. Wir haben den Katzenklo von Tima (Kater) in die Ecke neben den Klo gestellt. Aber sonst kann ich es niergentwohin stellen, weil es platz bedingt nicht klappen würde.
Was mache ich denn dann???

- Eine zweite Ktaze zu kaufen kostet natürlich auch Geld.
Im mom hab ich aber keine 100 oder 200 Euro eben zu viel Und Katzen die preisgerecht verkauft werden findet man nicht so einfach.
was mache ich da?
Kosten Katzen in Tierheimen auch viel Geld?

- Was wenn mein Kater sich mit dem nechsten Tigger nicht anfreundet was mache ich dann? wieder weg geben? das würde mir das herz brechen.

- was ist besser zu hollen einen jungen oder mädchen (habe ja nen jungen)
wenn mädchen dann beide kastriren oder sterelisieren??

- Die Nahrung für die Katzen kostet dann mehr geld
Das ganze drumm und drann leckerlis die mein käterchen so sehr mag nassfutter trocken ausserdem kriegt er auch noch katzenmilch streu das macht im monat schon so 30 -50 euro... dann muss ich ja für beide etwa 100 ausgeben...

Über eine zweite katze denke ich nach aber ich bin ziemlich unsicher.

Fragen:
1. Zwei Katzen brauchen in der Regel zwei Klos. Aber wenn kein Platz ist würde ein Jumboko (zB von Gimpet) auch reichen.

2. Du "sparst" aber Geld, wenn du deine Katze aus dem Tierheim holst. Schutzgebühr müssten 80 - 100 Euro sein, da ist aber Impfung und Kastration meistens schon drinnen.

3. Wenn beide Katzen jung sind, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass sie sich nicht verstehen. Kitten sind froh, wenn sie jemanden zum raufen und kämpfen haben.

4. Ich würde einen Kater holen. Kater spielen sehr grob, für Katzen ist das oft ZU grob die ziehen sich dann zurück. Dewegen Kater. Aber auch Kater müssen kastriert werden, weil sie makieren.

5. Bei mir haben 2 Katzen im Monmat 60 Euro gekostet und ich fütter hochwertiges Nassfutter wie Grau, Animonda oder Amora. Das ALDI-Katzenfutter (Shah oder Lux) hat ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis und ist tausend mal besser als Whiskas. Pro 200 g Dose kostet das 25 Cent. Wenn du nur das Fütterst dann kommst du im Monat mit zwei Katzen mit Futter und Leckerlies auf allerhöchstens 40 Euro.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2010 um 17:53
In Antwort auf charis_12772788

Ich bin auch Ausländerin
und trotzdem kann man richtig Deutsch lernen, wenn man sich Mühe gibt. Ich bin in einem anderen Land aufgewachsen und zur Schule gegangen.
Das ist eine lahme Ausrede.

Boh du nervst
lass mich in ruhe. !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2010 um 19:51

Wieso sitz ich im Glashaus?
Erklär mir das mal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2010 um 20:02

Ach so, du meinst
dass ich genaus so schlecht Deutsch schreibe wie Babygirl?

Memoria, ich sag dir mal was: Ich spreche fünf Sprachen. Mach' das mal nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2010 um 21:31


Ob sie jetzt gut schreiben kann oder nicht was hat das mit dem Thema zu tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2010 um 22:23

Ehm
ich hab es gelesen. Ich meinte eher wieso das Thema darauf gelenkt wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen