Home / Forum / Tiere / Aufeinmal ist mein Hund aggressiv?! HILFE!!

Aufeinmal ist mein Hund aggressiv?! HILFE!!

27. März 2012 um 18:32 Letzte Antwort: 3. April 2012 um 0:09

hey Leute,
also zu meiner Hunde-Geschichte: Ich hab eine 5Jahre alte Hündin und dass schon seitdem sie ein Welpe war.. sieht aus wie ein Border Collie aber ein bisschen kleiner und halt ein Mischling(hat noch nie Welpen bekommen) (;
Lief in den letzten Jahren auch alles wirklich super doch seit meine Eltern für 2Wochen im Urlaub waren(sie blieb bei uns daheim) fängt sie an sich mit jedem Hund zu streiten der ihr in die Quäre kommt!
Anfangs beschnuppern sie sich und wenn ich dann weiter gehen will dann fängt sie aufeinmal an vollkommen auszurasten(zu knurren und auch schon fast zu beisen) kam bis jetzt nie zu nem ernsthaften Streit aber naja war ein bisschen schockiert weil sie sonst einfach immer gut mit jeder Art von Hund auskam und auch vollkommen kinderlieb ist ...
Ich bin total verzweifelt weil ich mit ihr auch ohne Leine sonst gassi gehen konnte und sie normalerweise mit allen Hunden gespielt hat , aber seitdem das jetzt schon zum dritten mal vorkam hintereinander trau ich mich das nicht mehr wirklich, weil ich ja auch nicht möchte dass i.ein Hund angegriffen wird.
Zudem haben wir einen Betrieb wo sie sonst auch immer dabei ist.. aber seitdem sie so drauf ist kann man sie ja schlecht alleine laufen lassen

Kennt das i.jmd zufällig? ein Freund sagte nämlich dass das bei BC schon vorkommen kann nachdem sie aus der "Pupertät" draußen sind:/
Und was kann man dagegen tun??

Liebe Grüße


Mehr lesen

31. März 2012 um 18:11

Ok..
Also es ist sehr unsicher was da so alles drin steckt in ihr deshalb kann ich auch nicht genau sagen ob sie jetzt teilweise Blut von einem BC hat;D

Mit ihr geht man täglich 2-4mal spazieren.. manchmal auch öfters einfach auf ne Wiese um ihr Stöckchen zu schmeißen etc.. wenn man aber zB mit ihr joggen gehen will verliert sie i.wann einfach die Lust darauf und läuft immer langsamer.. sonst darf sie eig immer ohne Leine rumlaufen außer es wäre ziemlich viel los auf den Fußgängerwegen

Sie darf aber auch immer raus wenn sie möchte weil wir in einer sehr ländlichen Gegend leben und hinter unserem Haus gleich ein Wald ist.. deshalb ist sie eig nie länger als vllt 2 Stunden im Haus (:


Was vllt ein Problem sein könnte (wie du schon sagtest) wäre dass sie zu wenig beigebracht bekommt.. sie kann jetzt halt die 0-8-15 Dinge also: sitz,platz,pfote,bleib & beifuß .. Nur ich habe gehört dass es ziemlich schwierig wird einem Hund der älter als 3 Jahre ist noch etwas beizubringen:/

LG

Gefällt mir
3. April 2012 um 0:09


Ok also ich habe mir jetzt überlegt mit ihr Hindernislauf zu machen in einer Hundeschule sodass sie sich vllt etwas auspowern kann.. und ist ja denke ich mal auch etwas fürs Köpfchen

Nebenbei fange ich jetzt denke ich auch mal wieder an ihr etwas beizubringen, auch wenn sie eig ein bisschen schwierig von Begriff und ein bisschen tollpatschig ist
aber wenns ihr gut tut dann ist es wohl einen Versuch wärt

Danke aufjedenfall mal für deine Antworten

GLG

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers