Home / Forum / Tiere / Was kostet ein Pferd so ca. im Monat?

Was kostet ein Pferd so ca. im Monat?

13. November 2005 um 21:26

Hallo!
Ich wollte mich mal erkundigen, was ein Pferd so ca. im Monat kostet. Ich reite jetzt schon seit 8 Jahren, sind umgezogen und hier wo wir jetzt wohnen gibts keine andere Möglichkeit zu reiten ausser ein eigenes Pferd. Habe meine Ma gefragt, ob das ginge aber sie meinte sofort (obwohl sie garkeine Ahnung hat wieviel es genau kostet) sie kann das nicht bezahlen. Ich bin jetzt total down weil ich jetzt sonst vllt, durch den Umzug (den ich nicht wollte) mit dem reiten aufhören muss. Reitbeteiligungen gibts hier nicht

Top 3 Antworten

14. November 2005 um 0:39

Das kommt drauf an,
und schwankt sehr stark in den Umgebungen.

Also zuerst einmal musst du für dich festlegen, was du möchtest.
Willst du einen Stall mit Reithalle, Platz und so weiter...das kostet natürlich mehr, als ein offen Stall ohne Pipapo...und je mehr Leistungen du in Anspruch nimmst, desto teurer wird das ganze.

Wenn du selber mistest, wird es günstiger etc...aber da würde ich mich an deiner Stelle mal bei den Ställen in deiner Umgebung erkundigen, weil die Preisschwankungen schon enorm sind!

In manchen Städten musst du mit 500 Euro im Monat rechnen, in manchen Dörfern mit 180 Euro.

Dann musst du den Schmied dazu rechnen (ca. alle 6 Wochen)...auch da varriert es, ob du Beschläge brauchst oder nicht.
Wurmkuren etc. sind auch ein Muss.
Nicht zu vergessen ist der Tierarzt...weil die meisten Pferde mal ein Wehwehchen haben und dass kommt dann auch darauf an, was das Pferd hat.

Also es nutzt nicht viel, wenn dir hier irgendwer Tips gibt. Erkundige dich mal in deiner Umgebung.

13 LikesGefällt mir

14. November 2005 um 16:03

Hi Blubba,
also ich liste jetzt mal auf was mir spontan dazu einfällt:
- Boxenmiete 180-300 Euro monatl. (variiert)
- Schmied ca. 70-120 Euro alle 6-10 Wochen
- Wurmkuren ca. 4-5x jährlich je etwa 10-35 Euro
- Impfungen 2x jährlich etwa 60-80 Euro (je nachdem was geimpft wird)
- Haftpflichtversicherung ca 100 Euro jährlich
- Zusatzfutter wie z.B. Möhren ca. 20 Euro monatl.
- Equipment wie z.B. neue Decke etc. kannst jährlich mit etwa 150 Euro mindestens rechnen

So, das fällt mir für den Moment so ein, und da fehlt bestimmt noch was, vor allem das Pferd

Also, das will gut überlegt sein, Zusatztierarztkosten sind immer drin und die können ganz schön in die Höhe schnellen. Außerdem hast du Probleme einfach so in den Urlaub zu gehn, du brauchst jemanden, der dein Pferd dann pflegt und bewegt.

Wiehernde Grüße
moon

11 LikesGefällt mir

15. November 2005 um 15:08

Hi
Ich zahle für eine große Box inklusive Heu, Stroh, Weidegang, Springplatz und normaler Platz 130 im monat!!!

Außerdem werden die Pferde morgens auf die Weide gestellun und auch gefüttert!!! Der Stallbesitzer macht die Hufe von meiner Stute umsonst, aber sie hat auch keine Eisen!!! Im Sommer bekommt sie nur wenig Futter und auch nur Abends!!! Brot, Möhren, Äpfel was eben grade so da ist!!! Im Winter bekommt sie dann Müsli!!! Ich komm also im monat ca. auf 200!!!

Krankk ist sie nie, nur manchmal wenns kalt wird bekommts sie leichten Husten aber da beuge ich immer mit Fenchelhonig vor und der Kostet 2 oder so!!! Und man muss bedenken das sie schon 16 Jahre ist!!!

Also ich bin grade in der Ausbildung und muss alles selber zahlen, aber wenn man will klappt alles!!!

Wünsch Dir viel GLück!!!

9 LikesGefällt mir

14. November 2005 um 0:39

Das kommt drauf an,
und schwankt sehr stark in den Umgebungen.

Also zuerst einmal musst du für dich festlegen, was du möchtest.
Willst du einen Stall mit Reithalle, Platz und so weiter...das kostet natürlich mehr, als ein offen Stall ohne Pipapo...und je mehr Leistungen du in Anspruch nimmst, desto teurer wird das ganze.

Wenn du selber mistest, wird es günstiger etc...aber da würde ich mich an deiner Stelle mal bei den Ställen in deiner Umgebung erkundigen, weil die Preisschwankungen schon enorm sind!

In manchen Städten musst du mit 500 Euro im Monat rechnen, in manchen Dörfern mit 180 Euro.

Dann musst du den Schmied dazu rechnen (ca. alle 6 Wochen)...auch da varriert es, ob du Beschläge brauchst oder nicht.
Wurmkuren etc. sind auch ein Muss.
Nicht zu vergessen ist der Tierarzt...weil die meisten Pferde mal ein Wehwehchen haben und dass kommt dann auch darauf an, was das Pferd hat.

Also es nutzt nicht viel, wenn dir hier irgendwer Tips gibt. Erkundige dich mal in deiner Umgebung.

13 LikesGefällt mir

14. November 2005 um 0:42
In Antwort auf sarisafari

Das kommt drauf an,
und schwankt sehr stark in den Umgebungen.

Also zuerst einmal musst du für dich festlegen, was du möchtest.
Willst du einen Stall mit Reithalle, Platz und so weiter...das kostet natürlich mehr, als ein offen Stall ohne Pipapo...und je mehr Leistungen du in Anspruch nimmst, desto teurer wird das ganze.

Wenn du selber mistest, wird es günstiger etc...aber da würde ich mich an deiner Stelle mal bei den Ställen in deiner Umgebung erkundigen, weil die Preisschwankungen schon enorm sind!

In manchen Städten musst du mit 500 Euro im Monat rechnen, in manchen Dörfern mit 180 Euro.

Dann musst du den Schmied dazu rechnen (ca. alle 6 Wochen)...auch da varriert es, ob du Beschläge brauchst oder nicht.
Wurmkuren etc. sind auch ein Muss.
Nicht zu vergessen ist der Tierarzt...weil die meisten Pferde mal ein Wehwehchen haben und dass kommt dann auch darauf an, was das Pferd hat.

Also es nutzt nicht viel, wenn dir hier irgendwer Tips gibt. Erkundige dich mal in deiner Umgebung.

Achso....
RB gibt es überall, du musst nur richtig suchen!

Mach am besten Aushänge in den Ställen. Es gibt so viele Leute, die jemanden für ein oder zweimal die Woche suchen.

Und ganz nebenbei: Unterschätze den Zeitaufwand eines eigenes Pferdes nicht...der ist immens!

3 LikesGefällt mir

14. November 2005 um 11:56
In Antwort auf sarisafari

Achso....
RB gibt es überall, du musst nur richtig suchen!

Mach am besten Aushänge in den Ställen. Es gibt so viele Leute, die jemanden für ein oder zweimal die Woche suchen.

Und ganz nebenbei: Unterschätze den Zeitaufwand eines eigenes Pferdes nicht...der ist immens!

Kosten
und nicht zu vergessen die Versicherung .

1 LikesGefällt mir

14. November 2005 um 14:27

Aha..
Hallo ihr!
Danke für eure Antworten! Ich wohne ziemlich ländlich, also denke ich mal, dass es nicht so teuer ist, ich werde mich mal erkundigen. Nein, eine Reitbeteiligung gibt es hier nicht. Ich habe alle im Reitstall gefragt und alle die sonst hier im Dorf ein Pferd haben. Fehlanzeige... Und ich will ja auch nicht nur ein oder zweimal die Woche reiten! Da wo ich vorher geritten bin, bin ich 5-6x die Woche zu meinem Pflegepferd, musste da alles machen (also misten, putzen, reiten, füttern, usw.), also wenn es jmd. gibt, der weiss wieviel Zeit das alles in Anspruch nimmt, dann bin ich das

2 LikesGefällt mir

14. November 2005 um 16:03

Hi Blubba,
also ich liste jetzt mal auf was mir spontan dazu einfällt:
- Boxenmiete 180-300 Euro monatl. (variiert)
- Schmied ca. 70-120 Euro alle 6-10 Wochen
- Wurmkuren ca. 4-5x jährlich je etwa 10-35 Euro
- Impfungen 2x jährlich etwa 60-80 Euro (je nachdem was geimpft wird)
- Haftpflichtversicherung ca 100 Euro jährlich
- Zusatzfutter wie z.B. Möhren ca. 20 Euro monatl.
- Equipment wie z.B. neue Decke etc. kannst jährlich mit etwa 150 Euro mindestens rechnen

So, das fällt mir für den Moment so ein, und da fehlt bestimmt noch was, vor allem das Pferd

Also, das will gut überlegt sein, Zusatztierarztkosten sind immer drin und die können ganz schön in die Höhe schnellen. Außerdem hast du Probleme einfach so in den Urlaub zu gehn, du brauchst jemanden, der dein Pferd dann pflegt und bewegt.

Wiehernde Grüße
moon

11 LikesGefällt mir

15. November 2005 um 15:08

Hi
Ich zahle für eine große Box inklusive Heu, Stroh, Weidegang, Springplatz und normaler Platz 130 im monat!!!

Außerdem werden die Pferde morgens auf die Weide gestellun und auch gefüttert!!! Der Stallbesitzer macht die Hufe von meiner Stute umsonst, aber sie hat auch keine Eisen!!! Im Sommer bekommt sie nur wenig Futter und auch nur Abends!!! Brot, Möhren, Äpfel was eben grade so da ist!!! Im Winter bekommt sie dann Müsli!!! Ich komm also im monat ca. auf 200!!!

Krankk ist sie nie, nur manchmal wenns kalt wird bekommts sie leichten Husten aber da beuge ich immer mit Fenchelhonig vor und der Kostet 2 oder so!!! Und man muss bedenken das sie schon 16 Jahre ist!!!

Also ich bin grade in der Ausbildung und muss alles selber zahlen, aber wenn man will klappt alles!!!

Wünsch Dir viel GLück!!!

9 LikesGefällt mir

16. November 2005 um 14:08
In Antwort auf maksi1110

Kosten
und nicht zu vergessen die Versicherung .

..
Also die Miete ist von Land zu Land total verschieden. da musst du dich dort in den verschiedenen Ställen erkundigen. Bei uns kostet die Einstellgebühr zwischen 160 und 380 !
Ich zahle 190,-- Einstellgebühr, dazu kommt Hufschmied ca. 100,-- alle 6 Wochen, und halt das sonstige was so anfällt, Tierarzt, Wurmkuren, Zubehör, die Reitstunden, die auf jeden Fall meiner Meinung nach sehr wichtig sind, überhaupt wenn man ein eigenes Pferd hat....

Also ich muss ehrlich sagen, ich verdiene zwar nicht umbedingt schlecht, aber wenn man eine Wohnung hat und Auto und sich auch noch was nebenbei leisten möchte, ist ein Pferd schon eine große finanzielle Belastung. Mir zahlen meine Eltern gottseidank die Hälfte.
ich würd an deiner Stelle auf jeden Fall auch an die Zukunft denken.

reitmöglichkeiten gibts bestimmt! Frag doch mal in verschiedenen Ställen. Die meisten Pferdebesitzer sind froh, wenn sie jemanden haben, der das Pferd bewegt und noch dazu finanziell unterstützt!

Gefällt mir

20. November 2005 um 23:13
In Antwort auf fiffi704

Hi
Ich zahle für eine große Box inklusive Heu, Stroh, Weidegang, Springplatz und normaler Platz 130 im monat!!!

Außerdem werden die Pferde morgens auf die Weide gestellun und auch gefüttert!!! Der Stallbesitzer macht die Hufe von meiner Stute umsonst, aber sie hat auch keine Eisen!!! Im Sommer bekommt sie nur wenig Futter und auch nur Abends!!! Brot, Möhren, Äpfel was eben grade so da ist!!! Im Winter bekommt sie dann Müsli!!! Ich komm also im monat ca. auf 200!!!

Krankk ist sie nie, nur manchmal wenns kalt wird bekommts sie leichten Husten aber da beuge ich immer mit Fenchelhonig vor und der Kostet 2 oder so!!! Und man muss bedenken das sie schon 16 Jahre ist!!!

Also ich bin grade in der Ausbildung und muss alles selber zahlen, aber wenn man will klappt alles!!!

Wünsch Dir viel GLück!!!

Boh ist DAS günstig!!!
Ich zahle 330,-!!! Und SChmied extra und auf die Weide birngen muss ich auch selbst und max. drei Stunden sind erlaubt... aber wir haben auch 96 Pferde im Stall...

Dafür haben wir aber auch 2 Hallen, 2 Plätze, einen Longierzirkel, einen Konditions-Zirkel (Führanlage), ein Solarium, ein Laufband (für Sehnenschäden), drei Waschboxen und ein phantastisches ausreitgelände!

Ist trotzdem viel!

1 LikesGefällt mir

25. Juni 2006 um 12:37

Ein eigenes pferd
Ich wünsche mir auch schon lange ein Pferd,nur meine Eltern glauben mir nicht,dass ich mich drumm kümmern würde und könnte,wenn ich eins hätte.
Alle meine freunde haben ein pferd,nur ich nicht und von meiner freundin die mutter ist arbeitslos...........
Die sagen mir ein pferd in offen haltung kostet so um die 100-150 euro im monat aber es kommt ja leider darauf an wo man das pferd hinstellt.....(was leider so ist.)meine eltern sagen auch wir können uns das nicht leisten obwohl die zu mir sagen ich könntem mir ein pferd kaufen aber es nicht unterhalten ........
das ist so gemein............................................-........

3 LikesGefällt mir

25. Juni 2006 um 13:42

Mir...
... gehts ganz genauso!!!!
Ich reite zwar, und habe vll. auch bald mein erstes Pflegepferd, aber ich wünsche mir nichts mehr als ein eigenes!!!!!!!!!!!!!!
Meine Ma sagt allerding nciht, das es zu teuer wäre, sondern, das ich zu wenig Zeit hätte und mich bestimmt nicht darum kümmern könnte/würde! Außerdem will sie mich nicht immer in den Stall fahren und der ist 5 km weit weg von uns!!
Naja, ich muss dann eben noch warten bis ich 18 bin!
Aber wenn ich mal Kinder habe, dann werd ich sie mit 5 das erste mal aufs Pferd setzten und ihnen mit 10 eines kaufen! Die sollen dann nämlich glücklicher sein!!!!!

glg,Sternchen

2 LikesGefällt mir

27. Juni 2006 um 0:17

Kommt darauf an was für ansprüche du hast
meine ansprüche z.b. wären:
- gute futterqualität
- stallbesitzer mit pferdesachverstand
- vollpension (inkl. rein- und raus stellen)
- helle halle mit guten und REGELMÄSSIG begradeten boden
- platz mit guten und REGELMÄSSIG begradeten boden
- round pen/longierzirkel
- ausreitgelände ab hof
- qualifizierter unterricht
- waschplatz

im ganzen muss der hof einen gepflegten eindruck machen.
und er sollte nicht zu gross, weil es sonst zu anonym wird.

hier in hamburg würdest du für einen solchen stall ca. 300,00 euro zahlen. dazu kämen dann lfd. kosten für hufschmied, versicherung, tierarzt, zusatzfutter (möhren, äpfel, etc.) und div. zubehör (decken, bandagen/gamaschen, etc.).
gesamtkosten würden sich pro monat auf ca. 400,00 euro belaufen. dann hast du aber auch alles was notwendig ist, um als vollzeit arbeitender mensch auch zum reiten zu kommen und zeit zum betüddeln für dein pferd zu haben.

Gefällt mir

27. Juni 2006 um 0:21

Es geht natürlich auch günstiger
einen schönen stall ohne halle und als selbstversorger/halbpension gibt es in hamburg auch schon um 150,00 euro.

einen schönen, gepflegten offenstall (komplett selbstversorger) kenne ich auch einige für 100,00 euro/monat.

es geht alles, aber wenn du einen gut gemeinten rat von mir hören magst - verzichte auf ein eigenes pferd, solange du es dir nicht alleine und ohne fremde hilfe finanzieren kannst

1 LikesGefällt mir

8. Juli 2006 um 20:10

Hallo
Also ich habe ca seit % jahren eine eigene pony stute und Aus erfahrungen kann ich sagen dass es eine menge geld kostet also ich stehe in einem stall der monatl. 295 kostet dazu kommt noch der huf schmied 20 und die versicherung 30 minatl. dazu kommt dann noch der tierarzt zu impen und das kostet echt eine menge geld !! dann braucht das pferd eine neue sattel decke dann neue abschwitz decken und und und ...

Gefällt mir

1. August 2006 um 16:59
In Antwort auf sternchenemma

Mir...
... gehts ganz genauso!!!!
Ich reite zwar, und habe vll. auch bald mein erstes Pflegepferd, aber ich wünsche mir nichts mehr als ein eigenes!!!!!!!!!!!!!!
Meine Ma sagt allerding nciht, das es zu teuer wäre, sondern, das ich zu wenig Zeit hätte und mich bestimmt nicht darum kümmern könnte/würde! Außerdem will sie mich nicht immer in den Stall fahren und der ist 5 km weit weg von uns!!
Naja, ich muss dann eben noch warten bis ich 18 bin!
Aber wenn ich mal Kinder habe, dann werd ich sie mit 5 das erste mal aufs Pferd setzten und ihnen mit 10 eines kaufen! Die sollen dann nämlich glücklicher sein!!!!!

glg,Sternchen

Dann sei mal schön fleissig
in der Schule, damit du einen tollen Beruf wählen kannst, damit du dir das für deine Kinder auch leisten kannst.
Oder suche dir einen reichen Mann

2 LikesGefällt mir

22. August 2006 um 12:45

Hi!
Habe seit 5 Jahren ein eigenes Pferd, mittlerweile zwei.
Früher stand mein Pony in einem seehr günstigen Pensionsstall- für 80 pro Monat gab es Vollpension, auch, wenn der Stall nicht luxuriös, aber in Ordnung war.
Mit 80 kommt man aber längst nicht hin- ich weiß, dass man oft von einem eigenen Pferd träumt und in der Vorstellung über so manche Kosten einfach "hinwegsieht".
Grundsätzlich einplanen musst du:
-Boxenmiete (untersch. Preise)
-Reitunterricht (auch dem Pferd zuliebe), mind. 1x pro Woche (Preis?)
-Hufschmied mind. alle 8 Wochen, ab ca. 15 pro Mal
-Impfungen! (Tetanus, Influenza,...)
Wurmkuren, mind. 3x im Jahr, jeweils zwischen 10 und 15
-Tierarztrechnungen (und wenn es nur eine kleine Lahmheit ist)- kein Pferd ist IMMER gesund, auch nicht, wenn man aufpasst.
-Ausrüstung kann man gut pflegen, muss trotzdem erneuert werden, wenn etwas kaputt ist
-ganz wichtig: Ein passender Sattel; gehört zu den Dingen, an denen man nicht sparen sollte, da dies nach hinten losgeht (Satteldruck, Rückenschäden).

Mal ganz optimistisch (vielleicht ein bisschen blauäugig) gesehen kann man, wenn man einen Stall unter 100 findet, mit ca. 200 auskommen. Ob dann Reserven vorhanden sind, weiß ich nicht.
Fakt ist nur, dass du dein Pferd einschläfern lassen müsstest, wenn du eine teure Tierarztbehandlung nicht bezahlen kannst (falls sie nötig sein sollte). Meine Stute hatte z.B. einen Beckenbruch, den man leider nicht "planen" konnte, weshalb meine Eltern tief in die Tasche greifen mussten. Ich alleine hätte das niemals bezahlen können und ohne "Reserven" ginge es nicht.

Also...wenn man Glück hat und alles gut pflegt, kann man evtl. relativ günstig über die Runden kommen, aber auch ein gesundes Pferd in einem billigen Stall kann unter unglücklichen Umständen zur Falle werden.

Trotzdem viel Glück!
(frag doch mal in deiner Gegend herum, was die Reiter mit eig. Pferden monatl. bezahlen)

Gefällt mir

24. September 2006 um 14:12
In Antwort auf nisi86

..
Also die Miete ist von Land zu Land total verschieden. da musst du dich dort in den verschiedenen Ställen erkundigen. Bei uns kostet die Einstellgebühr zwischen 160 und 380 !
Ich zahle 190,-- Einstellgebühr, dazu kommt Hufschmied ca. 100,-- alle 6 Wochen, und halt das sonstige was so anfällt, Tierarzt, Wurmkuren, Zubehör, die Reitstunden, die auf jeden Fall meiner Meinung nach sehr wichtig sind, überhaupt wenn man ein eigenes Pferd hat....

Also ich muss ehrlich sagen, ich verdiene zwar nicht umbedingt schlecht, aber wenn man eine Wohnung hat und Auto und sich auch noch was nebenbei leisten möchte, ist ein Pferd schon eine große finanzielle Belastung. Mir zahlen meine Eltern gottseidank die Hälfte.
ich würd an deiner Stelle auf jeden Fall auch an die Zukunft denken.

reitmöglichkeiten gibts bestimmt! Frag doch mal in verschiedenen Ställen. Die meisten Pferdebesitzer sind froh, wenn sie jemanden haben, der das Pferd bewegt und noch dazu finanziell unterstützt!

Also ich hab da auch ein problem mit den kosten...^^
Ich habe einen stall da zahle ich für ne außenbox 207 eure/monatl...wenn ich jezt noch zusatzkosten dazurechenen würde wäre ich bei ca.250euro/monatl. den rest würde meine mutter bezahlen ...hätte auch schon ein gutes pferd+ausrüstung für 800euro... soll ich mein glück versuchen oder es doch lieber lassen??? bitte schreib zurück danke!

Gefällt mir

25. September 2006 um 21:23
In Antwort auf noname65

Also ich hab da auch ein problem mit den kosten...^^
Ich habe einen stall da zahle ich für ne außenbox 207 eure/monatl...wenn ich jezt noch zusatzkosten dazurechenen würde wäre ich bei ca.250euro/monatl. den rest würde meine mutter bezahlen ...hätte auch schon ein gutes pferd+ausrüstung für 800euro... soll ich mein glück versuchen oder es doch lieber lassen??? bitte schreib zurück danke!

...
Niemand kann dir verbieten, ein Pferd zu kaufen. Wenn du meinst, dass du die Kosten auf dich nehmen kannst und RESERVEN hast, ist es doch ok.
Aber mich interessiert: Was verstehst du unter einem "guten" Pferd? Wieso soll es so günstig sein?

Gefällt mir

24. November 2006 um 17:37

Kosten
Kann dir die genauen kosten auch nicht sagen, kommt ja immer drauf an wo und was für ein Pferd. Und es gibt keine Reitbeteiligungen bei euch? Das ist ja fies

--------------------------------------------
Immer und überall gehts bei mir um Pferde
http://www.abenteueraufdemreiterhof.de

Gefällt mir

23. Dezember 2006 um 20:10

Die antwort
Ich sage es dir teure Pferde wie Hannoveraner kosten so 10.000-50.000$$ Ponys wie deutsches Reitpony von 500-10.000$$. So jetzt habe ich es gesagt .Ich wünsche dir noch viel Glück mit deinem Pferd!!!!HDL

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben