Home / Forum / Tiere / 1 Jährigen Kater an Babykatze gewöhnen??

1 Jährigen Kater an Babykatze gewöhnen??

29. Mai 2010 um 8:34 Letzte Antwort: 15. Juni 2010 um 15:29

hallo ich habe eine frage..

..also seit gestern habe ich eine kleine babykatze für meinen 1 jährigen Kater geholt.

gestern hat er sie andauernt angefaucht und angeknurrt aber hat sich nicht getraut ihr näher zu kommen!

heute knurrt oder faucht er nicht mehr bzw ganz selten doch jetzt lauert er ihr immer unterm bett auf springt dann mit einmal hervor , miaut einmal laut und erschrickt die kleine aber was mir noch mehr angst macht manchmal "schlägt" er sie, rennt wieder weg und die kleine zuckt zusammen! I.wie kommts mir auch vor als hätte mein kater angst..doch warum rennt er ihr dann immer hinterher^^

nun weis ich nicht wie ich reagieren soll?!!
soll ich sie machen lassen? aber dann habe ich angst das er sie verletzt !!!!?

streicheln lasse möchte mein kater sich auch nur wenn wir in einen anderen raum gehen wo die kleine nicht ist..da ist er dann völlig der alte verschmuste kater!!

Bitte helft mir!!

Liebe Grüße Aline

Mehr lesen

29. Mai 2010 um 10:09

Eifersucht.
Hallo!

Wie es bei Menschen die schreckliche Eifersucht gibt, gibt es dies auch bei Tieren!
Dein Kater möchte selbstverstandlich sein Revier verteidigen und fühlt sich vernachlässigt.
Gib ihm zu verstehen, dass er die Kleine nicht angreifen darf. Gehe oft mit ihm in einen anderen Raum, um ihm zu zeigen, dass er trotzdem noch gern gehabt wird. Du solltest ungefähr soviel Zeit mit ihm verbringen, wie mit der Kleinen.
Lass sie sich beschnuppern, aber nur wenn du ebenfalls im Raum bist und du eingreifen kannst, falls es gefährlich werden kann.
Nach und nach kannst du versuchen, die Nähe zu deinem Kater wieder aufzubauen und ihn auch in dem gleichen Raum zu streicheln.
Das wichtige ist, dass du keinen der beiden bevorzugst!

Viel Glück! Und liebe Grüße.

Fleur

Gefällt mir
29. Mai 2010 um 10:36
In Antwort auf an0N_1235611399z

Eifersucht.
Hallo!

Wie es bei Menschen die schreckliche Eifersucht gibt, gibt es dies auch bei Tieren!
Dein Kater möchte selbstverstandlich sein Revier verteidigen und fühlt sich vernachlässigt.
Gib ihm zu verstehen, dass er die Kleine nicht angreifen darf. Gehe oft mit ihm in einen anderen Raum, um ihm zu zeigen, dass er trotzdem noch gern gehabt wird. Du solltest ungefähr soviel Zeit mit ihm verbringen, wie mit der Kleinen.
Lass sie sich beschnuppern, aber nur wenn du ebenfalls im Raum bist und du eingreifen kannst, falls es gefährlich werden kann.
Nach und nach kannst du versuchen, die Nähe zu deinem Kater wieder aufzubauen und ihn auch in dem gleichen Raum zu streicheln.
Das wichtige ist, dass du keinen der beiden bevorzugst!

Viel Glück! Und liebe Grüße.

Fleur

Hmmm...
Ich habe i.wo gelesen das das mit dem" schlagen " erziehunsmaßregen wären!? Stimmt das denn?

Ich habe echt nur angst das mein kater der kleinen richtig weh tut =/

Gefällt mir
1. Juni 2010 um 16:13

Wir
haben unserem 4 Jahre alten Kater ebenfalls eine Babykatze dazu gekauft. Mittlerweilen ist unsere Kleine auch etwas über ein Jahr alt... Am Anfang war unser Kater ihr gegenüber auch total auf Krawall gebürstet. Wir haben die beiden in der ersten Woche nie allein in einem Raum gelassen, die Kleine hat mit uns im Schlafzimmer geschlafen, etc., da der Größenunterschied der beiden ja auch beachtlich war (Lilli war 7 Wochen alt). Mit der Zeit und in den ersten 2 Wochen immer unter Aufsicht haben sich die beiden aber bestens an einander gewöhnt. Haben uns mit beiden Tieren gleichermaßen viel beschäftigt, ihnen zusammen Leckerchen gegeben, gespielt, etc.. Man muss immer Anfangs ein wenig Aufpassen, grade bei so einem Größenunterschied, wenn die beiden viel kebbeln, dass die Kleinere sich dabei nicht verletzt. Aber unsere hat dem Großen als er ein wenig ungestümer und zudringlicher wurde eine gewatscht und seitdem ging es bei den beiden friedlicher zu. Mittlerweile sind sie unzertrennlich
Du brauchst einfach nur in den ersten Wochen viel Zeit und Geduld um sie aneinander zu gewöhnen.
Ich hoffe es gelingt bei dir so gut, wie es bei unseren geklappt hat!

Liebe Grüße

Gefällt mir
15. Juni 2010 um 15:29
In Antwort auf an0N_1186719299z

Hmmm...
Ich habe i.wo gelesen das das mit dem" schlagen " erziehunsmaßregen wären!? Stimmt das denn?

Ich habe echt nur angst das mein kater der kleinen richtig weh tut =/

Hy
ich hatte einen10 jahr alten kater, dann haben wir einen welpen dazu bekommen! der kater hat genau die gleichen sachen gemacht wie dein kater! im grunde ist es nur erziehung und zu zeigen dass er stärker ist, warts ab, sie werden sich sicher mal wie meine 2jung, in den pfoten liegen und gegenseitig abschlecken
das ist echt ganz was normales, dass der/die kleine respekt bekommt!!! glg

1 LikesGefällt mir