Home / Forum / Tiere / 4 Katzen vom Nachbarn in einem Raum

4 Katzen vom Nachbarn in einem Raum

10. Februar 2012 um 21:59

versuche mich kurz zu halten. Also unsere Nachbarn unter uns haben 4 Katzen und weil sie auch neuerdings auch einen Hund haben, haben sie den Katzen die Krallen ziehen lassen . Angeblich um den Hund mit den Katzen zusammen zu führen.
Leider klappt es nicht die Katzen an den (gestörten) Hund zu gewöhnen. Somit sind Sie in einem dunklen Raum eingesperrt.
Die Fenster sind immer geschlossen damit der Vermieter nicht sieht das sie so viele Tiere haben.
Das Katzenklo wird einmal im Monat sauber gemacht . Sie haben kein Kratzbaum oder irgendetwas zu klättern.
Sie müßen neben dem Klo trinken, essen und schlafen.
Wenn der Vermieter sich wegen reparaturen oder ähnliches meldet...dann nehmen sie die Katzen und sperren sie in einen Karton ein und bringen sie in den Keller. Obendrein ist ihr Hund recht bissig und gerät oft ausser Kontrolle und somit bringen sie auch den Hund in den Keller, der natürlich stumpf diesen Karton anbellt.
Wenn der Vermieter wieder weg ist bringen sie ihre Katzen wieder in Ihren Raum.
Es stink aus diesem Raum so unglaublich...leider haben sie dort einen Teppich der nach einem Jahr wirklich mehr as ekelhaft stinkt.
Dadurch das sie das Katzenklo erst nach ca 4 Wochen sauber macht.......scheißen sie ständig daneben auf dem Teppich.
Ich lebe in den USA und kenne mich nicht so mit den Gesetzen aus und natürlich will ich mich auch nicht mit ihnen streiten......ich habe schon mit ihr geredet...doch ohne Erfolg.
Hat jemand einen Rat für mich

Mehr lesen

10. Februar 2012 um 23:29

Oha
das ist tierquälerei leider hab ich keine ahnung wie die ami-gesetze das sehen.
ich würd versuchen sie irgendwie zu überzeugen die katzen abzugeben. das ist ein gelinde gesagt unwürdiges leben... sind die krallen gezogen oder nur kurz geschnitten?

keine ahnung ob man da tierschutzmäßig was machen kann. zur rechtslage würd ich ein animal shelter befragen (so heißen die tierheime doch da drüben?) die wissen da mehr.
eine möglichkeit wäre die drohung den vermieter zu informieren. das bedeutet aber vermutlich lebenslangen hass zwischen dir und der familie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2012 um 0:31
In Antwort auf stacie_11962926

Oha
das ist tierquälerei leider hab ich keine ahnung wie die ami-gesetze das sehen.
ich würd versuchen sie irgendwie zu überzeugen die katzen abzugeben. das ist ein gelinde gesagt unwürdiges leben... sind die krallen gezogen oder nur kurz geschnitten?

keine ahnung ob man da tierschutzmäßig was machen kann. zur rechtslage würd ich ein animal shelter befragen (so heißen die tierheime doch da drüben?) die wissen da mehr.
eine möglichkeit wäre die drohung den vermieter zu informieren. das bedeutet aber vermutlich lebenslangen hass zwischen dir und der familie

Genau
ich seh das wie du ........tierquälerei....doch sie sieht es anders, sie bezeichnet die tiere als ihre babys.
von daher wird sie sie niemals abgeben.
die krallen werden gezogen .....der gedanke ist mehr als übel.
doch hier ist es normal wenn du beim kauf sagst das du reine hauskatzen haben willst. wegen der möbel und evtl wegen deiner kinder.
verstehen kann ich es nicht. letztens ist hier eine katze in einen kampf geraten die wohl von zu hause weggelaufen ist....ohne krallen hatte sie echt schlechte karten.
ich habe mich schlau gemacht im animal support...doch solange die katzen essen und trinken haben sehen sie auch keine gefahr.
ich hoffe das es noch etwas anderes gibt wo ich mal anrufen oder schreiben könnte........die katzen sind arm dran....vorallem sind sie rund um die uhr gestresst von diesem hund der ständig bellt.
genau wie wir..........für meine familie steht fest das wir nicht länger dort wohnen bleiben....wir sehen uns nach einer anderen wohnung um.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2012 um 9:30
In Antwort auf ceana_12086322

Genau
ich seh das wie du ........tierquälerei....doch sie sieht es anders, sie bezeichnet die tiere als ihre babys.
von daher wird sie sie niemals abgeben.
die krallen werden gezogen .....der gedanke ist mehr als übel.
doch hier ist es normal wenn du beim kauf sagst das du reine hauskatzen haben willst. wegen der möbel und evtl wegen deiner kinder.
verstehen kann ich es nicht. letztens ist hier eine katze in einen kampf geraten die wohl von zu hause weggelaufen ist....ohne krallen hatte sie echt schlechte karten.
ich habe mich schlau gemacht im animal support...doch solange die katzen essen und trinken haben sehen sie auch keine gefahr.
ich hoffe das es noch etwas anderes gibt wo ich mal anrufen oder schreiben könnte........die katzen sind arm dran....vorallem sind sie rund um die uhr gestresst von diesem hund der ständig bellt.
genau wie wir..........für meine familie steht fest das wir nicht länger dort wohnen bleiben....wir sehen uns nach einer anderen wohnung um.

Wenn ihr
eh auszieht wäre mir böses blut und streit ehrlich gesagt egal. wenn ne neue wohnung feststeht (evtl erst wenn sie gefunden ist) würd ich der familie sagend ass sie für katzengerechtere verhltnisse sorgen soll, andernfalls informierst du den vermieter. das gibt ne 50%ige chance dass sie die katzen abgibt oder die haltungsbedingungen evrbessert.. oder auszieht. bei etzterem ist den katzen leider nicht wirklich geholfen

krallen ziehen ist bei wohnungskatzen normal? ehrlich gesagt bin ich grad fassungslos. das ist für eine katze vermutlich extrem schmerzhaft, wie fingernägel ziehen für uns-das ist ne foltermethode.
der hund ist nur ein teil des problems. katzen bruachen licht und platz zum toben und zum sich-aus-dem-weg-gehen wenn es mal streit gibt-das kommt in den besten familien vor. sie haben ähnlich feine nasen wie ein hund, das katzenklo sollte 2mal täglich saubergemacht werden. mindestens. nicht monatlich. dass sie unsauber sind kann man ihnen nicht verübeln. würdest du auf son dixiklo gehen das seit nem monat in reger benutzung, aber nie saubergemacht worden ist? das ist doch ekelhaft.. und die unsauberkeit ein extremer hilfeschrei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2012 um 19:17

Leider.....
.....ist es hier so das wenn die tiere aus dem haushalt genommen werden und schon über 2 jahre alt sind werden sie meistens eingeschläfert....das bekomme ich nicht über das herz.....hinzu kommt das solange sie essen und trinken haben ist es wohl okay.
zumindest habe ich mich erkundigt.......ich bin echt erstaunt wie übel menschen doch mit den tieren sind.
ich habe mich mit ihr freundschaftlich unterhalten doch sie ist einfach einsichtslos.....sie empfindet es als normal.
auch ich bin ein katzenhalter...allerdings habe ich nur eine katze und er ist ein freigänger...sie findest dieses zb schäbig....auch meine liebe zur sauberkeit belächelt sie.
ich habe ihr erklärt das die katzen über 3 jahre gewohnt waren frei in der wohnung sich zu bewegen und engsten kontakt zum herrchen hatten......von heute auf morgen kam der hund dazu und die freiheit wurde ihnen genommen.....sie haben nichts wo sie klettern können und klo, trinken wie auch essen stehen dicht zusammen...es ist immer dunkel im zimmer und ein fenster ist auch nie geöffnet.......sie macht nie sauber und streut parfüm auf den teppich......da bleibt einem einfach nur die luft weg...ich bin schon streitsüchtig geworden.
ihre uneinsichtigkeit macht mich agressive. und das alles nur um sie vor dem vermieter zu verstecken.
dazu kommt noch dieser arme hund der nie ausgeführt wird und regelmäßig in die wohnung macht weil sie schläft oder über 10 std unterwegs ist.
der hund stresst diese katzen erbarmungslos ab.
was mich wütend macht ist halt das sie auch noch behauptet es sind alles ihre babys.......unsere freundschaft leidet sehr darunter........wie gesagt es geht noch nicht mal um den frieden mit ihr...sondern das die katzen mit hoher wahrscheinlichkeit eingeschläfert werden.
versetzte dich mal in meine lage.....entweder qual oder tod.......ich habe kaum noch worte dazu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2012 um 19:30
In Antwort auf ceana_12086322

Leider.....
.....ist es hier so das wenn die tiere aus dem haushalt genommen werden und schon über 2 jahre alt sind werden sie meistens eingeschläfert....das bekomme ich nicht über das herz.....hinzu kommt das solange sie essen und trinken haben ist es wohl okay.
zumindest habe ich mich erkundigt.......ich bin echt erstaunt wie übel menschen doch mit den tieren sind.
ich habe mich mit ihr freundschaftlich unterhalten doch sie ist einfach einsichtslos.....sie empfindet es als normal.
auch ich bin ein katzenhalter...allerdings habe ich nur eine katze und er ist ein freigänger...sie findest dieses zb schäbig....auch meine liebe zur sauberkeit belächelt sie.
ich habe ihr erklärt das die katzen über 3 jahre gewohnt waren frei in der wohnung sich zu bewegen und engsten kontakt zum herrchen hatten......von heute auf morgen kam der hund dazu und die freiheit wurde ihnen genommen.....sie haben nichts wo sie klettern können und klo, trinken wie auch essen stehen dicht zusammen...es ist immer dunkel im zimmer und ein fenster ist auch nie geöffnet.......sie macht nie sauber und streut parfüm auf den teppich......da bleibt einem einfach nur die luft weg...ich bin schon streitsüchtig geworden.
ihre uneinsichtigkeit macht mich agressive. und das alles nur um sie vor dem vermieter zu verstecken.
dazu kommt noch dieser arme hund der nie ausgeführt wird und regelmäßig in die wohnung macht weil sie schläft oder über 10 std unterwegs ist.
der hund stresst diese katzen erbarmungslos ab.
was mich wütend macht ist halt das sie auch noch behauptet es sind alles ihre babys.......unsere freundschaft leidet sehr darunter........wie gesagt es geht noch nicht mal um den frieden mit ihr...sondern das die katzen mit hoher wahrscheinlichkeit eingeschläfert werden.
versetzte dich mal in meine lage.....entweder qual oder tod.......ich habe kaum noch worte dazu

DAS
ist erst recht gruselig. eine 2 jahre alte katze ist doch noch jung! wie kommt es dass die sofort eingeschläfert werden? sind die tierheime voll?

in dem fall.. lassen denke ich es gibt ne chance dass irgendwann das leben besser wird, wie klein sie auch ist.

und imemr wieder ansprechen. evtl zahlt sich hartnäckigkeit aus.
auch für den hund ist das quälerei denke ich. ich kenn mich da nicht soo gut aus aber... der muss doch auch mal raus oder? und ewig im geruch seines urins zu sitzen (den ich könnt wetten dass hunde ne ähnlich feine nase haben wie katzen, und die riechen das trotz haushaltsreiniger noch) ist für den bestimmt auch ned soo toll.
mir tun die so leid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2012 um 20:39
In Antwort auf stacie_11962926

DAS
ist erst recht gruselig. eine 2 jahre alte katze ist doch noch jung! wie kommt es dass die sofort eingeschläfert werden? sind die tierheime voll?

in dem fall.. lassen denke ich es gibt ne chance dass irgendwann das leben besser wird, wie klein sie auch ist.

und imemr wieder ansprechen. evtl zahlt sich hartnäckigkeit aus.
auch für den hund ist das quälerei denke ich. ich kenn mich da nicht soo gut aus aber... der muss doch auch mal raus oder? und ewig im geruch seines urins zu sitzen (den ich könnt wetten dass hunde ne ähnlich feine nase haben wie katzen, und die riechen das trotz haushaltsreiniger noch) ist für den bestimmt auch ned soo toll.
mir tun die so leid

Du sagst es....
auch ich bin nicht so der tierexperte.....ich habe wie gesagt nur eine katze...doch ich denke so wie die unter mir mit den tieren umgeht hat nix mehr mit tierliebe zu tun.
sie ist halt stinkend faul und die tiere müßen eben leiden. ja hunde und katzen haben eine sehr feine nase und natürlich muß sie sich nicht wundern das die katzen ständig probleme haben mit ohren, augen und ständigen durchfall.
der hund hat solche langen krallen das es fast nicht zu glauben ist.......wie gesagt bin ich auch nicht der experte doch ich denke das der hund sich die einfach nicht ablaufen kann.
glaube ich zumindest.......eigentlich logisch gesehen.
vorallem ist es für das kleine kind dort auch nicht gerade schön.....ständig hat sie hundehaare im mund
ich bin immer noch auf der suche nach info .....ich will ja nicht das sie eingeschläfert werden ..........sobald ich mir sicher sein kann das es auch einen anderen weg gibt werde ich ihn auch gleich in angriff nehmen.
ich habe auch schon erwähnt das ich diesen hund regelmäßig mitnehmen wollt zu meinen spaziergängen....doch der hund ist unberechenbar....er wedelt mit dem schwanz und du denkst er freut sich....plötzlich beißt er zu.....das macht echt angst....hinzu hört er nicht ein stück...er dreht sich noch nicht mal zu dir um....wie als wenn er taub wäre.
letztens hat er den postboten gebissen auch dieser war entsetzt.
für mich ist dieser hund eine tickende zeitbombe......ich sehe schon den tag kommen wo er das kind böse beißen wird.
aber wie gesagt sie blockt böse ab wenn ich mit ihr rede.....und er sagt gar nichts dazu.
zu den putzmitteln......hahahaha sie benutz keine sondern hat in ihrer kompletten wohnung diese duftteile in steckdose die eben alle 2 min. sprühen........und glaub mir das ist fast noch ekelhafter als ohne.
meine katze würde sofort das weite suchen wenn ich mit diesen duftdingern sprühen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2012 um 21:22
In Antwort auf ceana_12086322

Du sagst es....
auch ich bin nicht so der tierexperte.....ich habe wie gesagt nur eine katze...doch ich denke so wie die unter mir mit den tieren umgeht hat nix mehr mit tierliebe zu tun.
sie ist halt stinkend faul und die tiere müßen eben leiden. ja hunde und katzen haben eine sehr feine nase und natürlich muß sie sich nicht wundern das die katzen ständig probleme haben mit ohren, augen und ständigen durchfall.
der hund hat solche langen krallen das es fast nicht zu glauben ist.......wie gesagt bin ich auch nicht der experte doch ich denke das der hund sich die einfach nicht ablaufen kann.
glaube ich zumindest.......eigentlich logisch gesehen.
vorallem ist es für das kleine kind dort auch nicht gerade schön.....ständig hat sie hundehaare im mund
ich bin immer noch auf der suche nach info .....ich will ja nicht das sie eingeschläfert werden ..........sobald ich mir sicher sein kann das es auch einen anderen weg gibt werde ich ihn auch gleich in angriff nehmen.
ich habe auch schon erwähnt das ich diesen hund regelmäßig mitnehmen wollt zu meinen spaziergängen....doch der hund ist unberechenbar....er wedelt mit dem schwanz und du denkst er freut sich....plötzlich beißt er zu.....das macht echt angst....hinzu hört er nicht ein stück...er dreht sich noch nicht mal zu dir um....wie als wenn er taub wäre.
letztens hat er den postboten gebissen auch dieser war entsetzt.
für mich ist dieser hund eine tickende zeitbombe......ich sehe schon den tag kommen wo er das kind böse beißen wird.
aber wie gesagt sie blockt böse ab wenn ich mit ihr rede.....und er sagt gar nichts dazu.
zu den putzmitteln......hahahaha sie benutz keine sondern hat in ihrer kompletten wohnung diese duftteile in steckdose die eben alle 2 min. sprühen........und glaub mir das ist fast noch ekelhafter als ohne.
meine katze würde sofort das weite suchen wenn ich mit diesen duftdingern sprühen würde.

Uargs oO
da fällt man doch rückwärts wieder raus oO das muss man doch irgendwann auf dem gang riechen!
und da drin lebt ein kind? oO sorry, aber das geht gar nicht! urin und kot übertragen krankheiten! in einem halbwegs sauberen haushalt ist das gar kein problem.. wird alles sofort mit dem streu entsorgt. aber lass da mal eine katze giardien bekommen... oder würmer. das ist auf menschen übertragbar.

der hund ist denke ich in erster linie unterfordert und unerzogen. und entwickelt verhaltensstörungen. deshalb wird er eingesprrt und die erziehung leidet. armes tier. ein teufelskreis. wenn er sich nicht umdreht kennt er vermutlich ncihtmal seinen namen
postbote ist da was besonderes, das ist ein eindringling ins revier der immer wiederkommt, egal wie oft man den verscheucht. daher kommt der merkwürdige hass von hunden auf postboten. schwanzwedeln heißt übrigens nciht nur freude sondern auch aufregung oder stress.
als gefährlich für die kleine würd ichs dennoch einschätzen. der zustand wird ja nicht besser werden, eher schlechter.

kommt die info mit dem einschläfern vom tierheim?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2012 um 13:35
In Antwort auf stacie_11962926

Uargs oO
da fällt man doch rückwärts wieder raus oO das muss man doch irgendwann auf dem gang riechen!
und da drin lebt ein kind? oO sorry, aber das geht gar nicht! urin und kot übertragen krankheiten! in einem halbwegs sauberen haushalt ist das gar kein problem.. wird alles sofort mit dem streu entsorgt. aber lass da mal eine katze giardien bekommen... oder würmer. das ist auf menschen übertragbar.

der hund ist denke ich in erster linie unterfordert und unerzogen. und entwickelt verhaltensstörungen. deshalb wird er eingesprrt und die erziehung leidet. armes tier. ein teufelskreis. wenn er sich nicht umdreht kennt er vermutlich ncihtmal seinen namen
postbote ist da was besonderes, das ist ein eindringling ins revier der immer wiederkommt, egal wie oft man den verscheucht. daher kommt der merkwürdige hass von hunden auf postboten. schwanzwedeln heißt übrigens nciht nur freude sondern auch aufregung oder stress.
als gefährlich für die kleine würd ichs dennoch einschätzen. der zustand wird ja nicht besser werden, eher schlechter.

kommt die info mit dem einschläfern vom tierheim?

Mir lässt
das ganze keine ruhe.

zwei dinge die mir eingefallen sind... kann es sein dass deine freundin anzätze von tiermessi-tum hat? dass man das alles nicht richtig wahrnimmt ist ja nicht normal und evtl das ergebnis einer psychischen störung.. in dem falle bräuchte sie hilfe von einem psychiater und der mann wäre deine einzige chance an die tiere ranzukommen. evtl indem du ihn drauf aufmerksam machst dass das ganze hochgefährlich für das kind ist? die meisten durch tiere übertragbaren krankheiten sind für einen erwachsenen gesunden menschen ungefährlich, bei nem kind sieht das anders aus!

zweitens... weißt du wo der hund her ist? tierheime haben zumindest bei uns oft verträgt die nachkontrollen zulassen bzw bei schlechter haltung ihnen erlauben den hund wieder abzuholen. katzenzüchter bei uns haben manchmal ähnliche verträge, evtl hundezüchter auch? dann wäre wenigstens das arme tier da raus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2012 um 13:49
In Antwort auf stacie_11962926

Uargs oO
da fällt man doch rückwärts wieder raus oO das muss man doch irgendwann auf dem gang riechen!
und da drin lebt ein kind? oO sorry, aber das geht gar nicht! urin und kot übertragen krankheiten! in einem halbwegs sauberen haushalt ist das gar kein problem.. wird alles sofort mit dem streu entsorgt. aber lass da mal eine katze giardien bekommen... oder würmer. das ist auf menschen übertragbar.

der hund ist denke ich in erster linie unterfordert und unerzogen. und entwickelt verhaltensstörungen. deshalb wird er eingesprrt und die erziehung leidet. armes tier. ein teufelskreis. wenn er sich nicht umdreht kennt er vermutlich ncihtmal seinen namen
postbote ist da was besonderes, das ist ein eindringling ins revier der immer wiederkommt, egal wie oft man den verscheucht. daher kommt der merkwürdige hass von hunden auf postboten. schwanzwedeln heißt übrigens nciht nur freude sondern auch aufregung oder stress.
als gefährlich für die kleine würd ichs dennoch einschätzen. der zustand wird ja nicht besser werden, eher schlechter.

kommt die info mit dem einschläfern vom tierheim?

Hallo kalylian
natürlich riecht man es im hausflur.........doch sie hat in den flur nun ein so duftding hingestellt was regelmäßig sprüht......ich kann dir sagen das ist soetwas von wiederlich.
zum postboten....er ist ja nicht in den garten gegangen ohne das einer von den beiden draußen war....sie haben ja dabei gestanden.......ich sag ja er beißt einfach so ohne vorwarnung......schwanzwedeln heißt übrigens nciht nur freude sondern auch aufregung oder stress. )
wieder etwas gelernt...das habe ich auch nicht gewusst
ja diese info habe ich aus den website vom animal support....die tierheime sind proppe voll hier....besonders nach weihnachten.....unglaublich aber leider wahr....auch ist es hier ganz oft das die leute hier ausziehen und ihre tiere nicht mitnehmen....auch weil man hier vorgeschrieben bekommt wieviele tiere man haben darf......die meisten wollen gar keine tiere....
dazu kommt das hier die animal support viel zu tun haben weil wir auch eine menge andere wilder tiere haben(bären, waschbären......und racuns usw.....
trotzdem werde ich solange nach einer lösung suchen bis ich auch eine gefunden habe.
ganz ehrlich.....ich bin schon recht verzweifelt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2012 um 14:10
In Antwort auf stacie_11962926

Mir lässt
das ganze keine ruhe.

zwei dinge die mir eingefallen sind... kann es sein dass deine freundin anzätze von tiermessi-tum hat? dass man das alles nicht richtig wahrnimmt ist ja nicht normal und evtl das ergebnis einer psychischen störung.. in dem falle bräuchte sie hilfe von einem psychiater und der mann wäre deine einzige chance an die tiere ranzukommen. evtl indem du ihn drauf aufmerksam machst dass das ganze hochgefährlich für das kind ist? die meisten durch tiere übertragbaren krankheiten sind für einen erwachsenen gesunden menschen ungefährlich, bei nem kind sieht das anders aus!

zweitens... weißt du wo der hund her ist? tierheime haben zumindest bei uns oft verträgt die nachkontrollen zulassen bzw bei schlechter haltung ihnen erlauben den hund wieder abzuholen. katzenzüchter bei uns haben manchmal ähnliche verträge, evtl hundezüchter auch? dann wäre wenigstens das arme tier da raus.

Der hund....
wurde angeblich von ihr vor ca 6 jahren auf der strasse gefunden...halb erfrohren.
ich kann nun von dem ausgehen was sie mir erzählt hat.
dann hatte sie ihn einige zeit wohl bei einer freundin abgegeben weil sie in ihrer wohnung ihn nicht haben durfte.
ca 2 jahre später wurde sie schwanger und suchte sich dieses 2 familienhaus....nachdem die tochter auf der welt kam holte sie ihn hier ins haus.
ihr mann hatte diese 4 katzen schon seit 4 jahren (denke ich) und sie waren es gewohnt bei ihm im bett zu schlafen und ständig zu kuscheln.
die beiden kennen sich noch nicht lange....die beiden sind nun erst seit 1 jahr verheiratet.
ich weiß das ihm dieser hund auch nicht passt...eben weil seine katzen eingesperrt sind.......und sie kotzten diese katzen wohl an weil sie zu viel arbeit machen.
diese info habe ich in der zeit gesammelt wo ich noch regelmäßig bei ihr unten zum kaffee war.
ich hatte es ja da schon mal probiert mit ihr zu reden.
die sauberkeit war da schon mit dem baby unter aller würde...doch sie schob alles auf ihn und seine katzen.
als der hund dazu kam hat sie mir auch zugeredet mit ihm doch ein wenig rauszugehen....sie bot meiner 16 jährigen tochter geld an damit sie mit ihm regelmäßig gassi geht........doch da meine erfahrungen mit dem hund schockierend waren habe ich es nicht zugelassen.
von da an war ein knacks in der freundschaft....sie findet es nicht so schlimm wenn der hund andere hunde so attackiert.
sie sagt immer das selbe.......der hund hat es nicht einfach im leben gehabt und wer weiß was ihm mal passiert ist...man sollte damit verständniss haben.
auf meine diskusion sie sollte doch dann endlich mal etwas unternehmen, kommt sie dann halt mit ihrem kind....sie hätte keine zeit und er würde sich ja auch nie um etwas kümmern und überhaupt.......ich sage ja sie ist nur stinkend faul....ich weiß das sie genug zeit hat. sie hat jeden abend besuch bis morgens um 4 uhr...danach schläft sie bis 15 uhr.......er fährt zur arbeit nachts um 22 uhr und kommt morgens gegen 9 uhr wieder.
diese familie ist ein reinstes disaster.
sie streiten sich auch recht oft wegen dem geld und der ordnung.......somit hoffe ich das er bald einen schlußstrich zieht und sich scheiden läßt. somit würden die katzen ihre freiheit haben und ich denke sie würde den hund abgeben.
diese verhältnisse liegen ganz allein an ihr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2012 um 14:17

Habe es auch schon überlegt....
doch das problem ist ....er ist ein cop (polizist) somit kommst du hier nicht wirklich weiter.
sie selber sagt ja .....bist du mit einen cop verheiratet ...hast du narrenfreiheit......leider bestätigen das auch alle die ich kenne.
auch die freunde meiner tochter .....sie werden mit drogen oder alkohol hinter dem steuer erwischt......und nur weil ein familienmitglied bulle ist ......wird es unter dem tisch gekehrt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2012 um 14:18
In Antwort auf ceana_12086322

Hallo kalylian
natürlich riecht man es im hausflur.........doch sie hat in den flur nun ein so duftding hingestellt was regelmäßig sprüht......ich kann dir sagen das ist soetwas von wiederlich.
zum postboten....er ist ja nicht in den garten gegangen ohne das einer von den beiden draußen war....sie haben ja dabei gestanden.......ich sag ja er beißt einfach so ohne vorwarnung......schwanzwedeln heißt übrigens nciht nur freude sondern auch aufregung oder stress. )
wieder etwas gelernt...das habe ich auch nicht gewusst
ja diese info habe ich aus den website vom animal support....die tierheime sind proppe voll hier....besonders nach weihnachten.....unglaublich aber leider wahr....auch ist es hier ganz oft das die leute hier ausziehen und ihre tiere nicht mitnehmen....auch weil man hier vorgeschrieben bekommt wieviele tiere man haben darf......die meisten wollen gar keine tiere....
dazu kommt das hier die animal support viel zu tun haben weil wir auch eine menge andere wilder tiere haben(bären, waschbären......und racuns usw.....
trotzdem werde ich solange nach einer lösung suchen bis ich auch eine gefunden habe.
ganz ehrlich.....ich bin schon recht verzweifelt

Die möglichkeit
die 4 miezen räumlich und finanziell aufzunehmen hast du nicht oder? oder kennst vllt jemanden der sie nehmen würde, ein verwandter der ländlich wohnt. dan könnte man vllt beim tierheim direkt sagen dass man sie aufnimmt, ein tier das sofort nen platz hat wird doch bestimmt nciht eingeschläfert?
4 katzen ist leider ne ganze menge

wie gesagt versuchs mal über den mann mit der gesundheitsgefährdung des kindes. wenn wenigstens regemläßig saubergemacht wird wär das schon ne große hilfe

ja es gitb hier ne sendung in d die sich "der hundeprofi" nennt, der hilft verhaltensauffälligen tieren^^ da hab ich auch gelernt dass fast imemr der mensch schuld ist wenn der hund sich nciht so benimmt wie er soll..
schwanzwedeln hat ungefähr 1000 bedeutungen anscheinend und es kommt auf den rest der körpersprache an. es kann wohl freude sein, beschwichtigung des gegenüber, angst, erregung oder sogar ne drohung-das würde zu nem biss passen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2012 um 16:46
In Antwort auf ceana_12086322

Der hund....
wurde angeblich von ihr vor ca 6 jahren auf der strasse gefunden...halb erfrohren.
ich kann nun von dem ausgehen was sie mir erzählt hat.
dann hatte sie ihn einige zeit wohl bei einer freundin abgegeben weil sie in ihrer wohnung ihn nicht haben durfte.
ca 2 jahre später wurde sie schwanger und suchte sich dieses 2 familienhaus....nachdem die tochter auf der welt kam holte sie ihn hier ins haus.
ihr mann hatte diese 4 katzen schon seit 4 jahren (denke ich) und sie waren es gewohnt bei ihm im bett zu schlafen und ständig zu kuscheln.
die beiden kennen sich noch nicht lange....die beiden sind nun erst seit 1 jahr verheiratet.
ich weiß das ihm dieser hund auch nicht passt...eben weil seine katzen eingesperrt sind.......und sie kotzten diese katzen wohl an weil sie zu viel arbeit machen.
diese info habe ich in der zeit gesammelt wo ich noch regelmäßig bei ihr unten zum kaffee war.
ich hatte es ja da schon mal probiert mit ihr zu reden.
die sauberkeit war da schon mit dem baby unter aller würde...doch sie schob alles auf ihn und seine katzen.
als der hund dazu kam hat sie mir auch zugeredet mit ihm doch ein wenig rauszugehen....sie bot meiner 16 jährigen tochter geld an damit sie mit ihm regelmäßig gassi geht........doch da meine erfahrungen mit dem hund schockierend waren habe ich es nicht zugelassen.
von da an war ein knacks in der freundschaft....sie findet es nicht so schlimm wenn der hund andere hunde so attackiert.
sie sagt immer das selbe.......der hund hat es nicht einfach im leben gehabt und wer weiß was ihm mal passiert ist...man sollte damit verständniss haben.
auf meine diskusion sie sollte doch dann endlich mal etwas unternehmen, kommt sie dann halt mit ihrem kind....sie hätte keine zeit und er würde sich ja auch nie um etwas kümmern und überhaupt.......ich sage ja sie ist nur stinkend faul....ich weiß das sie genug zeit hat. sie hat jeden abend besuch bis morgens um 4 uhr...danach schläft sie bis 15 uhr.......er fährt zur arbeit nachts um 22 uhr und kommt morgens gegen 9 uhr wieder.
diese familie ist ein reinstes disaster.
sie streiten sich auch recht oft wegen dem geld und der ordnung.......somit hoffe ich das er bald einen schlußstrich zieht und sich scheiden läßt. somit würden die katzen ihre freiheit haben und ich denke sie würde den hund abgeben.
diese verhältnisse liegen ganz allein an ihr.

Naja
wenns schon krieselt nach einem jahr würd ich zumindest nichts tun was das leben der miezen gefährdet. dann gibts ne chance dass sie sich trennen und er die miezen mitnimmt, kann danach nur besser für sie werden.

deine tochter nicht mit dem hund gehen zu lassen war denke ich richtig. auch wenn 16jährige kids das anders sehen: sie ist nicht erwachsen und ob sie mit einem verhaltensauffälligen hund fertig wird der sie nicht kennt undn nicht als ranghöher ansieht ist zu bezweifeln. und wer rechtlich schuld ist wenn der hund jemanden beißt während sie mit ihm gassi geht weiß ich nicht.
wie groß ist der eig? die kategorie die einen waagerecht über die straße zieht wennse losrennt oder eher größe fußschemel?

ganz allein an ihr... keine ahnung. saubermachen könnte er auch. also das katzenklo. das sind am tag 10 minuten und es würde die lebensqualität der miezen deutlich heben. vors klo machen ist meist ein ausruck der unzufriedenheit mit dem klo, also würden sie es vermutlich benutzen wenn es benutzbar wäre. vor allem ist unsauberkeit ein verhaltensmuster das sich einprägen kann sodass es hinterher schwer wird sie wieder sauber zu bekommen.
evtl wirklich bei ihm mehr ansetzen. ihn dazu bringen dass er regelmäßig das klo seiner katzen reinigt. wenn er die katzen seit 4 jahren hat, aber erst seit 1 jahr dort wohnt wird er es ja ne weile auch selbst gemacht haben oder?
als argument dafür die lebensqualität der katzen und die gesundheitliche gefahr für das kleinchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2012 um 20:25
In Antwort auf stacie_11962926

Naja
wenns schon krieselt nach einem jahr würd ich zumindest nichts tun was das leben der miezen gefährdet. dann gibts ne chance dass sie sich trennen und er die miezen mitnimmt, kann danach nur besser für sie werden.

deine tochter nicht mit dem hund gehen zu lassen war denke ich richtig. auch wenn 16jährige kids das anders sehen: sie ist nicht erwachsen und ob sie mit einem verhaltensauffälligen hund fertig wird der sie nicht kennt undn nicht als ranghöher ansieht ist zu bezweifeln. und wer rechtlich schuld ist wenn der hund jemanden beißt während sie mit ihm gassi geht weiß ich nicht.
wie groß ist der eig? die kategorie die einen waagerecht über die straße zieht wennse losrennt oder eher größe fußschemel?

ganz allein an ihr... keine ahnung. saubermachen könnte er auch. also das katzenklo. das sind am tag 10 minuten und es würde die lebensqualität der miezen deutlich heben. vors klo machen ist meist ein ausruck der unzufriedenheit mit dem klo, also würden sie es vermutlich benutzen wenn es benutzbar wäre. vor allem ist unsauberkeit ein verhaltensmuster das sich einprägen kann sodass es hinterher schwer wird sie wieder sauber zu bekommen.
evtl wirklich bei ihm mehr ansetzen. ihn dazu bringen dass er regelmäßig das klo seiner katzen reinigt. wenn er die katzen seit 4 jahren hat, aber erst seit 1 jahr dort wohnt wird er es ja ne weile auch selbst gemacht haben oder?
als argument dafür die lebensqualität der katzen und die gesundheitliche gefahr für das kleinchen.

So ist es....
....eigentlich hat sie ihm das kind untergejubelt weil sie wusste das er sie dann auch heiraten wird......sie hatte mit ihren 34 jahren auch kein bock mehr zu arbeiten.
ich habe damals nur mit dem kopf geschüttelt.
aber jeder soll machen was er für nötig hält.
da habe ich mich auch nicht eingemischt. ich weiß nicht wie er es damals mit seinen katzen gemacht hat...doch als ich ihn gestern gerufen habe hat er zugegeben das es stinkt im hausflur...ich merke das es ihm sehr unangenehm war und somit versprach er mir dieses sofort zu ändern.......hm nun steht so ein duftding im flur.......gebracht hat es glaube ich nicht sehr viel.........aber wenigstens weiß er nun das wenn ich mich beschweren würde beim vermieter...das er sich einen neue bleibe suchen darf.....ich weiß das er an seinen katzen hängt und das er sich oft mit ihr wegen den katzen in die haare bekommt.
sie hat mich gestern auch angesprochen und meinte nur das ich einfach eine sehr feine nase habe und das sie ja alle 4 wochen das klo komplett ausleert......das die katzen ständig daneben machen interessiert sie nicht.......dieser teppich ist nun nicht mehr zu retten.
was die seele der katzen betrifft....sie meint es wären doch nur katzen die essen und trinken haben mehr brauchen sie auch nicht.
ich habe alles versucht um sie vom gegenteil zu überzeugen.....aber sie ist einfach nur faul.
der hund ist so viel ich weiß in diesen 6 jahren in 3 verschiedene hände gekommen...er ist ein mix von cocker spaniel (sorry weiß nicht wie man das schreibt) und keine ahnung...er ist mittelgroß......man kann ihn mit viel kraft schon halten.
aber er zieht so sehr an der leine das er regelrecht stranguliert wird. er japps nach luft und doch hört er nicht auf zu ziehen. wenn er dann stehen bleibt braucht er einige min bis er wieder normal luft bekommt.
wie gesagt ich war mit ihm ein paar mal los.....danach waren meine arme am zittern vor lauter kraftaufwand.
nein meine tochter kann dieses nicht bewältigen.
am schlimmsten ist es wenn andere hunde in der nähe sind. er hat einmal einen boxer gebissen und das herrchen hat mir gesagt das ich dafür haften würde...egal ob er mir gehört oder nicht.
also von daher habe ich ihn wieder nach hause gebracht und ihr mittgeteilt das sie es doch mal mit einer hundeschule versuchen sollte....doch dafür hätte sie mal wieder keine zeit und auch kein geld.....im übrigen wäre ihr hund doch lieb....es komme ja nicht jeden tag vor das er beißt.......hm ehrlich gesagt kommt es recht häufig vor.....und na klar er ist ja immer nur zu hause...da kann ja nichts passieren.
als dieser postbote kam war sie ja auch draussen und hatte den postboten sogar darum gebeten rein zu kommen.
nun hat sie eine anzeige bekommen.
immer wenn ich zu ihr komme und in diesen verstunkenden katzenraum gehe kommen alle 4 katzen zu mir und schmusen wie wild, sie klettern förmlich an mir hoch ......es tut mir in der seele weh weil sie so nach streicheleinheiten schreien. der hund springt an mir hoch und egal wie sehr ich ihn wieder wegschiebe er springt und springt fürchterlich an mir hoch.....seine langen krallen tun höllisch weh...er pinkelt dann los und japst regelrecht weil er denkt ich komme um ihn gassi zu bringen. auch das tut mir so unendlich leid...doch ich denke das dieser hund jemanden braucht der mehr ahnung hat als ich. ich bin schlicht weg überfodert mit ihm.
und so doof wie sich das nun anhört er macht mir auch angst auf einer art und weise.
ich hoffe das die beiden sich trennen und george sich wieder um seine katzen kümmert. was sie betriff hat sie mir erzählt das sie noch ein kind haben will......ich habe sie gefragt wie sie sich denn die zeit nehmen will.....sie hat doch nie zeit zu irgendetwas......ihre antwort war......dann muß ihr mann halt zusehen wie er es schafft. diese frau ist einfach nur unglaublich dumm, egoistisch und total stinkend faul.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2012 um 21:07
In Antwort auf stacie_11962926

Die möglichkeit
die 4 miezen räumlich und finanziell aufzunehmen hast du nicht oder? oder kennst vllt jemanden der sie nehmen würde, ein verwandter der ländlich wohnt. dan könnte man vllt beim tierheim direkt sagen dass man sie aufnimmt, ein tier das sofort nen platz hat wird doch bestimmt nciht eingeschläfert?
4 katzen ist leider ne ganze menge

wie gesagt versuchs mal über den mann mit der gesundheitsgefährdung des kindes. wenn wenigstens regemläßig saubergemacht wird wär das schon ne große hilfe

ja es gitb hier ne sendung in d die sich "der hundeprofi" nennt, der hilft verhaltensauffälligen tieren^^ da hab ich auch gelernt dass fast imemr der mensch schuld ist wenn der hund sich nciht so benimmt wie er soll..
schwanzwedeln hat ungefähr 1000 bedeutungen anscheinend und es kommt auf den rest der körpersprache an. es kann wohl freude sein, beschwichtigung des gegenüber, angst, erregung oder sogar ne drohung-das würde zu nem biss passen.

Nein diese möglichkeit gibt es leider nicht....
ich selber bin erst seit 3 jahren hier in den USA und wohne auch erst seit 2 jahren hier im haus......kennen tu ich niemanden der diese tiere haben möchte.......auf dem land geht es leider auch nicht...vergiß nicht die katzen haben keine krallen mehr.
was das kind betrifft...keine chance der vater ist ein cop....das mit dem schwanzwedeln habe ich nicht gewusst und ich denke so manch einer weiß dieses nicht.....aber ich bin der meinung wenn man sich ein tier zulegt sollte man sich doch informieren wie so ein tier zu halten ist und auch seine sprache lernen.
ich habe eine katze und er läuft draussen frei rum...er ist eine liebe gute seele und mein kleiner schatz....doch wenn er sich auf den küchenstuhl legt dann will er seine ruhe.....die ich ihm auch lasse......er kommt von ganz allein zu mir wenn er gestreichelt werden möchte und springt auch wieder runter wenn es ihm reicht......er hat seinen eigenen karakter den ich mittlerweile gut kenne....und respektiere.....wenn die sonne scheint und auf der ecke meines bettes, mache ich die jalousien auf und gönne ihm die sonne.
es kam auch schon vor, das hier hurricane angesagt ist und ich somit meinem kater, den ausgang verweigern musste....in diesem fall, habe ich ein katzenklo, und mache es mehrmals sauber am tag (2min arbeit) 2 min gestank.....also kein problem....trotz arbeit und kind......dieses problem unter liegt nur an dieser frau selbst.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2012 um 22:37
In Antwort auf ceana_12086322

So ist es....
....eigentlich hat sie ihm das kind untergejubelt weil sie wusste das er sie dann auch heiraten wird......sie hatte mit ihren 34 jahren auch kein bock mehr zu arbeiten.
ich habe damals nur mit dem kopf geschüttelt.
aber jeder soll machen was er für nötig hält.
da habe ich mich auch nicht eingemischt. ich weiß nicht wie er es damals mit seinen katzen gemacht hat...doch als ich ihn gestern gerufen habe hat er zugegeben das es stinkt im hausflur...ich merke das es ihm sehr unangenehm war und somit versprach er mir dieses sofort zu ändern.......hm nun steht so ein duftding im flur.......gebracht hat es glaube ich nicht sehr viel.........aber wenigstens weiß er nun das wenn ich mich beschweren würde beim vermieter...das er sich einen neue bleibe suchen darf.....ich weiß das er an seinen katzen hängt und das er sich oft mit ihr wegen den katzen in die haare bekommt.
sie hat mich gestern auch angesprochen und meinte nur das ich einfach eine sehr feine nase habe und das sie ja alle 4 wochen das klo komplett ausleert......das die katzen ständig daneben machen interessiert sie nicht.......dieser teppich ist nun nicht mehr zu retten.
was die seele der katzen betrifft....sie meint es wären doch nur katzen die essen und trinken haben mehr brauchen sie auch nicht.
ich habe alles versucht um sie vom gegenteil zu überzeugen.....aber sie ist einfach nur faul.
der hund ist so viel ich weiß in diesen 6 jahren in 3 verschiedene hände gekommen...er ist ein mix von cocker spaniel (sorry weiß nicht wie man das schreibt) und keine ahnung...er ist mittelgroß......man kann ihn mit viel kraft schon halten.
aber er zieht so sehr an der leine das er regelrecht stranguliert wird. er japps nach luft und doch hört er nicht auf zu ziehen. wenn er dann stehen bleibt braucht er einige min bis er wieder normal luft bekommt.
wie gesagt ich war mit ihm ein paar mal los.....danach waren meine arme am zittern vor lauter kraftaufwand.
nein meine tochter kann dieses nicht bewältigen.
am schlimmsten ist es wenn andere hunde in der nähe sind. er hat einmal einen boxer gebissen und das herrchen hat mir gesagt das ich dafür haften würde...egal ob er mir gehört oder nicht.
also von daher habe ich ihn wieder nach hause gebracht und ihr mittgeteilt das sie es doch mal mit einer hundeschule versuchen sollte....doch dafür hätte sie mal wieder keine zeit und auch kein geld.....im übrigen wäre ihr hund doch lieb....es komme ja nicht jeden tag vor das er beißt.......hm ehrlich gesagt kommt es recht häufig vor.....und na klar er ist ja immer nur zu hause...da kann ja nichts passieren.
als dieser postbote kam war sie ja auch draussen und hatte den postboten sogar darum gebeten rein zu kommen.
nun hat sie eine anzeige bekommen.
immer wenn ich zu ihr komme und in diesen verstunkenden katzenraum gehe kommen alle 4 katzen zu mir und schmusen wie wild, sie klettern förmlich an mir hoch ......es tut mir in der seele weh weil sie so nach streicheleinheiten schreien. der hund springt an mir hoch und egal wie sehr ich ihn wieder wegschiebe er springt und springt fürchterlich an mir hoch.....seine langen krallen tun höllisch weh...er pinkelt dann los und japst regelrecht weil er denkt ich komme um ihn gassi zu bringen. auch das tut mir so unendlich leid...doch ich denke das dieser hund jemanden braucht der mehr ahnung hat als ich. ich bin schlicht weg überfodert mit ihm.
und so doof wie sich das nun anhört er macht mir auch angst auf einer art und weise.
ich hoffe das die beiden sich trennen und george sich wieder um seine katzen kümmert. was sie betriff hat sie mir erzählt das sie noch ein kind haben will......ich habe sie gefragt wie sie sich denn die zeit nehmen will.....sie hat doch nie zeit zu irgendetwas......ihre antwort war......dann muß ihr mann halt zusehen wie er es schafft. diese frau ist einfach nur unglaublich dumm, egoistisch und total stinkend faul.

Der hund
braucht ne hundeschule, erziehung und viel mehr beschäftigung und auslauf. könnte wetten dass es danach besser wird mit ihm. armer kerl.
respekt hätt ich vor dem auch. und würd ihm nie den rücken zudrehen.
gibt es sowas wie nen eingezäunten garten wo er laufen könnte? evtl hilft das den katzen weil sie ruhe haben und ihm weil er mal rennen darf.

der teppich ist hin. so sicher wie das amen in der kirche-ich hoffe das war kein hochwertiges ding. wegwerfen.

die katzen sind einfach einsam und freuen sich dass ein mensch sich mit ihnen beschäftigt ehrlich gesagt gebe ich da auch ein wenig dem mann die schuld. katzenklo reinigen und sich jeden tag für 20 bis 30min da reinsetzen sollte eig möglich sein. das würd die armen tiere sehr freuen. und es würde ihnen besser gehen.
will er da nicht mehr rein weils da drin so abartig stinkt? oder nimmt er das auch nicht mehr wahr.

katzen keine seele *schüttelt den kopf* das weiß ich besser. und mit essen und trinken ist es definitiv nicht getan.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2012 um 23:14
In Antwort auf stacie_11962926

Der hund
braucht ne hundeschule, erziehung und viel mehr beschäftigung und auslauf. könnte wetten dass es danach besser wird mit ihm. armer kerl.
respekt hätt ich vor dem auch. und würd ihm nie den rücken zudrehen.
gibt es sowas wie nen eingezäunten garten wo er laufen könnte? evtl hilft das den katzen weil sie ruhe haben und ihm weil er mal rennen darf.

der teppich ist hin. so sicher wie das amen in der kirche-ich hoffe das war kein hochwertiges ding. wegwerfen.

die katzen sind einfach einsam und freuen sich dass ein mensch sich mit ihnen beschäftigt ehrlich gesagt gebe ich da auch ein wenig dem mann die schuld. katzenklo reinigen und sich jeden tag für 20 bis 30min da reinsetzen sollte eig möglich sein. das würd die armen tiere sehr freuen. und es würde ihnen besser gehen.
will er da nicht mehr rein weils da drin so abartig stinkt? oder nimmt er das auch nicht mehr wahr.

katzen keine seele *schüttelt den kopf* das weiß ich besser. und mit essen und trinken ist es definitiv nicht getan.

Hallo kalylian
du hast recht...er braucht auslauf.....der garten ist recht groß und auch umzäunt.......doch sobald er draußen ist und sie geht kurz rein fängt er wieder an zu jaulen....füchterlich...von daher kettet sie ihn am zaun fest und läßt ihn allerhöchstens 10 min draussen.....und das 1x am tag.............ja der teppich gehört dem vermieter.
eigentlich laut mietvertrag sind keine tiere erlaubt......und der teppich ist von hoher qualität (feuersicher)
er hatte ihn vor einem jahr erst neu verlegt........der vermieter hatte uns erlaubt eine katze zu haben...allerdings bin ich eine recht saubere person.......und von daher hat er bis heute kein problem damit....was die da unter auch sehr ärgert.
ich weiß das der vermieter von ihr verlangt den hund wegzusperren wenn er unten an die hauptleitungen muß......weil er schon recht heftig den vermieter angeknurrt hat.
und wie gesagt sein hochgespring ist einfach nur noch schmerzhaft. diese heftigen langen krallen hinterlassen große lang kratzspuren.
ihren mann habe ich nun endlich mal darauf angesprochen und er gibt mir recht......er verspricht das er sich darum kümmert.....mal sehen was passiert.......die jalousien möchte er nicht auf haben weil er der meinung ist das zu viel sonne reinscheint und seine katzen das nicht mögen......totaler quatsch.......meine katze legt sich immer da hin wo die sonne scheint....natürlich hat meiner auch die möglichkeit sich in den schatten zu legen.....was die armen da unten, leider nicht haben......wie gesagt dort steht ein altes fahrrad und werkzeuge...der große sack von 50 kg katzenfutter und ein großer sack hundefutter.......sie haben ein klo für 4 katzen und nix womit sie spielen können oder klettern....keine chance aus dem fenster zu schauen....halt immer auf dem boden........gott sei dank mögen sie sich untereinander sehr, somit streiten sie sich nicht.
heute morgen hat es zwischen den beiden unten gekracht.......im gespräch war wohl ihre faulheit.....ich hoffe das ihm das ganze, mit mir, so peinlich ist, das er sie bald in ihren fetten a....... tritt.
ich hoffe das dem tierarzt bald mal auffällt das diese kazten ständig irgendwelche ohrentzündungen haben....
wenn ich nur wüßte zu welchem tierarzt sie geht, würde ich ihn mal anrufen und ihn darauf aufmerksam machen.
kannst du dir vorstellen, wie schlimm es für mich ist, zu sehen was da unten abläuft und nix machen zu können?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2012 um 23:47
In Antwort auf ceana_12086322

Hallo kalylian
du hast recht...er braucht auslauf.....der garten ist recht groß und auch umzäunt.......doch sobald er draußen ist und sie geht kurz rein fängt er wieder an zu jaulen....füchterlich...von daher kettet sie ihn am zaun fest und läßt ihn allerhöchstens 10 min draussen.....und das 1x am tag.............ja der teppich gehört dem vermieter.
eigentlich laut mietvertrag sind keine tiere erlaubt......und der teppich ist von hoher qualität (feuersicher)
er hatte ihn vor einem jahr erst neu verlegt........der vermieter hatte uns erlaubt eine katze zu haben...allerdings bin ich eine recht saubere person.......und von daher hat er bis heute kein problem damit....was die da unter auch sehr ärgert.
ich weiß das der vermieter von ihr verlangt den hund wegzusperren wenn er unten an die hauptleitungen muß......weil er schon recht heftig den vermieter angeknurrt hat.
und wie gesagt sein hochgespring ist einfach nur noch schmerzhaft. diese heftigen langen krallen hinterlassen große lang kratzspuren.
ihren mann habe ich nun endlich mal darauf angesprochen und er gibt mir recht......er verspricht das er sich darum kümmert.....mal sehen was passiert.......die jalousien möchte er nicht auf haben weil er der meinung ist das zu viel sonne reinscheint und seine katzen das nicht mögen......totaler quatsch.......meine katze legt sich immer da hin wo die sonne scheint....natürlich hat meiner auch die möglichkeit sich in den schatten zu legen.....was die armen da unten, leider nicht haben......wie gesagt dort steht ein altes fahrrad und werkzeuge...der große sack von 50 kg katzenfutter und ein großer sack hundefutter.......sie haben ein klo für 4 katzen und nix womit sie spielen können oder klettern....keine chance aus dem fenster zu schauen....halt immer auf dem boden........gott sei dank mögen sie sich untereinander sehr, somit streiten sie sich nicht.
heute morgen hat es zwischen den beiden unten gekracht.......im gespräch war wohl ihre faulheit.....ich hoffe das ihm das ganze, mit mir, so peinlich ist, das er sie bald in ihren fetten a....... tritt.
ich hoffe das dem tierarzt bald mal auffällt das diese kazten ständig irgendwelche ohrentzündungen haben....
wenn ich nur wüßte zu welchem tierarzt sie geht, würde ich ihn mal anrufen und ihn darauf aufmerksam machen.
kannst du dir vorstellen, wie schlimm es für mich ist, zu sehen was da unten abläuft und nix machen zu können?

Najaa
jalousie auf->katzen am fenster. und wer geht unten vorbei und sie die? na? na? genau. der vermieter der nichts von ihnen wissen darf.
ist das son ding das mal spaltweise aufmachen kann? schlag das mal als kompromiss vor falls das geht. schatten ist dann da und zum rausgucken ist auch ein spalt spannend falls man davor sitzen kann^^
oder nur die unteren 5cm aufziehen
katzen sind ehemalige wüstentiere.. ihre bevorzugte temperatur liegt so bei 35 grad.

die lösung zum problem mit dem hund ist denkbar einfach. sie muss draußen bleiben^^ dem hund apportieren beibringen oder so.
mal abgesehen, was ist schlimm daran wenn er im garten jault? und wieso wird er wegen jaulen angebunden.

das mit dem teppich wird noch ein richtiges problem geben. dass der versaut ist ist vermutlich weder zu übersehen noch zu überriechen. und er fällt vermutlich aufgrund seines geruchs für die katzen jetzt unter "klo" denn ein klo ist für ne katze alles was nach klo riecht. das wird er tun.

wenn mans richtig macht hat man kaum probleme mit geruch oder sauberkeit^^ hab 2 katzen und die klos riecht man nur wenn der eine herr mal wieder gemeint hat seine hinterlassenschaften end richtig verbuddeln zu müssen.

ich kanns mir lebhaft vorstellen wie schlimm das ist ich bin ewig weit weg und ich hab letzte nacht schlecht geschlafen die armen tierchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2012 um 0:50
In Antwort auf stacie_11962926

Najaa
jalousie auf->katzen am fenster. und wer geht unten vorbei und sie die? na? na? genau. der vermieter der nichts von ihnen wissen darf.
ist das son ding das mal spaltweise aufmachen kann? schlag das mal als kompromiss vor falls das geht. schatten ist dann da und zum rausgucken ist auch ein spalt spannend falls man davor sitzen kann^^
oder nur die unteren 5cm aufziehen
katzen sind ehemalige wüstentiere.. ihre bevorzugte temperatur liegt so bei 35 grad.

die lösung zum problem mit dem hund ist denkbar einfach. sie muss draußen bleiben^^ dem hund apportieren beibringen oder so.
mal abgesehen, was ist schlimm daran wenn er im garten jault? und wieso wird er wegen jaulen angebunden.

das mit dem teppich wird noch ein richtiges problem geben. dass der versaut ist ist vermutlich weder zu übersehen noch zu überriechen. und er fällt vermutlich aufgrund seines geruchs für die katzen jetzt unter "klo" denn ein klo ist für ne katze alles was nach klo riecht. das wird er tun.

wenn mans richtig macht hat man kaum probleme mit geruch oder sauberkeit^^ hab 2 katzen und die klos riecht man nur wenn der eine herr mal wieder gemeint hat seine hinterlassenschaften end richtig verbuddeln zu müssen.

ich kanns mir lebhaft vorstellen wie schlimm das ist ich bin ewig weit weg und ich hab letzte nacht schlecht geschlafen die armen tierchen

Bevor der hund dazu kam.......
waren die katzen ja frei im haus...haben immer auf herrchen gewartet und mit mir teilweise kaffee getrunken....grins .....nicht wirklich getrunken doch sich auf meinen schoß gesetzt und sich kraulen lassen.......mich beschnuppert......auch wegen meiner katze...nehme ich an.
sie saßen teilweise oben auf dem küchenschrank und schauten in den garten.
komischerweise habe ich auch erst nicht gesehen das es 4 waren....2 sind brüder und sehen identisch gleich aus....eine ist grau und mag nur sein herrchen......die andere war immer frech und eifersüchtig.....dh sie kletterte immer an mir hoch und verdrengte den anderen von meinem schoß.....war schon lustig.
das einzige was mich störte, war ihre faulheit sauber zu machen...das baby und diese vielen katzenhaare.......es war nicht so wie jetzt das es so übel roch.....die türen waren alle auf und die fenster waren auch geöffnet.
jetzt ist es so das dieser catroom...so nennt sie es selbst....immer zu ist, kein fenster geöffnet egal wie das wetter ist....der teppich stinkt erbärmlich und diese katzen übergeben sich ständig......dieses parfüm was sie verstreut in diesem raum schnürrt einen die luft ab.
es ist staubig, stickig und duster.....diese komischen duftöle in der steckdose sind sehr stark...sie hat sie direkt neben den klo aufgestellt.........ich habe ihr gesagt das ich mir nicht vorstellen kann das es gesund ist....doch sie winkt immer ab.
ich habe manchemal das gefühl das sie ihren hund mit absicht dazu geholt hat........denn wenn sie sich mit ihm streitet sagt sie immer deine katzen...und er immer dein hund.
soetwas ist doch echt nicht mehr normal oder?

ich erzähle dir mal eine geschichte von uns.....meine tochter wollte unbedingt ein tier zu hause...sie weinte uns jahrelang die ohren voll.....irgendwann haben wir uns dann für eine katze entschieden ....auch weil wir mehrer geschäfte hatten und somit unsere kleine oft allein war.....ich habe ihr einen (vertrag) geschrieben.
angelina und tarzan.......sie unterschrieb mir das sie versteht das sie immer für ihn da ist, auch wenn das wetter noch so schön ist und alle ihre freunde im schwimmbad sind......sie sich im fall einer krankheit bei ihm bleibt......naja usw.....sie unterschrieb es mit den worten ich angelina habe es verstanden und laße mich darauf ein.
du kannst dir wohl vorstellen das es dann doch immer wieder zu streiterein mit mir kam......nachdem unsere katze dann ca 2 jahre alt war war sie ja auch nicht mehr klein und kuschelig und mein kind verlor schnell das interesse ....somit kümmerte ausschließlich ich um das tier ......nun war ich von der zeit her auch manchmal sehr knapp und beauftrage sie zu einigen dingen ....wie zb bevor du dem dicken fressen gibst machts du bitte seinen napf vorher sauber!!!!!! das tat sie ein paar mal nicht ...ich ärgerte mich jedes mal darüber und dann ....machte ich folgendes....ich waschte ihren teller nicht ab .....als ich dann mittagessen gemacht hatte stellte ich ihr ihren dreckigen teller hin und füllte ihn einfach nochmal auf....sie schaute mich total verstört an ....."MA der teller ist von gestern.....iiiiiii ich kann doch nicht von solch einem teller essen...das ist doch sau ekelig"
tja der dicke muß das ja auch oder? ich habe ihr schnell beigebracht das ein tier auch sein recht hat egal wieviel lust und zeit man hat.....
du kannst dir wohl vorstellen das ich es so einiges mal ihr ihre faulheit und desinteresse damit heezahlt habe....wenn ich ihr gesagt habe sie soll den dicken nicht aus dem schlaf reissen....und sie nicht hören wollte bin ich einfach nachts in ihr zimmer und habe sie aus dem bett geholt......tja heute ist meine tochter 16 und sie lacht sehr über diese geschichten ....heute hat sie eine gute einstellung zu tier und mensch.....schade das ich das nicht mal mit den unter mir machen kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2012 um 10:25
In Antwort auf ceana_12086322

Bevor der hund dazu kam.......
waren die katzen ja frei im haus...haben immer auf herrchen gewartet und mit mir teilweise kaffee getrunken....grins .....nicht wirklich getrunken doch sich auf meinen schoß gesetzt und sich kraulen lassen.......mich beschnuppert......auch wegen meiner katze...nehme ich an.
sie saßen teilweise oben auf dem küchenschrank und schauten in den garten.
komischerweise habe ich auch erst nicht gesehen das es 4 waren....2 sind brüder und sehen identisch gleich aus....eine ist grau und mag nur sein herrchen......die andere war immer frech und eifersüchtig.....dh sie kletterte immer an mir hoch und verdrengte den anderen von meinem schoß.....war schon lustig.
das einzige was mich störte, war ihre faulheit sauber zu machen...das baby und diese vielen katzenhaare.......es war nicht so wie jetzt das es so übel roch.....die türen waren alle auf und die fenster waren auch geöffnet.
jetzt ist es so das dieser catroom...so nennt sie es selbst....immer zu ist, kein fenster geöffnet egal wie das wetter ist....der teppich stinkt erbärmlich und diese katzen übergeben sich ständig......dieses parfüm was sie verstreut in diesem raum schnürrt einen die luft ab.
es ist staubig, stickig und duster.....diese komischen duftöle in der steckdose sind sehr stark...sie hat sie direkt neben den klo aufgestellt.........ich habe ihr gesagt das ich mir nicht vorstellen kann das es gesund ist....doch sie winkt immer ab.
ich habe manchemal das gefühl das sie ihren hund mit absicht dazu geholt hat........denn wenn sie sich mit ihm streitet sagt sie immer deine katzen...und er immer dein hund.
soetwas ist doch echt nicht mehr normal oder?

ich erzähle dir mal eine geschichte von uns.....meine tochter wollte unbedingt ein tier zu hause...sie weinte uns jahrelang die ohren voll.....irgendwann haben wir uns dann für eine katze entschieden ....auch weil wir mehrer geschäfte hatten und somit unsere kleine oft allein war.....ich habe ihr einen (vertrag) geschrieben.
angelina und tarzan.......sie unterschrieb mir das sie versteht das sie immer für ihn da ist, auch wenn das wetter noch so schön ist und alle ihre freunde im schwimmbad sind......sie sich im fall einer krankheit bei ihm bleibt......naja usw.....sie unterschrieb es mit den worten ich angelina habe es verstanden und laße mich darauf ein.
du kannst dir wohl vorstellen das es dann doch immer wieder zu streiterein mit mir kam......nachdem unsere katze dann ca 2 jahre alt war war sie ja auch nicht mehr klein und kuschelig und mein kind verlor schnell das interesse ....somit kümmerte ausschließlich ich um das tier ......nun war ich von der zeit her auch manchmal sehr knapp und beauftrage sie zu einigen dingen ....wie zb bevor du dem dicken fressen gibst machts du bitte seinen napf vorher sauber!!!!!! das tat sie ein paar mal nicht ...ich ärgerte mich jedes mal darüber und dann ....machte ich folgendes....ich waschte ihren teller nicht ab .....als ich dann mittagessen gemacht hatte stellte ich ihr ihren dreckigen teller hin und füllte ihn einfach nochmal auf....sie schaute mich total verstört an ....."MA der teller ist von gestern.....iiiiiii ich kann doch nicht von solch einem teller essen...das ist doch sau ekelig"
tja der dicke muß das ja auch oder? ich habe ihr schnell beigebracht das ein tier auch sein recht hat egal wieviel lust und zeit man hat.....
du kannst dir wohl vorstellen das ich es so einiges mal ihr ihre faulheit und desinteresse damit heezahlt habe....wenn ich ihr gesagt habe sie soll den dicken nicht aus dem schlaf reissen....und sie nicht hören wollte bin ich einfach nachts in ihr zimmer und habe sie aus dem bett geholt......tja heute ist meine tochter 16 und sie lacht sehr über diese geschichten ....heute hat sie eine gute einstellung zu tier und mensch.....schade das ich das nicht mal mit den unter mir machen kann!

Ich find
das gut dass du das gemacht hast^^ die miez wirds dir auch gedankt haben

die stecker sind für ne katze schlimm. die riecht 10mal besser als wir, stell dir vor wie das für die riechen muss.. wieso sind die fenster eig nimma auf? ich mein... die sidn doch eh mit ner jalousie zu
und nein, normal ist das nicht. da sind ein paar dinge sehr im argen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2012 um 13:46
In Antwort auf stacie_11962926

Ich find
das gut dass du das gemacht hast^^ die miez wirds dir auch gedankt haben

die stecker sind für ne katze schlimm. die riecht 10mal besser als wir, stell dir vor wie das für die riechen muss.. wieso sind die fenster eig nimma auf? ich mein... die sidn doch eh mit ner jalousie zu
und nein, normal ist das nicht. da sind ein paar dinge sehr im argen

Keine ahnung
wir haben fenster die man nur aufschieben kann...also für katzenbesitzer ein traum......man kann nämlich die fenster auch nur oben einen spalt runterschieben.
es sind keine kippfenster.
übrigens habe ich heute einen termin bei unserem anwalt und wenn ich eh schon da bin frage ich ihn mal gleich zu dieser situation.....vieleicht kann er mir ja einen tip geben...das bezahle ich ihm auch gerne.....einfach nur wissen ob es so ist wie ich aus dem animal support gelesen habe, oder ob es da noch etwas gibt, wo man sich mal schlau machen kann.
drück mir die daumen das er mich auch in dieser sache beraten kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2012 um 14:41
In Antwort auf ceana_12086322

Keine ahnung
wir haben fenster die man nur aufschieben kann...also für katzenbesitzer ein traum......man kann nämlich die fenster auch nur oben einen spalt runterschieben.
es sind keine kippfenster.
übrigens habe ich heute einen termin bei unserem anwalt und wenn ich eh schon da bin frage ich ihn mal gleich zu dieser situation.....vieleicht kann er mir ja einen tip geben...das bezahle ich ihm auch gerne.....einfach nur wissen ob es so ist wie ich aus dem animal support gelesen habe, oder ob es da noch etwas gibt, wo man sich mal schlau machen kann.
drück mir die daumen das er mich auch in dieser sache beraten kann.

Alle
daumen gedrückt

und frag mal ob sie die fenster nen spalt oben öffnen würden. das würd auf dauer den gestank etwas mildern hoffentlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2012 um 13:43

Endlich......
ich habe endlich etwas erreicht........die katzen werden nun mit dem hund zusammen geführt
nach einem gespräch mit meiner nachbarin, habe ich beiden sooooo sehr ins gewissen geredet, das er sich dazu entschlossen hat in seinem urlaub die tür vom katzenraum endlich auf zu lassen...er will sich nun intensive darum bemühen das die katzen wieder frei rum laufen dürfen......auch weil das kind nun 1 jahr alt ist und nicht mehr in deren zimmer schlafen soll.......somit hat er sich nach langem hin und her dafür entschieden den katzenraum für das kind zu nutzen und somit MUSS er die türen offen lassen.......ich bin soetwas von erleichtert.......allerdings ist sie eine richtige zicke......sie hat immer dazwischen gerdedet....ihre bedenken das der hund die katzen totbeißt..ich habe ihn getröstet und logischer weise begreiflich gemacht, dass die katzen nun auch auf die schränke flüchten können.
KINDERS ICH BIN SO STOTZ AUF MICH
hardnäckigkeit macht sich doch bezahlt........ich habe den glauben schon verloren........i'm happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2012 um 20:05
In Antwort auf ceana_12086322

Endlich......
ich habe endlich etwas erreicht........die katzen werden nun mit dem hund zusammen geführt
nach einem gespräch mit meiner nachbarin, habe ich beiden sooooo sehr ins gewissen geredet, das er sich dazu entschlossen hat in seinem urlaub die tür vom katzenraum endlich auf zu lassen...er will sich nun intensive darum bemühen das die katzen wieder frei rum laufen dürfen......auch weil das kind nun 1 jahr alt ist und nicht mehr in deren zimmer schlafen soll.......somit hat er sich nach langem hin und her dafür entschieden den katzenraum für das kind zu nutzen und somit MUSS er die türen offen lassen.......ich bin soetwas von erleichtert.......allerdings ist sie eine richtige zicke......sie hat immer dazwischen gerdedet....ihre bedenken das der hund die katzen totbeißt..ich habe ihn getröstet und logischer weise begreiflich gemacht, dass die katzen nun auch auf die schränke flüchten können.
KINDERS ICH BIN SO STOTZ AUF MICH
hardnäckigkeit macht sich doch bezahlt........ich habe den glauben schon verloren........i'm happy

Hui
dann müssen sie sich nur noch auf dauer vertragen und den katzen gehts deutlich besser. sehr schön

bleibt nur ein problem. wie macht man den catroom wieder halbwegs nutzbar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2012 um 20:57
In Antwort auf stacie_11962926

Hui
dann müssen sie sich nur noch auf dauer vertragen und den katzen gehts deutlich besser. sehr schön

bleibt nur ein problem. wie macht man den catroom wieder halbwegs nutzbar

Ich denke
das der gestank diese familie nicht stört......schließlich stinkt auch das sofa nach hundepippi.....und trotzdem legen sie sich drauf.
sie war eben gerade bei mir und hat mir stolz erzählt, dass

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2012 um 21:02
In Antwort auf ceana_12086322

Ich denke
das der gestank diese familie nicht stört......schließlich stinkt auch das sofa nach hundepippi.....und trotzdem legen sie sich drauf.
sie war eben gerade bei mir und hat mir stolz erzählt, dass

Sorry.....
ihren sauberen raum gezeigt.....fenster waren weit geöffnet .....hoffnung auf sauberkeit habe ich nicht unbedingt, aber hoffnung auf besserung für die katzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen