Forum / Tiere / Tiere - Hunde - Gesundheit

Allergie!

3. Juni 2009 um 21:09 Letzte Antwort: 29. August 2011 um 20:44

Bei meinem Hund (Havaneser) wurde eine Allergie festgestellt, eine Hausstaubmilben-Allergie!
Hat da jemand Erfahrung mit, z.B. mit einer Desensibilisierung (mach ich jetzt seit über 8 Monaten, und ich hab das Gefühl es hilft überhaupt nicht!) Würd mich über Ratschläge freuen!

Mehr lesen

18. Februar 2010 um 21:18

Allergie
Hallo,

hatte der Hund meiner Freundin auch.

alisa-naturprodukte@web.de

kann helfen.

Gruß
Peppii100

Gefällt mir

3. März 2011 um 11:10

Tipp
hi,
habe zwar keine erfahrungen mit einer desensibilisierung bei hunden gemacht, aber hab ich mal selbst gemacht, denn ich hab eine hausstauballergie. die desensilisierung hatte bei mir aber leider überhaupt nichts gebracht und ich war damals sehr enttäuscht. aber nun hab ich seit ein paar wochen eine andere lösung, nämlich einen luftreiniger, den ich in der wohnung aufstelle. also mir hilft er sehr gut, wieder frei zu atmen. kann mir vorstellen, dass das für den hund auch gut ist.
mein gerät ist von der firma natural air clean, war zwar etwas teure, aber ist für mich jeden cent wert

nun ja... ich hoffe, ich konnte mit meiner antwort ein bisschen weiter helfen.
liebe grüße

Gefällt mir

29. August 2011 um 20:44

Vitalpilze gegen Allergie
Unser Hund ist gegen ganz viel allergisch, vor allem aber gegen jegliche Pollen,
also von Feb bis Nov Juckreiz.

Wir fahren sehr gut damit unserem Hundchen täglich 2x2 Reishi-Kapseln zu geben.
Wichtig ist hier aber eine starke Regelmässigkeit und Konsequenz. Vergisst man einmal eine Einnahme büßt unsere Kleine das mind. drei Tage.

Wirkt auch nicht "sofort".

Googel mal nach Vitalpilzen. Wir haben soviel schon probiert, ob Homöopathie usw.
Es wirkt auch sehr gut bei Menschen!

Oft wird zu dem Reishi auch der Hericium-Pilz empfohlen,
muss man selbst ausprobieren.

Die Immundepressiva (Atopica) verträgt unser Hund sehr schlecht u. die geben wir nur, wenn es gar nicht anders geht.

Gefällt mir