Home / Forum / Tiere / "alte" Katze an junge gewöhnen

"alte" Katze an junge gewöhnen

8. Mai 2011 um 22:15 Letzte Antwort: 9. Mai 2011 um 19:24

Hallo ihr süßen

ich habe eibnen kater der 2 jahre alt ist, eigentlich ein recht lieber kater, zwar hat er viel stolz aber er ist sehr sehr lieb. er faucht nie lässt sich von jedem streicheln und ist sonst total ruhig was aggrisivität betrifft.

Wir haben uns jetzt ein zweites Kätzchen gehollt... 2 monate alt... wie viel wochen genau wissen wir nicht...
Anfangs haben sie sich einfach nur angeguckt, ich war total begeistert... auch haben wir sie sich gegenseitig beschnuppern lassen...
aber i wie hat der ältere dann total angefangen zu fauchen rumzuschreien zu kratzen und zu beissen(meinen Freund)
Mein freund hat ihn daraufhin im Bad eingesperrt ich sagte ihm dann er soll ihn rauslassen und einfach in ruhe lassen... als ihn rausGENOMMEN hat mein Freund ihn festgehaltedn kein wunder das unser schatz so ausrastet wieder... jetzt hab ich den KLEINEN/jungen ins bad eingesperrt... damit der ältere nicht denkt das wir ihn nicht mehr lieb haben!

Mein ihr das klappt zwischen den beiden?
Ich hab bissl angst das der ältere ihn kaputt beisst...
wie soll ich mich am besten verhalten..
eisperren?
Wie in der Nacht handeln...?
Wasn soll ich beachten?
Ich hab bissl angst!

Mehr lesen

8. Mai 2011 um 22:55

Lasst
die beiden einfach machen!
verhaltet euch wie immer und versucht die katzen nicht zu bedrängen.
bei katzen dauert eine zusammenführung eben ein weilchen.

dass euer kater jetzt verhaltensänderungen aufzeigt, ist völlig normal.
er ist angespannt, weil da was neues bei euch wohnt.

leider ist die kleine viel zu jung von der mutter weggekommen.
12 wochen sind ein muss! so lang sollten kitten bei der mutter bleiben, erst dann ist die erziehung und sozialisierung richtig abgeschlossen.

lasst die beiden zusammen und verhaltet euch wie immer und gebt den beiden einfach zeit!!

wenn der kater das kleine allerdings zusehr bedrängt, dann solltet ihr die beiden trennen, wenn ihr die situation nicht im auge behalten könnt. d.h. nachts und wenn ihr nicht da seit.
was ich allerdings sehr schade finde, da so ein kleines kitten noch viel kontakt braucht.
und vermenschlicht die gedankengänge von tieren nicht zu sehr!
euer kater denkt nicht, dass ihr ihn nicht mehr lieb habt.
wenn ihr ihn wie immer behandelt, wird alles gut.

und so kleine kitten brauchen noch mindestens 5 mal am tag futter!
nassfutter, kein trockenfutter, trockenfutter ist ungesund!

sonst melde dich doch einfach hier mal an und schilder dein problem, da wird dir gewiss geholfen.

schreib aber gleich zu anfang, dass du von sitzwurst empfohlen wurdest und die user lieb sein sollen



www.katzen-forum.net

alles gute!

Gefällt mir
9. Mai 2011 um 0:02
In Antwort auf sitzwurst1

Lasst
die beiden einfach machen!
verhaltet euch wie immer und versucht die katzen nicht zu bedrängen.
bei katzen dauert eine zusammenführung eben ein weilchen.

dass euer kater jetzt verhaltensänderungen aufzeigt, ist völlig normal.
er ist angespannt, weil da was neues bei euch wohnt.

leider ist die kleine viel zu jung von der mutter weggekommen.
12 wochen sind ein muss! so lang sollten kitten bei der mutter bleiben, erst dann ist die erziehung und sozialisierung richtig abgeschlossen.

lasst die beiden zusammen und verhaltet euch wie immer und gebt den beiden einfach zeit!!

wenn der kater das kleine allerdings zusehr bedrängt, dann solltet ihr die beiden trennen, wenn ihr die situation nicht im auge behalten könnt. d.h. nachts und wenn ihr nicht da seit.
was ich allerdings sehr schade finde, da so ein kleines kitten noch viel kontakt braucht.
und vermenschlicht die gedankengänge von tieren nicht zu sehr!
euer kater denkt nicht, dass ihr ihn nicht mehr lieb habt.
wenn ihr ihn wie immer behandelt, wird alles gut.

und so kleine kitten brauchen noch mindestens 5 mal am tag futter!
nassfutter, kein trockenfutter, trockenfutter ist ungesund!

sonst melde dich doch einfach hier mal an und schilder dein problem, da wird dir gewiss geholfen.

schreib aber gleich zu anfang, dass du von sitzwurst empfohlen wurdest und die user lieb sein sollen



www.katzen-forum.net

alles gute!

Danke
für deine Antowrt ich dahcte hier schreibt keiner mehr.
Wir haben jetzt beide Katzen einfach niergentswo eingesperrt, beide schlafen in einem Abstand von etwa 20 cm von einander... Das Kätzchen ist übrigens auch ein männchen... meint ihr das es klappen wird?
Ja ich weiss das es viel zu früh der mama getrennt wurde, ich habe das Kätzchen aber von meiner Freundin. Die hat ihn sich vor etwa 4 Tagen gehollt und ihr 3 Jähriger Sohn hat leider ne heftige Allergie, da er anfing keine Luft zu bekommen musste er sofort weg. Hab den also genommen.
Mein Kater will denn kleinen besnuppern der kleine lässt das aber nicht zu hat Angst miaut dann sofort und stellt auf Angriffposotion. Finde ich schade weil der große nichts tun will. Hab einfach Angst das eine falsche Bewegung zum Kampf führt... und dazu solls nicht kommen... der große macht ihn platt!
Was ich nooch mich frage... meine freundin meinte das der kleine nicht wirklich gegessen hat...
Nur Milch getrunken... und da er nichts gegessen hatte hat sie ihm dann noch rohes Fleisch gegeben!
Ich kann nicht erwarten das er bei uns sofort isst aber was tun wenn er nichts essen möchte. Meine Freundin hatte ihm Wiskas Nassfutter gegeben (was er nicht gegessen hat)... unser großer isst KitKat Nassfutter hab dem kleinen versucht zu geben aber noch hat er keinen Hunger.
Was meint ihr? Ob ich morgen früh junior Futter hollen soll?

Übrigens unseren großen haben wir mit 10 Wochen gehollt, er hat aber einen sehr sehr lieben verhalten. spricht viel, spielt viel, ist neugerieg ist aber viel zu stolz um weg zu gehen oder so!
Jetzt schlafen beide FAST nebeneinander ich bin total überrascht!
Ob ich mich zu früh freue?

Gefällt mir
9. Mai 2011 um 7:30
In Antwort auf callie_12658116

Danke
für deine Antowrt ich dahcte hier schreibt keiner mehr.
Wir haben jetzt beide Katzen einfach niergentswo eingesperrt, beide schlafen in einem Abstand von etwa 20 cm von einander... Das Kätzchen ist übrigens auch ein männchen... meint ihr das es klappen wird?
Ja ich weiss das es viel zu früh der mama getrennt wurde, ich habe das Kätzchen aber von meiner Freundin. Die hat ihn sich vor etwa 4 Tagen gehollt und ihr 3 Jähriger Sohn hat leider ne heftige Allergie, da er anfing keine Luft zu bekommen musste er sofort weg. Hab den also genommen.
Mein Kater will denn kleinen besnuppern der kleine lässt das aber nicht zu hat Angst miaut dann sofort und stellt auf Angriffposotion. Finde ich schade weil der große nichts tun will. Hab einfach Angst das eine falsche Bewegung zum Kampf führt... und dazu solls nicht kommen... der große macht ihn platt!
Was ich nooch mich frage... meine freundin meinte das der kleine nicht wirklich gegessen hat...
Nur Milch getrunken... und da er nichts gegessen hatte hat sie ihm dann noch rohes Fleisch gegeben!
Ich kann nicht erwarten das er bei uns sofort isst aber was tun wenn er nichts essen möchte. Meine Freundin hatte ihm Wiskas Nassfutter gegeben (was er nicht gegessen hat)... unser großer isst KitKat Nassfutter hab dem kleinen versucht zu geben aber noch hat er keinen Hunger.
Was meint ihr? Ob ich morgen früh junior Futter hollen soll?

Übrigens unseren großen haben wir mit 10 Wochen gehollt, er hat aber einen sehr sehr lieben verhalten. spricht viel, spielt viel, ist neugerieg ist aber viel zu stolz um weg zu gehen oder so!
Jetzt schlafen beide FAST nebeneinander ich bin total überrascht!
Ob ich mich zu früh freue?


nein, du freust dich nicht zu früh.
das ist schon in ordnung so. ich habe 3 zusammenführungen hinter mir.
dass der kleine nicht frisst, macht mir viel mehr sorgen, normal hauen so kleine katzen richtig rein!
ich empfehle dir daher dringenst einen tierarztbesuch!
schau dir das nicht noch 3 tage an oder so, sondern geh bitte heute!


alles gute!

achso, die angriffsposition des kleinen ist tooootal normal, er ist nur verspielt und unsicher zu gleich.
solang der große ihm nix tut, lass den kleinen nur machen wie er will.
alles wird gut!

Gefällt mir
9. Mai 2011 um 11:42
In Antwort auf sitzwurst1


nein, du freust dich nicht zu früh.
das ist schon in ordnung so. ich habe 3 zusammenführungen hinter mir.
dass der kleine nicht frisst, macht mir viel mehr sorgen, normal hauen so kleine katzen richtig rein!
ich empfehle dir daher dringenst einen tierarztbesuch!
schau dir das nicht noch 3 tage an oder so, sondern geh bitte heute!


alles gute!

achso, die angriffsposition des kleinen ist tooootal normal, er ist nur verspielt und unsicher zu gleich.
solang der große ihm nix tut, lass den kleinen nur machen wie er will.
alles wird gut!

Jetzt sitzen zwei gemeinsam untern Sofa oh jee
Hab die Katzen zur Sicherheit heute Nacht getrennt,
i wie hat merin kater gestern versucht den kleinen zu besteigen?
Ich weiss nicht das sah ziemlich eindeutig aus... er hat ihm versucht in den Nacken zu beissen und der kleine quitsche dabei auf. Das saß sehr Herzzereissend aus

Was soll unter dem "besteigen" verstehen? Nicht das er dem kleinen weh tut... hab danach mir da snoch paar mal angeschaut... und danach dem großen erwähnt.
Mit einem lauten Nein!
Hab danach vom großen seiner allerwertesten angeschaut... war aber nichts wo ich dachte "er wills"

Jetzt läuft er ihm auch hinterher... vorsichtig... knurrt dabei...
leichtes ruhiges miauen und knurrt dabei... schliesst beim zuschauen manchmal die augen also hab ein netten eindruck nur das er ihm in den Nacken beisst ist bissl doof...
was kann ich da machen?
Mich einmischen oder einfach machen lassen? Der kleine fliegt dann weg ... weil der große ihn erstmal beisst dabei schreit der klöeine auf dann lässt der große ihn los und der kleine fliegt zur seite sieht ziemlich heftig aus..

Gefällt mir
9. Mai 2011 um 11:45
In Antwort auf callie_12658116

Jetzt sitzen zwei gemeinsam untern Sofa oh jee
Hab die Katzen zur Sicherheit heute Nacht getrennt,
i wie hat merin kater gestern versucht den kleinen zu besteigen?
Ich weiss nicht das sah ziemlich eindeutig aus... er hat ihm versucht in den Nacken zu beissen und der kleine quitsche dabei auf. Das saß sehr Herzzereissend aus

Was soll unter dem "besteigen" verstehen? Nicht das er dem kleinen weh tut... hab danach mir da snoch paar mal angeschaut... und danach dem großen erwähnt.
Mit einem lauten Nein!
Hab danach vom großen seiner allerwertesten angeschaut... war aber nichts wo ich dachte "er wills"

Jetzt läuft er ihm auch hinterher... vorsichtig... knurrt dabei...
leichtes ruhiges miauen und knurrt dabei... schliesst beim zuschauen manchmal die augen also hab ein netten eindruck nur das er ihm in den Nacken beisst ist bissl doof...
was kann ich da machen?
Mich einmischen oder einfach machen lassen? Der kleine fliegt dann weg ... weil der große ihn erstmal beisst dabei schreit der klöeine auf dann lässt der große ihn los und der kleine fliegt zur seite sieht ziemlich heftig aus..

Mit knurren
meinte ich dieses schbnurren... das machen katzen wenn sie gestreichelt werden z B

Gefällt mir
9. Mai 2011 um 19:24
In Antwort auf callie_12658116

Mit knurren
meinte ich dieses schbnurren... das machen katzen wenn sie gestreichelt werden z B

Nur
die ruhe!

misch dich nicht ein.
der nackenbiss ist ein dominanzverhalten von euerm kater.
das hat nix mit aggressivität zu tun.
mischt euch da bitte nicht ein! alles OK!, wirklich.
das sieht immer schlimmer aus als es ist.

du bist nicht darauf eingegangen, wie es mit dem tierarztbesuch aussieht?!
der kleine sollte wirklich fressen und das mindestens 5 mal am tag.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers