Home / Forum / Tiere / 12 Wochen alte Katzenkinder...welche Ernährung ist richtig???

12 Wochen alte Katzenkinder...welche Ernährung ist richtig???

4. April 2009 um 17:16 Letzte Antwort: 27. Oktober 2009 um 15:35

Hallo,

ich habe meine beiden Kater aus der Tiere in Not Auffangsstation geholt. Es sind Brüder und die sind jetzt 4 Monate alt. Der eine ist leider viel kleiner als sein Bruder und war auch da das Sorgenkind,darum habe ich ihn mit seinem Bruder genommen, in der Hoffnung es sei besser für den kleinen.. Er hatte am Anfang immer Durchfall.Mir wurde gesagt ich soll den Katzen nur Sanabell Kitten geben. Bisher habe ich das auch gemacht. Aber das ist ja kein Nassfutter..oder brauchen sie das noch nicht? Ich möchte Ihnen gerne das richtige geben, damit sie auch schön groß und stark werden .
Ich hoffe auf schöne Ernährungstips von euch...

Vielen Dank
Jessper

Mehr lesen

4. April 2009 um 18:26

Ups...
ich meine natürlich 16 Wochen alte Katzenkinder...

Gefällt mir
5. April 2009 um 11:13
In Antwort auf lyall_12300580

Ups...
ich meine natürlich 16 Wochen alte Katzenkinder...

Re
Hallo,

Katzen brauchen überhaupt kein Trockenfutter. Das geht völlig gegen ihre Natur. Katzen sind Fleischfresser und keine Pferde. Im Trofu findest du eine Menge an Getreide, manchmal sogar Zucker und sonstige Stoffe, die einfach nicht in einen Katzenmagen gehören.

Schau mal hier nach: http://www.katercarlo.de/ernaehrung.html . Dort steht alles zum Thema Trofu, Dosenfutter, welches Futter am Besten ist usw.

lg

___________________
www.diefellnasen.de.vu

Gefällt mir
30. April 2009 um 23:24

Du brauchst kein spezielles Kittenfutter.
Obwohl es sich bei Animonda anbieten würde, denn das Kittenfutter ist genau so teuer wie das normale Futter.
Schmeiß das Trockenfutter weg, das ist absolute Schei****e. Eine Katze braucht viel Feuchtigkeit, sonst wird sie sehr früh an Nierensuffizienz sterben. Deswegen brauchen Katzen Nassfutter.

Auf jeden Fall ist wichtig, dass das Futter viel Fleisch enthält (auf keinen Fall Whiskas oder so, enthält nur 4% Fleisch). 100% Fleisch enthalten zB Animonda, Amora usw. Bekommst du beim Fressnapf oder im Gartencenter. 100% Fleisch sind wichtig, weil Katzen Taurin brauchen. Bei hochwertigen Futter bleibt auch das Fell weich und gepflegt und die Hinterlassenschaften stinken nicht so.
Amora und Animonda kosten bei 400g ca 1 Euro.

Gefällt mir
25. Oktober 2009 um 20:06
In Antwort auf charis_12772788

Du brauchst kein spezielles Kittenfutter.
Obwohl es sich bei Animonda anbieten würde, denn das Kittenfutter ist genau so teuer wie das normale Futter.
Schmeiß das Trockenfutter weg, das ist absolute Schei****e. Eine Katze braucht viel Feuchtigkeit, sonst wird sie sehr früh an Nierensuffizienz sterben. Deswegen brauchen Katzen Nassfutter.

Auf jeden Fall ist wichtig, dass das Futter viel Fleisch enthält (auf keinen Fall Whiskas oder so, enthält nur 4% Fleisch). 100% Fleisch enthalten zB Animonda, Amora usw. Bekommst du beim Fressnapf oder im Gartencenter. 100% Fleisch sind wichtig, weil Katzen Taurin brauchen. Bei hochwertigen Futter bleibt auch das Fell weich und gepflegt und die Hinterlassenschaften stinken nicht so.
Amora und Animonda kosten bei 400g ca 1 Euro.

Weder Trokenfutter noch Dose
Tu deinen Katzen was Gutes und füttere Fleisch pur.
BARF ist das Zauberwort

http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html

Gefällt mir
27. Oktober 2009 um 15:35
In Antwort auf charis_12772788

Du brauchst kein spezielles Kittenfutter.
Obwohl es sich bei Animonda anbieten würde, denn das Kittenfutter ist genau so teuer wie das normale Futter.
Schmeiß das Trockenfutter weg, das ist absolute Schei****e. Eine Katze braucht viel Feuchtigkeit, sonst wird sie sehr früh an Nierensuffizienz sterben. Deswegen brauchen Katzen Nassfutter.

Auf jeden Fall ist wichtig, dass das Futter viel Fleisch enthält (auf keinen Fall Whiskas oder so, enthält nur 4% Fleisch). 100% Fleisch enthalten zB Animonda, Amora usw. Bekommst du beim Fressnapf oder im Gartencenter. 100% Fleisch sind wichtig, weil Katzen Taurin brauchen. Bei hochwertigen Futter bleibt auch das Fell weich und gepflegt und die Hinterlassenschaften stinken nicht so.
Amora und Animonda kosten bei 400g ca 1 Euro.

Viel Fleisch
ICh kann Dir auch nur Feischfütterung empfehlen..am besten roh..wobei ich bei so kleinen mit einem hochwertigen Kittenfutter abwechseln würde..denn wenn man auschliesslich Fleisch füttert muss man sich damit auch ein wenig beschäftigen..wenn Du barfen bei Google eingibst..bekommst Du viele Infoseiten..Trockenfutter ist wirklich sehr ungesund..das würd ich weglassen..es gibt Lieferanten für tiefgekühltes Frostfutter..ich weiss ga rnicht ob man hier adressen erwähnen darf..aber schau mal bei Tackenberg.de oder www.das-tierhotel.de und sowas..da bekommst Du mal einen Eindruck...(wichtig..kein Schweinefleisch..)

LG
Melanie

Gefällt mir