Home / Forum / Tiere / 6 Monate und noch nicht stubenrein

6 Monate und noch nicht stubenrein

1. September 2005 um 8:40

Hallo,
wir haben vor zwei Tagen einen kleinen Hund bekommen. Wir haben ihn genommen, weil er sonst ins Tierheim gekommen wäre. sie ist ein Weibchen und 6 MOnate alt. Leider noch nicht stubenrein. Ich weiß nicht, was die mit dem Hund gemacht haben, ob die überhaupt mit dem Hund rausgegangen sind. ER kann auchnicht wirklich gut an einer Leine gehen.
Heute Nacht hat er die ganze Wohnung vollgepieselt, obwohl ich gestern Abend noch ganz spät mit ihm rausgegangen ist. Als ich dann aufgestanden bin und mit ihm wieder rauswollte...hat er sein großes Geschäft im Wohnzimmer erledigt!
Könnt ihr mir Tipps geben, wie man den Hund stubenrein bekommt? Mit 6 Monaten?

liebe Grüße...
aikam

Mehr lesen

1. September 2005 um 9:31

Hi
Ich hatte das gleiche Problem vor Jahren, ich hab zwar jetzt selbst ein Problem mit meinem anderen Hund, das hat aber jetzt nicht unbedingt was hiermit zu tun. Also als ich noch bei meinen Eltern wohnte, hatte ich einen Schaeferhund, der war auch nicht sauber war damals 4 Monate alt, da wir aber einen grossen Garten hatten, war der Hund andauernd draussen (Da war der Hund bereits 8 Monate alt und immer noch nicht sauber), sogar Abends, sie hatte aber die möglichkeit rein zu kommen wenn sie wollte durch eine Klapptür. Es kam dann wor dass sie noch drinnen gemacht, hatte, aber nur am Anfang, ungefähr 3 Monate später hatte ich sie mit in Urlaub genommen und siehe da, sie war sauber, ganz von allein. Das was ich dir raten kann, ist gib ihr nach 18 Uhr nichts mehr zu fressen, zu trinken ja, aber nicht zuviel, bis sie sauber ist.
Auf keinen Fall schlagen!!!! Schimpfen ja, aber nicht zu laut, mit dem Finger drauf zeigen und dann sofort mit ihr raus gehen. Das Problem dass Hunde die was angestellt haben, haben das nach 10 Minuten wieder vergessen, du musst sie dabei erwischen aber das ist nicht so einfach. Manche Leute glauben dass die Hunde das ganz genau wissen, weil sie sich dann ducken oder schwanz einziehen, fakt ist dass die Hunde das machen weil sie spüren dass der Mensch böse ist und nicht weil der Hund was angestellt hat!
LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2005 um 11:59

Das Problem ist folgendes
Am besten bringt man das Hunden so bei:
Immer nach dem Fressen rausgehen und wenn der hund geschlafen hat und aufwacht rausgehen, denn dann müssen sie in der Regel immer.

Dann mit dem Hund, da er noch Welpe ict, imme rnur an Orten hingehen, wo keine oder nur sehr wenig Hunde hinmachen. Da Welpen noch nicht makieren haben sie Angst dort hinzumachen, wo erwachsene hunde hinmachen.
Dann spart sich der welpe nämlich seinen Urin auf und pinkelt lieber dort, wo er sich sicher fühlt. Was dann auch schon mal die Wohnung sein kann.

Wenn du mit dem Hund draußen bist, dann solange gehen, bis er beides gemacht hat. Und dann gaaaanz doll loben!


lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2005 um 12:03
In Antwort auf nyx_11938560

Hi
Ich hatte das gleiche Problem vor Jahren, ich hab zwar jetzt selbst ein Problem mit meinem anderen Hund, das hat aber jetzt nicht unbedingt was hiermit zu tun. Also als ich noch bei meinen Eltern wohnte, hatte ich einen Schaeferhund, der war auch nicht sauber war damals 4 Monate alt, da wir aber einen grossen Garten hatten, war der Hund andauernd draussen (Da war der Hund bereits 8 Monate alt und immer noch nicht sauber), sogar Abends, sie hatte aber die möglichkeit rein zu kommen wenn sie wollte durch eine Klapptür. Es kam dann wor dass sie noch drinnen gemacht, hatte, aber nur am Anfang, ungefähr 3 Monate später hatte ich sie mit in Urlaub genommen und siehe da, sie war sauber, ganz von allein. Das was ich dir raten kann, ist gib ihr nach 18 Uhr nichts mehr zu fressen, zu trinken ja, aber nicht zuviel, bis sie sauber ist.
Auf keinen Fall schlagen!!!! Schimpfen ja, aber nicht zu laut, mit dem Finger drauf zeigen und dann sofort mit ihr raus gehen. Das Problem dass Hunde die was angestellt haben, haben das nach 10 Minuten wieder vergessen, du musst sie dabei erwischen aber das ist nicht so einfach. Manche Leute glauben dass die Hunde das ganz genau wissen, weil sie sich dann ducken oder schwanz einziehen, fakt ist dass die Hunde das machen weil sie spüren dass der Mensch böse ist und nicht weil der Hund was angestellt hat!
LG

Ne,ne
Nicht schimpfen und mit dem Finger drauf zeigen!
Das versteht kein Hund! Das würde allerhöchstens klappen wenn man ihn beim Häufchenmachen erwischt.
Schon 1 Minute später wüßte er nicht wofür er bestraft wird.
Einfach raus mit dem Hund und abwarten bist er was macht, dann loben! Anders gehts nicht!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2005 um 14:48
In Antwort auf susi999

Ne,ne
Nicht schimpfen und mit dem Finger drauf zeigen!
Das versteht kein Hund! Das würde allerhöchstens klappen wenn man ihn beim Häufchenmachen erwischt.
Schon 1 Minute später wüßte er nicht wofür er bestraft wird.
Einfach raus mit dem Hund und abwarten bist er was macht, dann loben! Anders gehts nicht!

Wie ich merke....
hast du viel mehr Ahnung davon wie ich. Offensichtlich mache ich das falsch was ich der Hundeschule gelernt habe!
Dann kannst du mir sicherlich einen guten Tipp geben wie meinem Hund (2Jahre, weiblich) abgewöhnen kann alles kaputt zu machen. Wenn wir was liegen lassen auf der Einbauküche schmeisst sie es runter, égal was es ist. Ob Friteuse, scharfe Fleischermesser, Holzlöffel, Teller etc. ohne sich zu verletzten und es wird zerkaut! Mittlerweile passen wir besser auf aber manchmal kommt es doch vor dass man was vergisst!
Sie ist nie den ganzen Tag alleine, wir haben noch einen 2ten Hund und unser Kind spielt den ganzen Tag draussen mit ihr. Und durch sie sind beide jetzt nicht mehr sauber. Ich bin der Meinung dass ihnen was nicht passt! ABER WAS????
Danke schon mal.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2005 um 15:13
In Antwort auf nyx_11938560

Wie ich merke....
hast du viel mehr Ahnung davon wie ich. Offensichtlich mache ich das falsch was ich der Hundeschule gelernt habe!
Dann kannst du mir sicherlich einen guten Tipp geben wie meinem Hund (2Jahre, weiblich) abgewöhnen kann alles kaputt zu machen. Wenn wir was liegen lassen auf der Einbauküche schmeisst sie es runter, égal was es ist. Ob Friteuse, scharfe Fleischermesser, Holzlöffel, Teller etc. ohne sich zu verletzten und es wird zerkaut! Mittlerweile passen wir besser auf aber manchmal kommt es doch vor dass man was vergisst!
Sie ist nie den ganzen Tag alleine, wir haben noch einen 2ten Hund und unser Kind spielt den ganzen Tag draussen mit ihr. Und durch sie sind beide jetzt nicht mehr sauber. Ich bin der Meinung dass ihnen was nicht passt! ABER WAS????
Danke schon mal.

Bibbi
Ich habe selber Hundeerziehung gemacht, deshalb weiß ich vielleicht einige Dinge anders als du

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2005 um 17:14
In Antwort auf susi999

Ne,ne
Nicht schimpfen und mit dem Finger drauf zeigen!
Das versteht kein Hund! Das würde allerhöchstens klappen wenn man ihn beim Häufchenmachen erwischt.
Schon 1 Minute später wüßte er nicht wofür er bestraft wird.
Einfach raus mit dem Hund und abwarten bist er was macht, dann loben! Anders gehts nicht!

Stimmt nicht schimpfen
Wenn der hund ins haus macht ist ignorieren die deviese.

Draussen muss man die lieben loben, wie wir es machen wuerden, wenn sie uns einen lottoschein mit 6 richtigen in der schnauze entgegen kommen wuerden ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2005 um 17:20
In Antwort auf nyx_11938560

Wie ich merke....
hast du viel mehr Ahnung davon wie ich. Offensichtlich mache ich das falsch was ich der Hundeschule gelernt habe!
Dann kannst du mir sicherlich einen guten Tipp geben wie meinem Hund (2Jahre, weiblich) abgewöhnen kann alles kaputt zu machen. Wenn wir was liegen lassen auf der Einbauküche schmeisst sie es runter, égal was es ist. Ob Friteuse, scharfe Fleischermesser, Holzlöffel, Teller etc. ohne sich zu verletzten und es wird zerkaut! Mittlerweile passen wir besser auf aber manchmal kommt es doch vor dass man was vergisst!
Sie ist nie den ganzen Tag alleine, wir haben noch einen 2ten Hund und unser Kind spielt den ganzen Tag draussen mit ihr. Und durch sie sind beide jetzt nicht mehr sauber. Ich bin der Meinung dass ihnen was nicht passt! ABER WAS????
Danke schon mal.

Der 2te hund, ist der neu?
wenn ihr hund die wohnung demoliert, schimpfen sie dan mit ihm?
ihr hund moechte ihre aufmerksammkeit...

wenn sie sich nur mit ihm befassen wenn er etwas kaputt macht wird er es weiter machen.(sei es auch geschimpfe)

Das er nicht lange alleine zu hause ist, ist anscheinend nicht genug.
vielleicht sollten sie mal in sich gehen und schauen, ob der hund tatsaechlich frueher mehr aufmerksammkeit bekommen hat

aber vielleicht muss der hund auch nur gevordert werden, was fuer eine rasse ist er/sie denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 10:16
In Antwort auf susi999

Ne,ne
Nicht schimpfen und mit dem Finger drauf zeigen!
Das versteht kein Hund! Das würde allerhöchstens klappen wenn man ihn beim Häufchenmachen erwischt.
Schon 1 Minute später wüßte er nicht wofür er bestraft wird.
Einfach raus mit dem Hund und abwarten bist er was macht, dann loben! Anders gehts nicht!

Ich weiss nicht weiter
ich habe ein boxer welpen mit 5 monaten seit 2 tagen ,und jedes mal wenn ich mit ihr raus gehe um sie ihr geschäft machen zu lassen ,was sie dann auch tut ....komme ich die haustür rein und 5 minuten später pinkelt sie mir irgentwo hin ....und das auch noch genau vor meiner nase ...ich schimpfe dann mit ihr ....und ignoriere sie auch ....aber wie lange soll ich sie ignorieren oder soll ich dann wieder mit ihr raus gehn ?????????????????????? vielen dank melosch1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2018 um 20:48

Hallo 
Habe ein Labrador Welpen jetzt 6 Monate ist noch nicht stubenrein.  Nachts schläft immer einer bei ihr damit wir  schnell mit ihr in Garten gehen können da sie nicht bellt  oder sich. bemerkbar macht, aber kaum drine  macht sie in die Wohnung kann mir jemand ein Tip geben  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2018 um 16:31

wir haben es unserem Vierbeiner beigebracht, indem wir immer ganz feste Zeiten eingehalten haben. Das heißt, 18 Uhr Abendessen, 18:30 Uhr Gassi gehen usw. 
Immer, wenn er dann gepinkelt hat beim Gassi gehen, hat er ein Leckerli bekommen. Irgendwann hat es dann geklappt. Viel Erfolg. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Französische Bulldoge
Von: danima
neu
24. Februar 2018 um 12:34
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen