Home / Forum / Tiere / Augenentzündung, bitte helfen!

Augenentzündung, bitte helfen!

24. Mai 2008 um 11:38 Letzte Antwort: 8. September 2008 um 19:02

Hallo ihr Lieben,

ich weiß nicht mehr weiter. Mein eines Zwergkaninchen(weiblich) hat seit 3 Wochen eine schwere Bindehautentzündung.
Erst wurde mir eine Augensalbe verschrieben, die absolut nicht half. Dann hatten wir eine Woche Medikamentenpause. Es folgten Präparate wie Atropin und Floxaltropfen. Sie hat eigentlich blaue Augen doch das eine ist Feuerrot und die Pupille ganz klein(auch bei Dunkelheit)..
Mein erster Tierarzt hat sie aufgegeben, der zweite jetzt auch. Das positive ist, dass es ihr so nicht schlecht geht, ganz im Gegenteil. Es sieht nur erschreckend aus

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Liebe Grüße Lisa

Mehr lesen

27. Juni 2008 um 19:21

Etwas später, aber immerhin
hi,

versuch es mal mit kamillentee...
das kaninchen meiner freundin hatte auch mal eine augenéntzündung... die ist mit kamillentee supei weggegangen...

LG

prinzess28

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juli 2008 um 9:36
In Antwort auf drina_12315352

Etwas später, aber immerhin
hi,

versuch es mal mit kamillentee...
das kaninchen meiner freundin hatte auch mal eine augenéntzündung... die ist mit kamillentee supei weggegangen...

LG

prinzess28

Augentierarzt
vielleicht findest du bei euch einen, wir haben einen speziellen Tierarzt für Augenheilkunde hier in der Stadt. Vielleicht weiß die noch weiter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2008 um 12:44

Augenentzuendung
Mein Kaninchen, weiblich, blau/schwarze Augen hat zum 2. mal traenende Augen und entzuendete Augenlieder. Es hat zuerst Augentropfen verschrieben bekommen (Tobradex), wurde diesmal nicht besser und beim zweiten Arztbesuch war ein 2er Arzt zufaellig dabei. Der hat gemeint: Vitamin A - Augensalbe und mehr Karotten. Die Augenlieder sind abgeschwollen und seine Aeuglein glaenzen wieder, aber das eine traent immernoch leicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2008 um 19:02

Meine hase Monate später
Danke für die lieben Tipps.

Aber mittlerweile sieht man keine Pupille mehr, das Auge ist mit gelben Flecken und einem weißen Strich durchzogen und er benimmt sich total komisch. teilweise sehr aggresiv, was er nie wahr, dann frisst er nicht.
Ich werde ihn einschläfern lassen, insofern das geht.
mein Tierarzt schlägt noch Ops vor, die sonst was kosten, der andere sagt die Entzündung geht ins Gehirn.
Kann ich jetzt nicht einfach sagen schläfert ihn ein?!
Mein Arzt schlägt lieber teure Op's vor..

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper