Home / Forum / Tiere / Arzt rät von Tieren ab

Arzt rät von Tieren ab

31. März 2006 um 14:41 Letzte Antwort: 4. April 2006 um 20:28

Hallo !

Ich hab da mal ne Frage .

Wir möchten uns gerne eine Katze anschaffen , zum einen weil wir Katzen sehr mögen und zum anderen möchten wir auch das unseren Kids mit Tieren aufwachsen können .
Nun war ich heute mit meiner Tochter beim Arzt weil demnächst nen Allergietest gemacht werden soll , sie hat leichtes Asthma , ich auch .
Als ich den Arzt gefragt habe was er dazu mein das wir uns eine Katze anschaffen wollen , hat er gleich abgeblockt .
Er meint wir sollen uns weder Katze noch Hund oder Nagetiere anschaffen , aber nicht weil wir darauf Allergisch reagieren ( haben bei keinem Kontakt mit diesen Tieren irgendwelche Allergischen reaktionen gehabt ), sondern weil angeblich mit der Zeit Allergien kommen werden .
Ich hatte das Gefühl als wenn er einfach keine Tiere mag .

Hat von euch Katzenhaltern jemand Asthma und hat nachträglich eine Allergie bekommen .
Ich will ja nicht die Gesundheit meiner Kinder riskieren , würde ihnen aber gerne ermöglichen mit Tieren zu leben .

Gruß Nina

Mehr lesen

2. April 2006 um 22:15

Hallo??????
ich würde mal meinen arzt ein wenig vertrauen schenken. er hat recht was das mit den allergien angeht. meine schwester hat auch einen kleinen sohn der asthma hat und auch ihr arzt hat ihr davon abgeraten. ich selbst bin allergiker und habe es selbst mitbekommen das allergien kommen und gehen. ich war früher gegen milch allergisch heute nicht mehr dafür gegen kirschen. eine allergie kann in kurzer zeit kommen und es ist wirklich davon abzuraten das du dir eine katze holst. meistens bekommt man bei einer katzenallergie nämlich ausschlag und atemwegsprobleme (das ist allergisch bedingtes asthma und ich habe das auch).also mir wäre das risiko zu groß das mein kind zusätzlich zu dem asthma noch andere krankheiten bekommt. ach ja was du vieleicht auch wissen solltest. alle 7 jahre stellt sich der körper neu um (in dieser zeit kommen am heufigsten allergien).
ich hoffe ich konnte dir helfen.
lg petra

Gefällt mir
3. April 2006 um 0:53

Hi,
Ich denke auch, du solltest auf den arzt hören oder dir eine zweite meinung besorgen. Eine freundin von mir hat das problem mit dem asthma auch. Sie kann sich auch keine Tiere mit fell oder federn halten, daher hat sie jetzt so einen kleinen leguan. den kann man nach einiger zeit auch streicheln und liebhaben
LG
W

Gefällt mir
3. April 2006 um 9:11

Was für ein beknackter Arzt
...weil irgendwann allergien auftauchen. Narürlich. Eine Allergie kann jederzeit kommen. von heute auf morgen. Aber auch auf Mehl, Milch, Hausstaub. Spinnt der? Ich glaube er mag einfach keine Tiere. Wenn es danach ginge setzt euch in ein Vakuumgefäß das ihr auf nichts rumschwirrendes eine allergische Reaktion zeigen könnt. Tiere sind für Kinder wichtig und es ist erwiesen das Kinder die mit Tieren aufwachsen und sich auch mal dreckig mache n bei weitem weniger Allergien haben wie in Sakrotan gepackte von allem fern gehaltene Kinder

1 LikesGefällt mir
3. April 2006 um 21:33
In Antwort auf ninon_11876699

Was für ein beknackter Arzt
...weil irgendwann allergien auftauchen. Narürlich. Eine Allergie kann jederzeit kommen. von heute auf morgen. Aber auch auf Mehl, Milch, Hausstaub. Spinnt der? Ich glaube er mag einfach keine Tiere. Wenn es danach ginge setzt euch in ein Vakuumgefäß das ihr auf nichts rumschwirrendes eine allergische Reaktion zeigen könnt. Tiere sind für Kinder wichtig und es ist erwiesen das Kinder die mit Tieren aufwachsen und sich auch mal dreckig mache n bei weitem weniger Allergien haben wie in Sakrotan gepackte von allem fern gehaltene Kinder

.................................
babyjack ich denke nicht das der arzt was gegen tiere hat. es ist einfach so das kinder wenn sie asthma haben sehr anfällig gegen tierhaar allergien sind. ich glaube du weisst gar nicht wie schlimm solch allergien sich auswirken können. das geht von aprupter atemnot bis hin zu extremen ausschlag (bei dem die ganzen arme offen und eiterig sind). wenn du meinen ersten beitrag gelesen hättest wüsstest du das auch der kinderarzt meiner schwester ihr abgeraten hat sich haustiere anzuschaffen (nebenbei die gute frau hat selber hund und katze also mag sie tiere). der arzt wird schon wissen warum er sowas sagt. im übrigen hat hier niemand gesagt das man sein kind in sagrotan tücher einwickeln soll. kinder sollen spielen und sich schmutzig machen das gehört einfach dazu.
lg petra

Gefällt mir
4. April 2006 um 20:28
In Antwort auf darla_12688860

Hallo??????
ich würde mal meinen arzt ein wenig vertrauen schenken. er hat recht was das mit den allergien angeht. meine schwester hat auch einen kleinen sohn der asthma hat und auch ihr arzt hat ihr davon abgeraten. ich selbst bin allergiker und habe es selbst mitbekommen das allergien kommen und gehen. ich war früher gegen milch allergisch heute nicht mehr dafür gegen kirschen. eine allergie kann in kurzer zeit kommen und es ist wirklich davon abzuraten das du dir eine katze holst. meistens bekommt man bei einer katzenallergie nämlich ausschlag und atemwegsprobleme (das ist allergisch bedingtes asthma und ich habe das auch).also mir wäre das risiko zu groß das mein kind zusätzlich zu dem asthma noch andere krankheiten bekommt. ach ja was du vieleicht auch wissen solltest. alle 7 jahre stellt sich der körper neu um (in dieser zeit kommen am heufigsten allergien).
ich hoffe ich konnte dir helfen.
lg petra

Danke schonmal
Danke schonmal für eure Antworten !

Was ich noch dazu sagen wollte :

Ich habe seid ich 11 Jahre alt bin Asthma !
Wir haben zuhasuse immer Tiere gehabt , Katzen , Hunde , Hasen , Vögel und geritten bin ich auch regelmäßig , habe aber bis auf Vogelfedern nie eine Allergie gegen Tierhaare gehabt .
Nach meinem Auszug von zuhause habe ich auch 2 Katzen gehabt , die wir leider nach der Geburt unseres ersten Kindes abgeben mussten , da sie unserer Tochter gegenüber agressiv reagiert ( ich denke sie waren zu sehr auf uns fixiert und haben unsere Tochter als Eindringling empfunden ) haben .
Ich habe auch Hamster , Mäuse , Hasen und eine Ratte gehabt und keine Allergischen Reaktionen bekommen .
Ich habe zwar eine Hausstauballergie und bin auch gegen Schimmelpilze allergisch aber das ist kein Problem .
Ich frage mich halt , wenn jeder der Allergien und/oder Asthma hat solch einem Rat folgt weil sich " vielleicht " , " irgendwann " Allergien entwickeln können , keine Tiere anschafft , dann wachsen in ferner Zukunft doch fast alle Kinder ohne Tiere auf .

Mein Bruder hat von Geburt an Asthma und hat ausser auf Staub und Schimmel auf nichts reagiert , bis heute , und er ist 28 Jahre alt .

Gefällt mir