Home / Forum / Tiere / Erblindet mein Kaninchen?

Erblindet mein Kaninchen?

14. August 2008 um 13:53

Hallo, unser Zwerg ist jetzt 7 Jahre alt und ich glaube er erblindet.

Der nach vorne laufende Teil seines Auges hat eine milchig/weißliche Farbe, beide Augen sind betroffen.
Meine Mutter meinte, dass das sicherlich nur altersbedingt sei, aber das glaube ich nicht und ich mache mir ernsthafte Sorgen.
Bevor ich zum Tierarzt fahre, wollte ich heute noch in einigen Foren nachfragen.

Er zeigt keine Verhaltensauffälligkeiten, ist für sein Alter noch sehr fit, hat den ganzen Tag über Auslauf, kriegt jeden Tag frisches Heu und Karotten, Äpfel oder Löwenzahn.

Bin für jede Antwort dankbar.
LG Nicole

20. August 2008 um 22:17

Gut möglich
es kann schon sein, dass dein kaninchen erblindet. meins hatte damals eine schwere augenkrankheit, es sollte ihm sogar rausgenommen werden, (was ich für absoluten schwachsinn hielt) und ich vermute, dass sein auge aufgrund dessen erblindet ist. es begann mit dem rechten, es bildete sich ein weißer, milchiger strich im auge der sich ausweitete. das fing dann auch im anderen auge an. der tierarzt meinte damals, dass er damit gut leben kann wenn er in seiner gewohnten umgebung lebt. so wars dann auch.
wenn es bei deinem häschen der fall ist tut es mir natürlich sehr leid, aber man kann nichts dran machen und es geht ihm dadurch auch nicht schlechter....deshalb würd ich einfach mal sagen, dass du dir da keine allzu großen sorgen machen musst.....wenns denn dann so ist

Gefällt mir

26. August 2008 um 20:13
In Antwort auf playspretty

Gut möglich
es kann schon sein, dass dein kaninchen erblindet. meins hatte damals eine schwere augenkrankheit, es sollte ihm sogar rausgenommen werden, (was ich für absoluten schwachsinn hielt) und ich vermute, dass sein auge aufgrund dessen erblindet ist. es begann mit dem rechten, es bildete sich ein weißer, milchiger strich im auge der sich ausweitete. das fing dann auch im anderen auge an. der tierarzt meinte damals, dass er damit gut leben kann wenn er in seiner gewohnten umgebung lebt. so wars dann auch.
wenn es bei deinem häschen der fall ist tut es mir natürlich sehr leid, aber man kann nichts dran machen und es geht ihm dadurch auch nicht schlechter....deshalb würd ich einfach mal sagen, dass du dir da keine allzu großen sorgen machen musst.....wenns denn dann so ist

Hi,
Vielen Dank für deine Antwort, habe sie leider gerade erst gelesen.

Ich bin beim Tierarzt gewesen, aber er meinte, das wäre keine anfangende Blindheit, sondern es wäre bei ihm immer so gewesen (er kennt ihn ja schon länger).
Das hat mich aber irgendwie nicht zufrieden gestellt, weil ICH meine, dass er das vorher eben nicht hatte.
Naja, am Freitag fahre ich mit ihm zur Tierklinik, zwecks Absicherung.

Was ich noch fragen wollte: Als dein Kaninchen damals erblindet ist (was mir sehr leid tut), wie alt ist er geworden und hat er nicht irgendwelche Medikamente bekommen?
Ich meine, kann man da tatsächlich nichts mehr machen, wenn das Tier blind ist?

LG Nicole

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben