Home / Forum / Tiere / Tierarzthelferin und Verhaltenstherapeutin hilft gerne

Tierarzthelferin und Verhaltenstherapeutin hilft gerne

15. April 2014 um 23:06

Ich bin Tierarzthelferin und Verhaltenstherapeutin und helfe gerne wenn ihr medizinische oder verhaltenstechnische Fragen habt.
Doch leider kann ich nur abends antworten, da ich arbeiten gehe und auch noch Mama bin. Also keine Sorge, Antworten kommen.
LG

17. April 2014 um 21:32


Das ist lieb von Dir, dass Du da Deine Hilfe anbietest!

Vielleicht kannst Du mir einen Rat zu meiner Frage geben:
Ich habe einen Kater und eine Katze. Beide 6 Jahre alt und kastriert. Wir haben eine große Wohnung mit Balkon, aber sie sind halt keine Freigänger.

Den Kater bekamen wir geschenkt - da war er ca. 1/2 Jahr alt, und die Katze kam paar Tage später mit ca. 2 Monaten zu uns.

Anfangs haben sie sich beschnuppert, waren sich nie besonders sympathisch, aber ihr Verhältnis zueinander wurde nicht besser. Oft springt der Kater die Katze von hinten an oder stellt sich provokativ vor sie, wenn sie schläft. Sie faucht dann jedes Mal und rennt weg.
Manchmal gibt es auch ne richtige Rauferei mit Gekreische ihrerseits.

Ich hab es schon mit Feliway versucht - vergebens.
Meist nehm ich die Katze in Schutz, weil er meist den Streit anfängt. Er fühlt sich vielleich dadurch benachteiligt, aber ich kann doch auch nicht zulassen, dass er sie so jagt und kratzt...

Kann ich irgend etwas tun, damit sich die beiden besser verstehen? Wenn ich für paar Stunden nicht daheim bin, mach ich mir schon immer Gedanken, ob sie sich wieder streiten und sie verängstigt unterm Schrank sitzt. Er hat sie mal ins Auge gekratzt, so dass wir zum Tierarzt mussten. War zum Glück in ein paar Tagen wieder verheilt.

Gefällt mir

18. April 2014 um 0:05

Hallo

also leider gibt es nicht viel was du tun kannst.
Feliway ist ein Mittel, aber das hat ja leider nicht gewirkt.
Wie ich schon einmal in einem anderen Beitrag geschrieben habe, sind Katzen Territorial bezogene Tiere und keine die im Rudel leben. D.h. jede Katze hat ein Territorium und das verteidigt sie natürlich. Die einen mehr, die anderen weniger. Nun ist es so, das Wohnungskatzen wenig Möglichkeiten haben auszuweichen. Wenn man dann noch ein Tier hat (dein Kater) bei dem dieses Verhalten mehr ausgeprägt ist als bei dem anderen Tier, ist es für ihn ein dauerhaftes Verlangen diese in seinem Revier zu unterdrücken. Was natürlich für beide Tiere ein dauerhafter Stress ist - auch für die Katze die unterdrückt, aber noch mehr für die Katze die unterdrückt wird. Schließlich muss diese immer auf der Hut sein und irgendwann kann das dazu führen, das sie nicht mehr auf Toilette gehen oder gar nicht mehr unter dem Schrank/Bett/Sofa hervor kommen. Oder es eskaliert vollkommen und endet mit ständigen Kämpfen.

Ich rate in der Regel ab, sich eine zweite Katze zu holen. die wenigsten sind dafür gemacht. Bei den meisten endet es böse und irgendwann blutig.
Es ist auch immer schwierig zu sagen, welche Gene in einer Katze dominant sind. Hat man eine, wo beide Eltern Freigänger oder sogar eine davon noch Wild war, ist es schwer dieses Tier dann in einer Wohnung zu halten oder ein zweites dazu zu setzen. Wir glauben immer, das wir die Katze domestiziert haben, aber dem ist nicht so. Sie hat sich angepasst und nutzt uns für ihre zwecke und das macht sie ganz geschickt. Reagieren wir dann nicht so, wie es in ihren Augen sein sollte, reagiert sie oftmals mit extremen Fehlverhalten. Doch leider ist das Verhalten deiner Katze ein ganz normales Verhalten.
Es kam schon vor, das ich Besitzern nur noch raten konnte, ein Tier ab zu geben und bisher war es dann immer die Richtige Entscheidung. Beide Katzen waren wieder Glücklich und vollkommen entspannt. Jetzt weiß ich nicht wie weit du bereit bist zu gehen.
Du kannst noch versuchen sie räumlich immer getrennt zu halten, aber das ist auch wiederum für alle anwesenden totaler Dauerstress.
Man kan Psychopharmaka geben. Aber will man seine Katze zu dröhnen? Oftmals ist es dann auch so, das dann die unterdrückte Katze die Oberhand gewinnt und dann gegen die geht, die sich nicht mehr wehren kann. Und dann?
Man kann auch mit Homöopathie arbeiten. Da kann ich dir leider nicht weiter helfen. Da müsstest du dich an einen Homöopathen für Tiere wenden. Kann ich dir empfehlen, denn Katzen reagieren sehr gut auf pflanzliche Mittel. Aber auch da gibt es leider keine Garantie.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. Wenn du noch fragen hast - nur zu.

LG
Lilly

Gefällt mir

20. Juni 2014 um 14:29

Würmer bei Katzen
Ich hab schon wieder eine Frage :

die Katzen von meinen Eltern haben Würmer - zumindest ist mir bei einer aufgefallen, dass ihr nach dem "großen Geschäft" ein ca. 7 cm langer weißer Wurm aus dem Popo hing.
Da es leider nicht möglich ist, mit der/den Katzen zum Tierarzt zu gehen, würde ich gerne ein wirksames Mittel kaufen, am besten etwas, dass man ins Fell träufelt. Was wäre da -in welcher Dosierung- geeignet? Die Katze hat etwa 2kg.

Im gleichen Haushalt befinden sich noch 4 weitere Katzen, alle Freigänger. Sollten diese mitbehandelt werden?

Gefällt mir

23. Juni 2014 um 12:02
In Antwort auf fortunafeuer

Würmer bei Katzen
Ich hab schon wieder eine Frage :

die Katzen von meinen Eltern haben Würmer - zumindest ist mir bei einer aufgefallen, dass ihr nach dem "großen Geschäft" ein ca. 7 cm langer weißer Wurm aus dem Popo hing.
Da es leider nicht möglich ist, mit der/den Katzen zum Tierarzt zu gehen, würde ich gerne ein wirksames Mittel kaufen, am besten etwas, dass man ins Fell träufelt. Was wäre da -in welcher Dosierung- geeignet? Die Katze hat etwa 2kg.

Im gleichen Haushalt befinden sich noch 4 weitere Katzen, alle Freigänger. Sollten diese mitbehandelt werden?

Profender
für Katzen bis 2,5 kg.
Und nicht!!! ins Fell, sondern Fell scheiteln und direkt auf die Haut (am besten zwischen den Ohren/Genickbereich) auftragen.
Wenn dann alle 4 Katzen gleichzeitig entwurmen, ja.

Gefällt mir

23. Juni 2014 um 20:27
In Antwort auf fortunafeuer

Würmer bei Katzen
Ich hab schon wieder eine Frage :

die Katzen von meinen Eltern haben Würmer - zumindest ist mir bei einer aufgefallen, dass ihr nach dem "großen Geschäft" ein ca. 7 cm langer weißer Wurm aus dem Popo hing.
Da es leider nicht möglich ist, mit der/den Katzen zum Tierarzt zu gehen, würde ich gerne ein wirksames Mittel kaufen, am besten etwas, dass man ins Fell träufelt. Was wäre da -in welcher Dosierung- geeignet? Die Katze hat etwa 2kg.

Im gleichen Haushalt befinden sich noch 4 weitere Katzen, alle Freigänger. Sollten diese mitbehandelt werden?

Sorry
das ich erst jetzt Antwort, war auf einer Fortbildung

Also, wenn du das Gewicht kennst, dann geh zu TA und lass dir etwa geben und es ist immer vom Vorteil alle Tiere aus dem Haushalt zu entwurmen, da es sonst eine Reansteckung untereinander immer wieder statt findet.
Was du da hattest war ein Spulwurm. Bandwürmer werden immer nur in kleinen Reiskorn große Bröckchen ausgeschieden.
Es gibt aber Tabletten, wenn du nichts aufs Fell geben willst oder bei Spulwürmern auch eine Paste, die sehr leicht zu verabreichen ist und sehr gut zu dosieren ist.

Gefällt mir

23. Juni 2014 um 21:32
In Antwort auf lilly050779

Sorry
das ich erst jetzt Antwort, war auf einer Fortbildung

Also, wenn du das Gewicht kennst, dann geh zu TA und lass dir etwa geben und es ist immer vom Vorteil alle Tiere aus dem Haushalt zu entwurmen, da es sonst eine Reansteckung untereinander immer wieder statt findet.
Was du da hattest war ein Spulwurm. Bandwürmer werden immer nur in kleinen Reiskorn große Bröckchen ausgeschieden.
Es gibt aber Tabletten, wenn du nichts aufs Fell geben willst oder bei Spulwürmern auch eine Paste, die sehr leicht zu verabreichen ist und sehr gut zu dosieren ist.

Droncit
Danke für Deine Antwort.

Hab gestern schon Droncit bestellt, was ja aber anscheinend gegen Bandwürmer helfen soll. Weißt Du, ob es auch gegen Spulwürmer hilft?
Wenn nein, welches wäre ein geeignetes Mittel? Ich würde am ehesten etwas geben, dass ins Fell geträufelt/geschmiert wird, da ich mal probiert hab, den Katzen Tabletten zu verabreichen, aber das nicht möglich war.

(Tierarztbesuch ist leider ausgeschlossen )

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben