Home / Forum / Tiere / Angst um das Kaninchen, ich brauche eure Hilfe

Angst um das Kaninchen, ich brauche eure Hilfe

2. August 2006 um 23:43 Letzte Antwort: 3. August 2006 um 8:00

hallo, bis vor 2 tagen war ich im urlaub!die 2 kaninchen waren beim züchter untergebracht und meine schwester hatte sie letzten donnerstag abgeholt, da sie früher aus dem urlaub zurück ar!wir ließen bis jetzt schon 5 mal die kaninchen bei dem züchter die man dort in den ferien abgeben kann!es geht um das weibchen!sie is 7 jahre alt und meine schwester musste feststellen das sie einen schlimmen schnupfen hatte, der jetzt aber so gut wie weg ist!doch am nächsten tag bemerkte sie das das kaninchen die pfote am vorderbein umknickt und nicht mehr hoppelt!also fuhr sie wieder zum tierarzt!der tierarzt stellte ihr 2 möglichkeiten zur auswahl:entweder operation, wobei sie ein tag zuvor 2 spritzen mit antibiotika bekommen hat, was also nicht so gut wäre oder einfach das abzuwarten da sich die knochen bei kaninchen wieder zusammenziehen können von allein!ich habe aber trotzdem angst um sie, sie frisst gut und trinkt gut und das männchen kümmert sich liebevoll um sie (leckt sie ab, was sie ja jetzt nicht mehr gut kann)!dennoch zweifle ich daran, ob meine schwester und ich jetzt das richtige tun!die tierärztin meinte wir solten in 3 wochen zur nachuntersuchung kommen?was ist, wenn es nicht besser geworden ist?vor einer op hätte ich zuviel angst!!!
ich weiß nicht mehr was ich machen soll!
bitte helft mir
lg
lena

Mehr lesen

3. August 2006 um 8:00

Kaninchen
Hm... ich weiß nicht. Ein TA, der "einfach abwarten" rät?! Hört sich für mich ein bissle suspekt an. Hat er denn wirklich Ahnung von Ninchen???
An Deiner Stelle würde ich mir ne anständige Tierklinik suchen, die auch wirklich Ahnung haben. (hier in BW wüsst ich gleich 3, aber das wird Dir vermutl. nicht helfen). Und die das Ninchen, falls es zur Operation kommt, eine Inhalationsnarkose geben und keine Spritze. Die ist viel schonender, vor allem für ein etwas älteres Ninchen.

Deine Angst vor einer OP ist natürlich klar, hab ich auch jedes Mal, aber bevor die Kleine unnötig leidet wäre es doch besser, oder?

Auf jeden Fall würde ich die Meinung eines 2. Arztes holen. Am besten so schnell wie möglich.

Ich drücke Euch ganz fest die Daumen! Vielleicht lässt Du mal wieder was von Dir hören, wie es der Kleinen geht.

LG Kacita

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers