Home / Forum / Tiere / Angst um das kaninchen, war es ein fehler zum TA zu gehen?

Angst um das kaninchen, war es ein fehler zum TA zu gehen?

30. November 2008 um 17:59 Letzte Antwort: 1. Dezember 2008 um 11:37

Hallo!!!
Ich war letzen Freitag mit meinem 9 jährigen Kaninchen beim TA. IMMER wenn wir beim Ta waren hat sich der kleine danach vom Verhalten für paar Tage bis 1 Woche total verändert Letzten Freitag mussten wir wieder zum TA weil er eine augenentzündung/Bindehautentzündung hat. Er hat ihm mal wieder eine Spritze gegeben und uns Augentropfen mitgegeben. (Ribofacin, hat jemand Erfahrungen damit?)Seit heute also 2 tage nach der Spritze ist er wieder so anders. Total zurückgezogen, nicht mehr neugierig so wie er es noch VOR dem TA war...und so war es bis jetzt immer. Aber wir konnten ja nicht das Auge unbehandelt lassen, oder???ICh bin so ratlos...kann mir jemand helfen?????BITTE!!!!!!!!!!

Mehr lesen

30. November 2008 um 22:00

Hallo..
Hallo Lena!
Nein, ein Fehler war es bestimmt nicht, dass du beim Tierarzt warst. Wärst du nicht gegangen und es würde ihm dadurch schlecht gehen würdest dir bestimmt auch Vorwürfe machen!
Dein Kaninchen hat ja ein stolzes Alter schon erreicht. Ich denke es ist wichtig das du sein Verhalten beobachtest, das er frißt, trinkt und richtig Kot absetzt. Im Winter sind meine Kaninchen meißt auch etwas lustlos, wie bei uns Menschen. Beim Tierarzt gibt es extra Vitamine für die Kleinen, vielleicht kannst damit ihn wieder etwas mobiler zu machen!
Vielleicht ist er auch so zurückgezogen weil er schmerzen hat und die Tropfen ihm helfen können damit es besser wird, aber woher weiß das das Kaninchen? Ich würde es schon versuchen die Tropfen ihm regelmäßig zugeben, auch wenn er nicht so begeistert ist!

Liebe Grüße Janin
*** schwarzenbacher-teddyzwerge.de .tl ***

Gefällt mir
1. Dezember 2008 um 11:37

Ja das hab ich mir auch gedacht...
dass es besser ist zum TA zu gehen, als abzuwarten und es ist vllt doch etwas schlimmes. aber viel schlimmer find ich sein verhalten jetzt , jetzt könnte man meinen wenn man ihn so sieht dem geht es dreckig und frisst auch total langsam, hatte er vor der spritze nicht, da war der vom verhalten her wie 3 ca. der dreht sich jetzt echt nur noch rum wenn wir zu ihm gehen und kommt nicht mehr angelaufen SEIT der spritze...ich finds sooo furchtbar, da ich in den letzen wochen noch dachte ''krass, der ist ja echt super drauf für sein stolzes alter'' und nach dem TA-besuch dann sowas...ich bin total geknickt und weiß nicht mehr was ich tun soll

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers