Home / Forum / Tiere / Anzeige, was kann passieren?

Anzeige, was kann passieren?

1. Juni 2007 um 19:40

Hallo ihr lieben!

Leiner ist mein erster Eintrag hier nicht der fröhlichste.

Wir hatten eben einen kleinen Vorfall mit unserer deutschen Dogge Nele. (10 Monate)

Vielleicht könnt ihr weiterhelfen.


Ich bin nach Hause von der Arbeit und hab meinen Mann angerufen, dass er gleich mit hund ins Auto kann, damit wir spazieren gehen können.

Leider ist er mit dem Hund eine min. zu früh runter.
Er hat sie nicht angeleint.

Es ist ein älteres Ehepaar aus der Nachbarschaft auf der anderen straßenseite gegangen und Nele ist hingelaufen um sie zu begrüßen.
Gehört hat sie dann leider nicht und mein Mann ist gleich hin um sie zu holen.
Dann sind sie gleich zu mir ins Auto.
Mein Mann war auch so überrascht, das es sich auch nicht wirklich entschuldigt hat.
(Nele hat die Dame nicht angesprungen oder so, nur hingelaufen)

Wir sind dann losgefahren zum spazierengehen.

Eben haben wir erfahren, das die alte Dame sich wohl so erschrocken hat und zum Arzt musste um sich eine beruhigungsspritze geben zu lassen.
Der Mann will uns Anzeigen.

Was kann uns jetzt passieren?
Maulkorb? Bußgeld? Wesenstest?

Bin etwas aufgelöst damit hätte ich nicht gerechnet.

Mehr lesen

4. Juni 2007 um 12:36

Also
Man kann sich ja auch anstellen.. wenn der hund da einfach nur hingelaufen ist dan ist ja noch gar nichts passiert.. blumestrauß und entschuldigung ist schon ein guter anfang.. und wenn der erste schock vorbei ist wird wohl auch keine anzeige mehr folgen und selbst wenn wird vielleicht die anzeige auch fallen gelassen der hund hat ja nichts gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2007 um 15:16

Ist
mir auch schon passiert, ich musste mit meinem hund zum ordnungsamt und ihn dort zeigen (weil sie sehen wollten ob er gefährlich ist) und erzählen was los war, ordnungsamt hat beschlossen das mein Hund nicht gefährlich ist, hat mich verwarnt und die anzeige bei der polizei hatte sich somit erledigt, beim ordungsamt wurde mein Hund übrigens nur kurz angeguckt und weiter nichts.
Mach dich nicht verrückt!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2007 um 23:09

Habe 2 Deutsche Doggen
und ich bin der Horror vom Dorf! Meine beiden Ladys werden im September 3! Geschwister! Und ich kann dir einiges erzählen. Meine haben auch schon Leute wedelnt angerempelt.Oder Sind abgehauen und haben Hunde bellend gejagt. Einer hatte mal seinen bellenden Hund auf den Arm genommen und meine Beiden rechts und links hochgehupft.LACH. Der ist dann mit seinem Hund in den Acker gehüpft und ist kopfüber hingeflogen. Meine Hunde konnten es einfach net ab, das der Hund bellt und wollten mit ihm " spielen".
Mich wollten sie auch schon über 10 mal anzeigen. Bis heute kam noch nix. Solange er net zwickt oder beisst, können sie dir garnix.
Mach dir da mal keinen Kopf. Lach drüber und versuch es nächstes mal zu vermeiden. Doggen sind halt so trampelhaft.

Grüssle

Lisette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club