Home / Forum / Tiere / 10-jährige Katze weggeben...?

10-jährige Katze weggeben...?

6. Juni 2006 um 21:03 Letzte Antwort: 11. Juni 2006 um 19:00

Hallo Ihr lieben Katzenfreunde!

Ich hab mal ne Frage an euch...:

Ich habe einen Kater (ca. 8 Jahre, relativ scheu und sehr auf mich fixiert...) und eine fast 11-jährige Katze, die mir damals als Baby zugelaufen ist (d.h. sie hat sich MICH ausgesucht...), sehr sehr schmusebedürftig ist... und DAS ist mein Problem:

Ich arbeite ganztags, d.h. ich habe nur abends 1-2 Stündchen für sie Zeit. Da ich aber weiß, WIE SCHMUSEBEDÜRFTIG sie ist und dass sie sich mit allen Menschen, die mit ihr schmusen und sie streicheln (gerade jetzt in ihrem Alter...) gut versteht, habe ich mit dem Gedanken gespielt, sie evtl. zu einem älteren Rentner-Ehepaar zu geben... Nicht dass ihr mich falsch versteht und denkt, ich möchte sie loswerden! Ich habe ihr gegenüber nur ein unglaubliche schlechtes Gewissen und denke manchmal (in der letzten Zeit immer öfter...), dass sie sich sicher in Gesellschaft wohler fühlen würde als immer nur "alleine" zu sein (der Kater ist meistens draußen unterwegs - was sie nicht mehr möchte...)

Was ich denn eure Meinung dazu?

LG, Mausezahn

Mehr lesen

6. Juni 2006 um 22:45

Und warum
kommt Dir dieser Gedanke jetzt, wo die Katze bereits 10 Jahre alt ist und sich scheinbar gut mit der Situation arrangiert hat? Sie wird vermutlich den ganzen Tag pennen und freut sich dann abends auf Deine Anwesenheit und auf ihre Streicheleinheiten. Also ich sehe überhaupt keine Grund, das Tier wegzugeben, ich denke eher, dass die Katze in ihrem Alter nicht unnötig verpflanzt werden sollte. Sie müsste sich an neue Menschen, Gerüche, Gewohnheiten usw. gewöhnen. Für Katzen m. E. ein Höllenstreß. Nene, ich denke, dass solltest Du besser lassen - Deiner Miez zuliebe. Und wieso hast Du nur abends 1-2 Stunden Zeit für sie? Das verstehe ich nicht so ganz, ich bin auch berufstätig, bin aber nach Feierabend - meist so zwischen 16.00 und 17.00 Uhr bis zu meiner Schlafenszeit - 22.00 - 23.00 Uhr - für alle Tiere da. Und ich hab auch die eine oder andere Schmusebacke hier

Gefällt mir
7. Juni 2006 um 18:51
In Antwort auf dale_12315579

Und warum
kommt Dir dieser Gedanke jetzt, wo die Katze bereits 10 Jahre alt ist und sich scheinbar gut mit der Situation arrangiert hat? Sie wird vermutlich den ganzen Tag pennen und freut sich dann abends auf Deine Anwesenheit und auf ihre Streicheleinheiten. Also ich sehe überhaupt keine Grund, das Tier wegzugeben, ich denke eher, dass die Katze in ihrem Alter nicht unnötig verpflanzt werden sollte. Sie müsste sich an neue Menschen, Gerüche, Gewohnheiten usw. gewöhnen. Für Katzen m. E. ein Höllenstreß. Nene, ich denke, dass solltest Du besser lassen - Deiner Miez zuliebe. Und wieso hast Du nur abends 1-2 Stunden Zeit für sie? Das verstehe ich nicht so ganz, ich bin auch berufstätig, bin aber nach Feierabend - meist so zwischen 16.00 und 17.00 Uhr bis zu meiner Schlafenszeit - 22.00 - 23.00 Uhr - für alle Tiere da. Und ich hab auch die eine oder andere Schmusebacke hier

Der Gedanke
ist mir erst in der letzten Zeit gekommen, weil sie - als sie körperlich noch "besser drauf" war, auch sehr häufig draußen war. Ich muss dazu sagen, dass ich im 1.OG eines Mehrfamilienhauses wohne und sie in jungen Jahren über einen Baum aufs Dach gesprungen ist, um von dort aus einen Satz zu machen und bei mir in der Küche landetet... (habe Dachfenster, die ich damals im Sommer wie im Winter einen Spalt geöffnet lassen musste, damit sie nicht auf dem Dach erfriert...). Nun hat sie wohl Gelenkprobleme und wartet geduldig vor der Tür - wenn sie dann wirklich irgendwann mal rausgeht -

Aber du hast recht! War wohl wirklich ein dummer Gedanke! Ich werde sie also bis ins hohe Alter behalten und hoffen, dass sie sich bei mir nicht zu einsam fühlt.

LG Mausezahn

Gefällt mir
8. Juni 2006 um 20:25

Auf keinen Fall
das ist doch Unfug. Die Tiere sind schon so lange bei Dir, die würden ja nen Schlag für den Rest ihres lebens wegkriegen.

Wenn sie es gewöhnt und außerdem zu zweit sind, immer noch schmusebedürftig, dann hört sich das völlig normal an. Und obendrein noch Freigänger? Geradezu perfekt. Glaubs mir, es reicht ihnen völlig, wenn Du ihnen abends einige Stunden Deine Aufmerksamkeit schenkst. Alles andere würde ihnen das Herz brechen.

vg
Silvia

Gefällt mir
8. Juni 2006 um 22:07
In Antwort auf maria_12968918

Auf keinen Fall
das ist doch Unfug. Die Tiere sind schon so lange bei Dir, die würden ja nen Schlag für den Rest ihres lebens wegkriegen.

Wenn sie es gewöhnt und außerdem zu zweit sind, immer noch schmusebedürftig, dann hört sich das völlig normal an. Und obendrein noch Freigänger? Geradezu perfekt. Glaubs mir, es reicht ihnen völlig, wenn Du ihnen abends einige Stunden Deine Aufmerksamkeit schenkst. Alles andere würde ihnen das Herz brechen.

vg
Silvia

Ähhm - Silvia:
Wenn Du Dein Augenmerk ein kleines bißchen nach unten richtest: Sie behält sie

Gefällt mir
11. Juni 2006 um 19:00
In Antwort auf dale_12315579

Ähhm - Silvia:
Wenn Du Dein Augenmerk ein kleines bißchen nach unten richtest: Sie behält sie

Guuut
OK, man kanns nur nicht oft genug sagen *ggg*.

Bin ja selber vierfache Katzenmutti und könnte mich von keiner meiner Lieben trennen.

vg
Silvia

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers