Home / Forum / Tiere / Dürfen Kaninchen alle Obst und Gemüsesorten fressen???

Dürfen Kaninchen alle Obst und Gemüsesorten fressen???

1. August 2007 um 12:17

Neulich hat eine Bekannt von mir gesagt,das Kaninchen auch alle Obstsorten fressen können....aber nun weiß ich nicht ob das stimmt...
könnte zu viel Fruchtsäure nicht schädlich für meine kleinen sein???
bitte da mal um einen Rat.
Grüße Ella

20. August 2007 um 17:19

AW:
Also das musst du ausprobieren aber es ist hoffentlich klar das sie keine Citrusfrüchte wie Zitrone,Orange etc. dürfen.Probiere folgendes aus:Apfel (eignen sich sehr gut als Teil einer Mahlzeit),Banane (bei meinen beiden besonders beliebt als Leckerei),Weintraube (Achtung nur höchstens 1 tägl. gibt Durchfall).Den Rest musst du ausprobieren,aber achte drauf ob sich der Kot dadurch iwi verändert,wenn das der Fall ist weglassen.

P.S.:Hälst du dein Kleines allein???

Gefällt mir

23. August 2007 um 19:15

Nicht alle...
...aber einige obstsorten duerfen sie fressen. meine mag besonders apfel, trauben, birne und banane. und hin und wieder auch etwas ananas (der harte innere teil)...ist gut fuer die verdauung. papaya soll da aehnlich wie ananas wirken.
ich geb meiner keine leckereien aus der packung. meine bekommt zum naschen nur trockenobst. mag sie genauso gern wie frisches. rosinen, bananen, papaya, apfel. mag sie sehr gerne. (aber darauf achten dass es wirklich nur getrocknetes obst ist und kein zucker dran ist).
aber immer nur ein kleines steuck geben. z.b. banane geb ich ihr nur eine 1 cm dicke scheibe. traube wie schon erwaehnt nur eine, etc.
meine hatte noch ueberhaupt nie durchfall
gemuesesorten auch nciht alle. am besten sind dunkle blattgewaechse...dh salate, kohlrabiblaetter, moehrenkraut, petersilie, basilikum, fenchelkraut aber auch z.b gurke. nur wenig dickmacher wie karotten usw. gruenzeug kriegt meine sehr viel und nur 1 essloeffel pellets pro tag. und natuerlich immer heu. sehr gesund.

Gefällt mir

24. August 2007 um 15:52

HuHu
bin seit meinem 7. lebensjahr auf den "hasen gekommen". ;o)
werde jetzt 20 und meine eltern machen das ganze drama nun schon 13 jahre mit.
momentan habe ich einen widder"zwerg"..."zwerg" aus dem einen grund, da meine ninchen-dame über 2kilo auf die waage bringt. (tierarzt ist jedoch der meinung, sie sei nicht übergewichtig! ) Aber das ist nebensächlich.
zum eigentlichen thema: hauptsächlich heu füttern!!
viele füttern ihren ninchen trockenfutter, leckerlis und Obst/Gemüse.
Dabei ist heu die hauptnahrung der kleinen nager. trockenfutter füttere ich wenn nur nebenbei..von leckerlis halte ich sowieso nichts.
ab und zu ein bisschen

-fenchel
-lose möhren, bei bundmöhren wenig Grün, ist stark Kalziumhaltig
-feldsalat (nicht zuviel wegen durchfall, blähungen)
-apfel
-banane (nicht zuviel!! verstopfungsgefahr!)
-petersilienwurzel ist ein super winterfutter
-topinambur, kann komplett verfüttert werden.

bei kohlgewächsen wie chinakohl, kohlrabi, braun/grünkohl und was es noch so alles gibt, immer vorsichtig sein und langsam anfüttern da grosse mengen wieder zu durchfall und blähungen führen können.

aber kaninchen können bei weitem nicht alle obstsorten fressen, wegen des säuregehalts usw.

am besten immer langsam dran gewöhnen, dann klappt das schon.
das fatale ist, dass mein freund einen obst und gemüse laden hat und mein ninchen mitlerweile durch den fenchel und all die leckereien total verwöhnt ist und bei weitem nicht mehr alles frisst was ich ihr vorsetze ;o)

liebe grüsse
fruchtzwerg

Gefällt mir

18. September 2007 um 10:11

Ja
hallo

deine hasen dürfen zum beispiel

Äpfel, birnen, möhren salat essen und

Löwenzahn kauf dir doch ein hasenheft da steht

alles drin was dein hase essen darf


VLG Sanni891

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben