Home / Forum / Tiere / Anschaffung einer Katze...

Anschaffung einer Katze...

26. Juni 2007 um 11:56

Halli Hallo ihr Lieben...

ich würde total gerne eine Katze haben und da ich bald meine eigene Wohnung habe, wäre das vielleicht auch möglich. Ich wollte euch aber vorher fragen,was ihr davon haltet und ob das berhaupt geht.

Da ich leider noch Studentin bin, wird meine Wohnung wohl nicht mehr als 1-2 Zimmer haben und da stellt sich schonmal die Frage, ob das nicht viel zu klein ist.
Da ich wahrscheinlich nicht die Möglichkeit habe in einer Etagenwohnung eine Katzenklappe einzurichten, wäre sie eigentlich nur in der Wohnung.
Jetzt hab ich schon soviel gelesen, dass es besser wäre 2 Katzen zu nehmen, aber ist das dann nicht noch schlimmer, weil meine Wohnung so klein ist?

Oder könnte ich meine Katze tagsüber rauslassen, wenn ich zum Beispiel in der Uni bin oder arbeiten und sie kommt Abends nach Hause (habe das in einem anderen Forum gelesen. Aber was ist wenn meine Katze schon vorher zurück in die Wohnung will...oder kann man sowas antrainieren?)

Da ich wahrscheinlich jedes 2. Wochende nach Hause fahren würde, wäre es möglich die Katze dann mitzunehmen? Oder ist das ein viel zu großes Durcheinander für sie?

Wie ihr seht habe ich viele Fragen und ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand bei der Beantwortung dieser behilflich sein könnte.

Ich möchte nämlich sicher gehen, dass meine Katze es gut bei mir hat.
Ich bin mir bewusst, dass es eine große Verantwortung ist die man übernimmt und daher wollte ich vorher sichergehen, dass ich alles zum Wohl des Tieres entscheide.

Liebe Grüße

Honeybunny

Mehr lesen

26. Juni 2007 um 17:59

Hallo du..
Puh, ich will nicht direkt mit ellenlangen Diskussionen und "Belehrungen" anfangen..

Zum einen, ich kann verstehen dass man gerne Tierchen um sich rum hätte - auch in einer Wohnung ( ich lebe selber in einer *G*), aber 1-2 Zimmer ist je nach Aufteilung bzw. qm sehr klein.

Ich weiss nicht ob du nun in der (Innen-)Stadt wohnst, so dass eine Katzenklappe etc. eventuell auch noch sehr gefährlich werden könnte durch (stark) befahrene Straßen.

Dass es besser ist, 2 Katzen zu halten, sei dahingestellt - eigentlich ist eine Katze ein Einzelgänger und kein Herden-/Rudeltier, wie ein Hund - legt ergo auch nicht grundsätzlich sooo viel Wert auf katzige Gesellschaft. Ich streite damit nicht ab, dass mehrere Katzen sich nicht vertragen können/nicht zusammenleben können!

Du schreibst selbst, dass du tagsüber in der Uni bist bzw. arbeiten und sie dann quasi bei Freigang abends wieder reinholen würdest und zudem jedes 2.te Wochenende nach Hause fährst..
Ich kann nicht empfehlen die Katze jedes 2.te Wochenende mitzunehmen, das wäre purer Stress immer wieder aus der gewohnten Umgebung herausgenommen zu werden.
Insgesamt scheinst du einen engen Terminplan zu haben (was auch verständlich ist, als Student+arbeitende Person ), in den ein Tier quasi "reingequetscht" werden müsste.

Ich will niemandem die Haustierhaltung vermiesen o.ä., bitte fass das nicht als Angriff auf, sondern als gutgemeinten Ratschlag.
Ich würde dir eigentlich lieber von der Anschaffung einer Katze abraten, auch wenn ich den Wunsch - wie bereits oben erwähnt - nachvollziehen kann, halte ich es genau wie du, für das Wichtigste "alles zum Wohle des Tieres zu entscheiden".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2007 um 23:17

Anschaffung Katze
als langjährige "Katzenmutter" möchte ich
mich meinen Vorgängerinnen anschließen.
Katzen sind keine Einzelgänger.Entweder sind sie sehr auf den Menschen fixiert oder
sie haben genügend Unterhaltung in Form von
weiteren Tieren entweder im eigenen Haushalt oder draußen.Erst wenn du
eine entsprechende Wohnung hast, wo das rausgehen per Katzenklappe oder ähnliches gewährleistet ist,kannst du nochmal neu da-
rüber nachdenken und nicht alle in deiner Umgebung sind Tierliebhaber, das mußt du erst in Erfahrung bringen.Ich kenne Katzen, die kommen mit dem Mitnehmen zu den Eltern ganz gut zurecht, aber das ist eher die Ausnahme.Auch Autofahren mögen
ganz viele nicht. Ich möchte dir empfehlen, zieh erst mal um in eine Wohnung wo Tierhaltung gestattet ist und dann entscheide neu. Schön finde ich,dass
dir das Wohl des Tieres wichtig ist.
Alles Gute, liebe Grüße
melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen